Auerbach Stadt-Anzeiger - März 2022

Jahrgang 44 März 2022 Nr.03 Ranna 50 Jahre bei Auerbach (von Rudi Weber) Ein echtes Ortszentrum von Ranna ist das Feuerwergerätehaus mit seinem Umfeld geworden, obwohl es ja eher am südlichen Rand an der Staatsstraße 2162 (Auerbach-Neuhaus) liegt. (Foto 2.2.2022) Eingeweiht wurde es am Sonntag, dem 11. September 1988 im Rahmen des 40jährigen Gründungsjubiläums der Feuerwehr Ranna. Damals war das Gebäude noch gelb gestrichen. 1. Vorstand war zu jener Zeit Hubert Bachmann, 1. Kommandant Wolfgang Klier (1941-2020).

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 2 JETZT 9.000 € UMWELTBONUS* SICHERN. Der vollelektrische MINI macht Aufladen nicht nur einfach, sondern auch lohnend: Erleben Sie elektrischen Fahrspaß zu attraktiven Konditionen und MINI Charging mit Zugriff auf eines der größten Ladenetzwerke Europas. Autohaus Graser GmbH Eschenbacher Str. 1 92690 Pressath Tel. 09644 9229-0 info@ah-graser.de www.ah-graser.de DER VOLLELEKTRISCHE MINI. Stromverbrauch in kWh/100 km: 14,9 (NEFZ); 17,6 - 15,2. (WLTP); Effizienzklasse (NEFZ): A+; Elektrische Reichweite (WLTP) in km: 234,0 - 203,0; Spitzenleistung: 135 kW (184 PS) Offizielle Angaben zu Stromverbrauch und elektrischer Reichweite wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt und entsprechen der VO (EU) 715/2007 in der jeweils geltenden Fassung. Aufgeführte NEFZ-Werte wurden ggf. auf Basis des neuen WLTP-Messverfahrens ermittelt und zur Vergleichbarkeit auf das NEFZMessverfahrenzurückgerechnet. Weitere Informationen zu den Messverfahren WLTP und NEFZ finden Sie unter www.mini.de/wltp. * Die Förderung beträgt bei einem vollelektrischen Fahrzeug 6.000 EUR (mit „Innovationsprämie“: 9.000 EUR) bei einem Basisfahrzeug mit einem Netto-Listenpreis von unter 40.000 EUR und 5.000 EUR (mit „Innovationsprämie“: 7.500 EUR) bei einem Basisfahrzeug mit einem Netto-Listenpreis von über 40.000 EUR. Die Förderung wird bis zu einem maximalen Netto-Listenpreis des Basisfahrzeugs von 65.000 EUR gewährt. Überschreitet der Netto-Listenpreis des Basisfahrzeugs diesen Betrag, gibt es keine Förderung. Die Förderung leisten Automobilhersteller und Bund jeweils zur Hälfte. Im Zuge der „Innovationsprämie“ wird der Anteil des Bundes an der Förderung zeitlich befristet bis zum 31.12.2022 verdoppelt. Der Anteil des Herstellers wird netto ausgezahlt, der des Bundes brutto für netto (echter Zuschuss). Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme des Umweltbonus ist durch die auf der Webseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter www. bafa.de/umweltbonus abrufbare Förderrichtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung des Umweltbonus. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 31.12.2025.

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 3 Inhalt: Titelbild: Ortszentrum von Ranna von Rudolf Weber Text: Ranna 50 Jahre bei Auerbach von Rudolf Weber 4 Standesamtliche Nachrichten 12 Kleinanzeigen 14 Ranna 50 Jahre bei Auerbach 16 Ranna 50 Jahre bei Auerbach 18-21 Familien- /Traueranzeigen 22 Ranna 50 Jahre bei Auerbach 25 Impressum 25 Veranstaltungskalender 26 Ranna 50 Jahre bei Auerbach

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 4 Stadt Auerbach i.d.Opf. + Vereinigte Sparkassen Eschenbach i.d.OPf. Neustadt a.d.Waldnaab Vohenstrauß Uns gibt’s nur im Doppelpack! Wie unsere Kombi mit 1,00 % p.a. auf das Festgeld* Festgeld Investment *50 % Anlage in einem Festgeld, Laufzeit 6 Monate, garantierter Zins 1,00 % p.a. 50 % Anlage in Investmentfonds oder Relax-Zertifikaten (Bitte beachten Sie, dass Investmentfonds und Relax-Zertifikate nicht festverzinst werden und kapitalmarktbedingten Schwankungen unterliegen, die sich negativ auf den Wert der Anlage auswirken können.) Dies ist eine Werbemitteilung. Vereinigte Sparkassen Eschenbach i.d.OPf. Neustadt a.d.Waldnaab Vohenstrauß. Mindestanlage 5.000 Euro (50 % Festgeld, 50 % Investment), 1,00 % p.a. Zinsen für den Festgeld-Anteil für 6 Monate. Das Festgeld ist separat nicht erhältlich. Allein verbindliche Grundlage für den Erwerb von Investmentfonds oder Relax-Zertifikaten sind die wesentlichen Anlegerinformationen, die jeweiligen Verkaufsprospekte und die jeweiligen Berichte, die Sie in deutscher Sprache bei Ihrer Sparkasse oder Landesbank erhalten. Stand: Januar 2022  Die Mindestanlage beträgt 5.000 Euro. Wir beraten Sie gerne. vspk-neustadt.de/kombi Eheschließungen vom 01.01.2022 bis 31.01.2022 Franziska Maria Neuner und Johannes Sporrer, A.-F.-vom-Endt-Str. 6, 91275 Auerbach i.d.OPf. Sterbefälle vom 01.01.2022 bis 31.01.2022 Berta Renate Deinzer, geb. Friedrich, Wellucker Str. 41, 91275 Auerbach i.d.OPf. Hans-Joachim Bauer, Bahnhofstraße 37, 91275 Auerbach Gertrud Emilie Thumbeck, geb. Eckstein, Degelsdorfer Str. 41, 91275 Auerbach i.d.OPf. Anneliese Mühlke, geb. Streng, Glückaufstr. 20, 91275 Auerbach i.d.OPf. Klaus Georg Grünberger, An der Speckmühle 17, 91275 Auerbach i.d.OPf. Yvonne Elisabeth Suttner, Obere Bergstr. 25, 91275 Auerbach Wilhelm Baptist Käsbauer, Maffeistr. 4, 91275 Auerbach i.d.OPf. Anna Habermann, geb. Seitz, Marienstr. 2, 91275 Auerbach Anton Nürbauer, Am Behälterweiher 17, 91275 Auerbach Edwin Wolfgang Rost, Josefstr. 8, 91275 Auerbach i.d.OPf. Karl Lippert, Adolf-Kolping-Str. 5, 91275 Auerbach i.d.OPf. Konrad Fenzel, In der Wend 7, 91257 Pegnitz, Hainbronn

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 5

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 6

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 7

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 8 NEU! NEU! NEU! Tonieboxen & Tonies! Dienstag 18.00–20.00 Uhr Freitag 16.00– 18.00 Uhr Sonntag 10.30–11.30 Uhr Die Bücherei hat vom 11.04. 22 bis einschließlich 24.4.22 geschlossen! Evang.-Luth. Kirchengemeinde Bahnhofstraße 14 Tel. (0 96 43) 13 19 pfarramt.auerbach@elkb.de www.christuskirche-auerbach.de Gottesdienste in der Christuskirche mit Übertragung ins Gemeindehaus. Mund-Nase-Bedeckung nicht vergessen! 6.3. 14.00 Uhr Ordination in Pegnitz 13.3. 9.30 Uhr Gottesdienst 20.3. 9.30 Uhr Gottesdienst 27.3. 9.30 Uhr Gottesdienst Pandemiebedingte Änderungen entnehmen Sie bitte der Tagespresse. Es gilt 2G! Evangelische öffentliche Bücherei Bahnhofstraße 14a Tel. (0 96 43) 91 65 97 www.christuskirche-auerbach.de/buecherei Bücherei

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 9 info@autohaus-schnoedt.de BOSCH Originalteile Neuwagen Vertragsfreier Vermittler

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 10 Rudi Graml

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 11

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 12 K l e i n a n z e i g e n Lieber Leser des Stadt-Anzeigers! Bitte beachten Sie bei Ihren Anschaffungen die Werbe - Anzeigen unserer Inserenten !! Älteres Ehepaar sucht Wohnung in Auerbach und Umgebung. Wenn möglich Erdgeschoss und Garage. Tel. 09643/3600 oder 0175/2547095 3-Zi-Wo, EG in Auerbach frei, Gasheizung, barrierefrei, Garage, Stellplatz, 600.- € kalt Tel. 0170 235 7135 Suche Nachhilfe in Deutsch und Mathe zur Vorbereitung auf den Quali. 0170 3072981 ab 16:00 Uhr Gartenhaus zu verkaufen 4 x 3,5m mit Keller + Dachboden Grundstück 25 x 13m mit Grundstückspachtübernahme, Randlage Auerbach, ruhig gelegen. Festpreis 9800,-€ Tel. 0157 / 83621864 Vermiete eine 3 Zimmer Dachwohnung in Auerbach mit 60qm, renoviert mit einer Gasetagenheizung, neue Fenster, Sat Anlage, Garten, Parkplatz. Ab 1.03.2022 verfügbar Tel. 017656568615 oder 01715392301

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 13

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 14 RANNA 50 Jahre bei Auerbach (von Rudi Weber) 2012 wurde das Rannicher Gerätehaus, inzwischen blau gestrichen, mit 2 anderen Objekten (Holzhammer und Wolfsbach) zum schönsten Feuerwehrhaus des Landkreises Amberg-Sulzbach gewählt. In der Begründung dazu hieß es u.a.: „Durch eine überaus gelungene Außengestaltung erfährt das Gebäude zusätzlich zu seiner sozialen Bedeutung eine optische Aufwertung. So leuchten Sommerblumen an den Fenstern und in Rabatten, und mächtige Linden spenden der Festwiese und dem angrenzenden Kinderspielplatz ihren Schatten. Geschwungene Wege aus Granit führen zu einer Grillhütte aus Holz, und das Element Wasser findet sich in einem Brunnen aus Naturstein. Um das Feuerwehrhaus als Mittelpunkt ist ein zentraler Treffpunkt im Dorf entstanden, wo Menschen – ob Jung oder Alt – zusammenkommen können. So wird das Feuerwehrhaus zum Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens und verdient deshalb den ersten Preis.“ (1) Eingemeindung nach Auerbach Seit 1. Januar 1972 ist Ranna ein Ortsteil der Stadt Auerbach i.d.OPf. Es war die erste unserer Gemeinden, die freiwillig ihre Selbstständigkeit aufgab. Mit Ranna kamen zeitgleich auch seine Ortsteile Hunger, Lehnershof, Rauhenstein und Rußhütte nach Auerbach. Sechs Jahre später, zum 1. Mai 1978, taten die Gemeinden Degelsdorf, Gunzendorf, Nasnitz, Nitzlbuch und Ranzenthal diesen Schritt. Michelfeld wurde zum gleichen Zeitpunkt (1.5.1978) per Verordnung eingemeindet. Vorgespräche in Ranna und Auerbach im Zusammenhang mit der anstehenden Gebietsreform gab es schon länger. Bereits am 6. April 1971 fand z.B. in Auerbach eine gemeinsame Sitzung der Räte und Verwaltungen statt, bei der Einzelheiten für eine mögliche Eingemeindung besprochen wurden. Störfeuer für eine mögliche Eingemeindung nach Neuhaus und damit nach Mittelfranken wurden im Keim erstickt; die Einwohner von Ranna wollten unbedingt Oberpfälzer sein und das auch bleiben. 1. Bürgermeister von Ranna undMotor für Auerbach war damals Karl Winter (1919-1971). Er übte dieses Amt ununterbrochen seit seiner Einsetzung durch die Amerikaner am 20. August 1945 aus, und wurde von den Wahlberechtigten immer wieder bestätigt. Amts- und Sitzungszimmer war das Winter‘sche Wohnzimmer. (Foto aus 2) (Fortsetzung Seite 16) Wir haben die passende Jacke BRK Bereitschaft Auerbach - Rettungsdienst - Sanitätsdienst - Unterstützungsgruppe Rettungsdienst - Schnelleinsatzgruppe Verpflegung - Katastrophenschutz - Blutspendedienst - Erste Hilfe - Jugendarbeit beim Jugendrotkreuz - Kameradschaft, Spaß & Teamgeist Am Behälterweiher 19 | 91275 Auerbach Tel.: 09643 91199 www.facebook.com/brkauerbach/ Ansprechpartner BRK: Daniel Sertl und Astrid Brunhuber brkauerbach@online.de Ansprechpartner JRK: Timo Kirzdörfer und Julian Stefandl jrk.auerbach@gmail.com für Dich!

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 15

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 16 RANNA 50 Jahre bei Auerbach (von Rudi Weber) Im Oktober 1971 hatte der Kraftfahrer Karl Winter bei Hanau einen schweren Verkehrsunfall, an dessen Folgen er wenige Tage später am 14. des Monats starb. Sein Grab ist im Auerbacher Friedhof. Er hinterließ seine Witwe Georgine und die Kinder Anita, Emmi, Herbert, Elisabeth und Hans. Die Amtsgeschäfte in Ranna führte nach dem Tod von Karl Winter der 2. Bürgermeister Fritz Maul. Ihm zur Seite standen die Gemeinderäte Josef Bachmann, Bruno Fraas, Franz Graf, Hans Regn und Franz Winter. Traueranzeige der Gemeinde Ranna (aus 2) Auf Anordnung der Regierung der Oberpfalz fand dann am 7. November 1971 eine Abstimmung unter den Wahlberechtigten von Ranna statt. Bei einer Beteiligung von 85 % stimmten 95 % für den Anschluss an Auerbach. Am 9. November 1971 erfolgte dieUnterzeichnung des Vertrages zur Eingemeindung von Ranna in die Stadt Auerbach i.d.OPf. Zuvor hatte sich der Gemeinderat von Ranna einstimmig für Auerbach ausgesprochen. In seiner Sitzung am 19.12.1971 beschloss der Gemeinderat, Konrad Ströbl zum Ehrenbürger von Ranna zu ernennen. Dieser hatte u.a. 1965 sein Wellpappenwerk in Ranna eröffnet, und 1969 das Hochhaus errichtet. Festsitzung in Auerbach am 7. Januar 1972 Mit Entscheidung der Regierung der Oberpfalz vom 22. Dezember 1971 wurde Ranna formell mit Wirkung vom 1. Januar 1972 nach Auerbach eingemeindet. In einer festlichen Sitzung im Rathaus am Freitag, dem 7. Januar 1972, an der neben den Stadträten von Auerbach und den Gemeinderäten von Ranna u.a. auch der damalige Landrat Josef Decker (Landkreis Eschenbach) teilnahm, wurde dieser Akt sozusagen besiegelt. Bürgermei ster von Auerbach war seit 1966 Emil Kreuzer von der Freien Wähler Geme i ns cha f t (FWG). (Fortsetzung Seite 22)

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 17 Beratung ↔ Verkauf ↔ Ausführung Hilfe und Reparaturen rund um PC, Notebook und Telefon Martin Schrüfer Bachgasse 17 91275 Auerbach/Opf. info@computerservice-ms.de www.computerservice-ms.de Tel.: 09643 – 20 52 613

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 18 T r a u e r a n z e i g e n

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 19

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 20

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 21 D a n k s a g u n g e n

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 22 RANNA 50 Jahre bei Auerbach (Fortsetzung von Seite 16) Bürgermeister Kreuzer hieß die Anwesenden im festlich dekorierten Sitzungssaal willkommen. „Hiermit, sagte das Stadtoberhaupt, finde der Vollzug der Eingemeindung … endgültig statt. … Auch die Frau des verstorbenen 1. Bürgermeisters Karl Winter aus Ranna begrüßte er herzlich.“ (3) Der ebenfalls anwesende Ehrenbürger von Ranna Konrad Ströbl überreichte einen Erinnerungsteller an die Witwe Georgine Winter. Bürgermeister Kreuzer ließ noch einmal die einzelnen Stationen bis zum heutigen Tag Revue passieren und gedachte „jenes Mannes, dem dieser Festakt die Krönung seines 25jährigen Wirkens als 1. Bürgermeister gewesen wäre- Karl Winter. … Auch die Fraktionsführer Hanni Haberberger (CSU), Ludwig Preis (SPD) und Josef Weiß (Freie Wählergemeinschaft) wünschten für die Zukunft eine gute Zusammenarbeit zwischen Ranna und Auerbach und eine weitere Aufwärtsentwicklung der Gemeinde. Der Bevölkerung dankten sie für die Bereitwilligkeit beim Anschluß an die Stadt Auerbach.“ (3) Von Landrat Decker bekamen der frühere 2. Bürgermeister und die ehemaligen Gemeinderäte von Ranna eine Erinnerungsbroschüre über den bisherigen Landkreis Eschenbach, den es ja zum 1. Juli 1972 auch nicht mehr geben sollte, überreicht. „Zum Hochzeitsmahl trafen sich die Stadt- und Gemeinderäte im Schloßgarten, wo dann auch die Vermählung begossen wurde.“ (3) Stadtrat bis 1972 Im Stadtrat von Auerbach waren in der Legislaturperiode 1966-1972 (alphabetisch) Belz Max (SPD), Burger Josef (FWG; +12.9.1971), Ficker Karl (SPD; +21.10.1971), Finsterer Fritz (CSU; +11.2.1969), Haberberger Hanni (CSU), Hilbert Franz (CSU), Iberl Josef (CSU), Lindenberger Betty (CSU), Popp Erich (CSU), Popp Franz (SPD), Preis Ludwig (SPD), Raß Georg (SPD), Schreg Georg (CSU), Schwindl Christian (FWG), Sichelstiel Josef (SPD) und Weiß Josef (FWG). Für Finsterer rückte Schriefer Hans nach, für Burger Rittinger Rosemarie, und für Ficker Sedlmeyer Konrad. 1. Bürgermeister war Emil Kreuzer (FWG), sein Stellvertreter Franz Popp (SPD). Die sog. Inkompatibilität gab es damals noch nicht in der bayerischen Gemeindeordnung (GO). Sie besagt kurz, dass eine für einen Gemeinderat gewählte Person, die bislang Beamter, Angestellter oder Arbeiter bei dieser Gemeinde war, sich nach der Wahl zwischen der Weiterbeschäftigung bei der Gemeinde und der Annahme des Mandats entscheiden muss. Deshalb konnten damals die städtischen Bediensteten Iberl, Raß und Schriefer auch dem Stadtrat angehören. Gebietsreformen in Bayern Die rechtlichen Verhältnisse in den bayerischen Kommunen werden durch Gesetze geregelt. (4) Die Gebietsreform in den siebziger Jahren war nicht die erste in Bayern. Bereits unter Maximilian Joseph Freiherr von Montgelas (1759-1838) (5) wurden z.B. aus bis dahin ca. 40.000 Gemeinden rund 7.000. Ministerpräsident Alfons Goppel (1905-1991; reg. 1962-1978) kündigte 1967 eine große Reform an, mit deren Ausgestaltung Bruno Merk (1922-2013) beauftragt wurde, der u.a. 1966-1977 bayrischer Innenminister war. (6) Diese Maßnahme war in 2 Phasen unterteilt, nämlich 1. die Landkreis-Gebietsreformzur Neugliederung Bayerns in Landkreise und kreisfreie Städte 1972: aus bisher 143 Landkreisen wurden nun 71 neue Landkreise (7); von 48 kreisfreien Städten blieben 25 übrig, z.B. Amberg, Bayreuth, Nürnberg und Weiden (8); neu geschaffen wurden 29 sog. Große Kreisstädte: kreisangehörige Städte mit besonderer Rechtsstellung, wie z.B. Schwandorf, Forchheim und Neumarkt. (9) 2. die Gemeinde-Gebietsreform, die ab 1972 zuerst auf freiwilliger Basis durchgeführt wurde und zum 1. Mai 1978 auch mit Zwangseingemeindungen abgeschlossen wurde. „Die kommunalen Gebietskörperschaften gliedern sich in drei Ebenen. Die untere Ebene bilden die Gemeinden einschließlich der Märkte und Städte. Die mittlere Ebene besteht aus den Landkreisen, die obere Ebene bilden die Bezirke.“ (10) Ranna Der Ortsname Ranna kommt sicher nicht vom lateinischen Wort rana (Frosch), wie einige Etymologen vor allem im 19. Jahrhundert meinten. Eine rone war vielmehr ein Baumstamm, besonders ein vom Wind samt den Wurzeln ausgerissener. (nach Andreas Schmeller, Bayerisches Wörterbuch von 1877) Durch Lautwandel wurde daraus dann rana, womit man eine Baumleiche, d.h. einen von Sturm oder Schnee zu Boden geworfenen und unbenützt liegengebliebenen langsam vermodernden Baumstamm bezeichnete. Das Waldgebiet an den Pegnitzufern, in dem wohl viele solche ranen zu finden waren, nannte man einfach die Ranna. (siehe auch 11) Die Geschichte der Ortschaft Ranna lässt sich weit zurückverfolgen. In der Urkunde zur Gründung des Klosters Michelfeld vom 6. Mai 1119 ist Ranna allerdings nicht zu finden. (12, Seite 50ff) Die Ansiedlung wird nach heutiger Kenntnis erstmals in einem Bamberger Salbuch von 1320 namentlich genannt. Dort heißt es: „Jährlich zweimal und zwar an Walpurgis und an Michaelis soll der Bischof oder sein Beamter im Orte Ranna Forstgericht halten.“ (11) Ziemlich am Anfang stand wohl ein Eisenhammer, dessen Errichtung König Wenzel (1361-1419; reg. 1376-1400) in der neuböhmischen Zeit anno 1391 erlaubte. Um diesen siedelten sich zunächst vor allem Bedienstete an. Auf dieser uralten Skizze Ortsansichten aus dem oberen Pegnitztal, entstanden um 1522/23, sind von oben nach unten entlang der Pegnitz die Eisenhämmer Fischstein, Rauhenstein und Ranna abgebildet. (nach 13, Seite 31) (Fortsetzung Seite 26)

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 23

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 24

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 25 . 2022 April 09.04. MSC - Einsteigerlehrgang im Jugendkartslalom 23.04. MSC - Jugendkartslalom am Freibadparkplatz 29.04. „Lange Volleyball Nacht“ in der Helmut-Ott-Halle – Volleyball Club Auerbach e.V. Mai 08.05. Jahrmarkt – Geschäfte geöffnet 14.05. Knabenkapelle Frühjahrskonzert im Kolpingsaal 26.05. MSC - Ausfahrt m. historischen Motorrädern Juni 12.06. Jahrmarkt – Geschäfte geschlossen 16.-19.06. Kletterfestival FrankenPfalz (Königstein) Juli 03.07. FW Michelfeld – Grillfest 09.07. Maffeispiele mit der Landesbühne Oberfranken 10.07. Dixie-Frühschoppen mit Gonzo‘s-Dixie-Combo 16.07. 1. Gruben-Open-Air (GOA) 17.07. Knabenkapelle Blasmusik-Picknick am Schul sportplatz hinter der Helmut-Ott-Halle (Aus- weichtermin: 24.07.2022) 21.+22.07. MSC - Mobiler Prüfdienst (ADAC) am Place de Launeveville August 06.+07.08. Siedlerkirchweih 06.08. Siedlerwalk September 03.-05.09. Gmoi-Kirwa 04.09. MSC - Oldtimertreffen auf Leonie 11.09. Jahrmarkt – Geschäfte geöffnet 17.09. Maffei Spezial mit Schorsch Bross und anderen 24.09. MSC - Jugendkartslalom am Freibadparkplatz 30.09. Matthias Egersdörfer: Nachrichten aus dem Hinterhaus Oktober 30.10. Jahrmarkt – Geschäfte geöffnet November 05.11. Couplet AG: Das Beste aus 25 Jahren Dezember 17.12. Knabenkapelle Weihnachtskonzert in der Helmut-Ott-Halle Sitzung Stadtverband Montag, 14.03.22 19:30 Uhr Schützenheim 1890 IMPRESSUM Mit amtlichen Bekanntmachungen und sonstigen Nachrichten der Stadt Auerbach, mit Mitteilungen der Vereine, Verbände und Organisationen, mit Familiennachrichten sowie Privat- und Geschäftsanzeigen (Preisangaben usw. ohne Gewähr). Für den Inhalt der Berichte ist der jeweilige Verfasser verantwortlich. Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Haftung übernommen. Herausgeber Verlag und Anzeigenverwaltung: Stadtverband Auerbach i.d.OPf. ; Erscheint zum 1. des Monats. ; Verlagsort: 91275 Auerbach Redaktion u. Gestaltung Andy Deml, Rosenhofer Str. 20 91275 Auerbach Tel.: 0175 4031328 (und nach 17:00 Uhr - Tel. 09643-916274) e-mail: info@stadtanzeiger-auerbach.de Druck: Druckerei Stock, Marienplatz 35, 92676 Eschenbach, Anzeigenannahme, Vereinsberichte und Texte bei Schreibwaren Kleefeldt/Heinl, Unterer Markt 2, Tel.: 09643 / 91462 Fax: 09643 / 91463 Anzeigen-Preisliste Nr. 04 ab 12/2021 Beilagenanmeldung bei: Hernn Klaus Küffner Tel. 09643 / 2565 Abgabe-, Anmeldetermine: Vereinsnachrichten: 5. des Monats Anzeigen: 10. des Monats Beilagen: 20. des Monats ; Die Verteilung des Stadtanzeigers erfolgt kostenlos an jeden Haushalt der Stadt Auerbach i.d.OPf. Achtung: Reklamationen nur beim1. Vorsitzenden Eugen Eckert, Obere Bergstraße 12, Tel. 1235.Auflage: 4600 Stück Im Internet : https://www.auerbach.de/page_1_3.php

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 26 900 Jahre Pfarrei Johannes der Evangelist Michelfeld (Fortsetzung von Seite 22) Erstaunlich ist, dass an der doch noch jungen Pegnitz gleich 3 Hammerwerke so kurz aufeinander folgten. Und danach kommt ja vor Neuhaus auch noch Hammerschrott. Das lässt u.a. auf einen starken Wasserlauf schließen. Im Gegensatz dazu ist der Speckbach zu betrachten. An seinem Oberlauf fanden sich einst vor Auerbach die Zogenreuther Mühle, die Rohrmühle, die Schleifmühle, die Pfannmühle und die Neumühle. Lediglich die Schleifmühle soll einmal zeitweise ein Eisenhammer gewesen, obwohl einem auf diesemAbschnitt des Mühlenwegs (14) auf Schritt und Tritt eisenhaltiges Gestein begegnet. Die Pegnitz hat ihrenNamennachder Stadt, inder sie entspringt, bzw. umgekehrt. Bei der Zaußenmühle ist deren Karstquelle am Osthang des Schlossbergs (+543mNN). Viel mehr Wasser bringt allerdings die Fichtenohe, die bei Lindenhardt (in der Kirche St. Michael ist der berühmte Grünewald-Altar!) entspringt und praktisch beim Zusammenlauf eines Armes mit dem Rinnsal Pegnitz nach nur knapp 15 km Länge endet bzw. aufgeht. Auf diesem Foto ist deutlich zu sehen, dass die von links in einer Rinne kommende Pegnitz heute so kurz nach der Quelle nur sehr wenig Wasser führt im Vergleich zur von oben her fließenden Fichtenohe. Diese hat sich noch dazu kurz oberhalb in 2 Arme geteilt, die sich später wieder vereinen. Allerdings hat die Pegnitz früher nur kurz nach besagter Quelle und noch vor dem Einlaufen in die Fichtenohe das Wasserrad der Zaußenmühle angetrieben. Wegen der zahlreichen Links unter den folgenden Quellen lasse ich Ihnen gern eine anklickbare Version derselben zukommen, wenn Sie mir eine entsprechende Email (weber_rudi@t-online.de ) schicken.

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 27 Du suchst einen abwechslungsreichen Ferienjob, um dein Taschengeld aufzubessern, oder möchtest die Zeit zwischen Schule und Studium überbrücken? HEIM & HAUS ist Deutschlands Nr. 1 im Direktvertrieb exklusiver Bauelemente (Kunststofffenster, Haustüren, Terrassendächer, Rollläden und Markisen). Wir vertreiben unsere Produkte bundesweit und fertigen diese in unseren zertifizierten, deutschen Werken kunden- und auftragsindividuell. Für unseren Standort in 91275 Auerbach i.d.Opf. suchen wir für die Schul- und Semesterferien 2022 Ferienarbeiter (m/w/d) Deine Aufgaben: • Unterstützen der Stammbelegschaft unserer Fachabteilungen während der Urlaubsphase (Büro oder Fertigung) • Montage von hochwertigen Bauelementen • Produktionsunterstützende Tätigkeiten • Bedienen von Bearbeitungsmaschinen nach fachgerechter Einweisung Dein Profil: • Schüler/in, Studierende/r oder Aushilfskraft ab 16 Jahren • Handwerkliches Geschick • Genaue und strukturierte Arbeitsweise • Gute Team- und Kommunikationsfähigkeit • Deutsch in Wort und Schrift mindestens Sprachniveau B1 Deine Perspektiven: • Ein attraktives, leistungsgerechtes Gehalt • Eigenständiges Arbeiten nach einer fachlichen Einarbeitung • Ein nettes und unterstützendes Team Zeitraum der Beschäftigung: mindestens 2-3 Wochen Dein erster Ferienjob? Kein Problem, du bist auch ohne Erfahrung herzlich Willkommen. Bitte sende deine Bewerbungsunterlagen per E-Mail an: HEIM & HAUS Kunststoffenster Prod. GmbH | www.heimhaus.de z.Hd. Frau Annika Beck| becka@heimhaus.de Ausbildung gesucht? Für den Ausbildungsstart in 2022 haben wir noch Plätze frei für eine Ausbildung als: • FACHKFRAFT METALLTECHNIK (m/w/d) • MASCHINEN- UND ANLAGENFÜHRER (m/w/d) • ROLLLADEN- UND SONNENSCHUTZMECHATRONIKER (m/w/d) • FACHINFORMATIKER – SCHWERPUNKT ANWENDUNGSENTWICKLUNG (m/w/d) • INFORMATIKKAUFMANN (m/w/d) Weitere Infos findet ihr auf unserer Website www.heimhaus.de.

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 28

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 29 Am Giedenfels 1 · 91284 Neuhaus an der Pegnitz · ehret-holzmontage@t-online.de Tel. 09156-927807 · Mobil 0179-5993002 Bedachungen Dachreparaturen Dach ächenfenster Trockenbau Wärmedämmung Bodenbeläge Holz- und Kunststo -Terrassen Asbest: Abbruch und Sanierung

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 30 Winter auf dem Pinzigberg Die Kapelle Maria-Hilf auf der Spitze des 541 m hohen Pinzigbergs (zum Vergleich: der Marktplatz Auerbach liegt 435 m NN) ist natürlich zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. (Foto vom 12. Februar 2021) Das erste Kirchlein war bereits 1708, also vor über 300 Jahren, nach einem Gelübde eines Bauern aus Krottensee errichtet worden. Eine ausführliche Darstellung der Kapelle, ihrer Geschichte, und des Kreuzwegs vonDegelsdorf hinauf findetmanu.a. aufmeiner Internetseite unter http://www.weber-rudolf.de/pinzigberg.htm Die Kapelle auf dem Pinzigberg ist an Sonn- und Feiertagen ab 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit geöffnet. Andere Termine können mit Richard Lehner (09643 740), Konrad Geyer (09643 3730) oder Alfred Rauch (09643 2189) vereinbart werden. (Bild und Text von Rudi Weber)

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 31 cermak reisen CERMAK GmbH & Co. KG | Nitzlbuch 12 | 91275 Auerbach | buchung@cermak-reisen.de | Tel. 09643 - 92180 Ausführliche Reisebeschreibungen sowie über 100 weitere Traumreisen finden Sie unter www.cermak-reisen.de. 8 TAGE 26.03. - 02.04.2022 APULIEN DIE KRONE ITALIENS AB € 889,- 5 TAGE 11.04. - 15.04.2022 FRANZÖSISCHE RIVIERA AB € 749,- 5 TAGE 14.04. - 18.04.2022 OSTERN AUF DER INSEL KRK AB € 539,- 5 TAGE 14.04 - 18.04.2022 OSTERN AM GARDASEE AB € 599,- 6 TAGE 05.04. - 10.04.2022 SARDINIEN - DER SONNE ENTGEGEN AB € 779,- 4 TAGE 10.04. - 13.04.2022 TULPENBLÜTE IN HOLLAND AB € 659,- 3 TAGE 01.04. - 03.04.2022 AB € 299,- AUF NACH PILSEN Bis 8 Wochen vor Abreise kostenfrei stornieren | bis 35 Tage vor Abreise kostenfrei umbuchen* * Für alle Buchungen von Busreisen bis einschl. 31.03. für den Reisezeitraum 01.03. - 31.12.2022 AB € 55,- SA, 02.04.2022 THERMENWELT BAD FÜSSING AB € 42,- SA, 09.04.2022 OSTERMARKT BAD TÖLZ AB € 24,- SO, 10.04.2022 KUCHELBAUER‘S OSTERMARKT AB € 40,- SA, 16.04.2022 LEIPZIG | ZOO AB € 49,- SA, 23.04.2022 HELLABRUNN |MÜNCHNER TIERPARK AB € 29,- SA, 23.04.2022 MÜNCHEN CITY & SHOPPING AB € 160,- SA, 30.04.2022 STUTTGART | ALADDIN AB € 160,- SA, 30.04.2022 STUTTGART | TANZ DER VAMPIRE AB € 92,- SO, 08.05.2022 MUTTERTAGSSCHIFFFAHRT AB € 28,- DI, 12.04.2022 OSTERBRUNNENFAHRT AB € 29,- SA, 16.04.2022 LEIPZIG | OSTERMARKT & OSTERMESSE AB € 29,- SA, 16.04.2022 LEIPZIG | CITY & SHOPPING AB € 75,- SA, 14.05.2022 WEINFAHRT INS BLAUE AB € 50,- DO, 26.05.2022 VATERTAG IN DER BIERSTADT PILSEN AB € 89,- SA, 12.03.2022 SKIFAHRT STEINPLATTE AB € 95,- SA,05.03.2022 SKIFAHRT ZILLERTAL

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 32 2

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 33 Interesse an einemInserat imStA? Wir InformierenSie gern! stadtanzeiger-auerbach@online.de Tel.: 0175-4031328

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 34 HEIM & HAUS wächst. Wachsen Sie mit. HEIM & HAUS ist eines der führenden Unternehmen der Bauelemente- Branche. Das Familienunternehmen produziert, vertreibt und montiert bundesweit u.a. Kunststofffenster, Rollläden, Markisensysteme, Terrassenüberdachungen und Dachfenster und wächst dynamisch. Wollen Sie Teil der HEIM & HAUS Erfolgsgeschichte werden und unsere Zukunft aktiv mitgestalten? Für unseren Unternehmensstandort in 91275 Auerbach i.d.Opf. suchen wir zum nächstmöglichen Eintritt Produktionsmitarbeiter (M/W/D) im Bereich Markisen- und Kunststofffensterfertigung Gestalten Sie Ihre Karriere bei einem der erfolgreichsten Unternehmen seiner Branche. Ihre Aufgaben: • Montage / Fertigung hochwertiger Bauelemente (Markisen oder Kunststofffenster) • Vormontage von Baugruppen für verschiedene Bauelemente • Bedienen von Bearbeitungsmaschinen • Kommissionieren von produzierten Bauelementen • Durchführen und Dokumentieren von Qualitätsprüfungen • Einhalten von Standards bezüglich Materialfluss, Sauberkeit und Sicherheit Ihr Profil: • Technisches Verständnis und handwerkliches Geschick • Eine Ausbildung in einem Handwerksberuf wäre von Vorteil • Zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein • Qualitätsbewusstsein • Wir geben Berufsanfängern und Quereinsteigern eine Chance • Sie verstehen Deutsch in Wort und Schrift mindestens Sprachniveau B1 Ihre Perspektiven: • Abwechslungsreiche Aufgaben • Einen sicheren Arbeitsplatz in einem dynamisch wachsenden Familienunternehmen • Ein attraktives, leistungsgerechtes Gehalt • Eigenständiges Arbeiten nach einer fachlichen Einarbeitung • Kostenlose Arbeitskleidung • Permanente Schulungsreihen • Regelmäßige Firmenfeiern • Urlaubs-/ Weihnachtsgeld Arbeitszeitmodell: 2-3 Schicht möglich Antrittstermin: Ab sofort Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann bewerben Sie sich jetzt über unsere Website www.heimhaus.de/karriere/festangestellte-mitarbeiter/ mit aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen bei uns.

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 35

Stadt-Anzeiger Auerbach - März 2022 - 36 

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=