pro Su-Ro - Bergstadtbote April 2022

16 Dornröschen schlief 100 Jahre, bis sie von einem Prinzen wachgeküsst wurde. Ganze 100 Jahre waren es am Knappenberg nicht, aber manchmal kam es einem so vor. Durch Corona war der Betrieb der kleinen „Himmlischen Herberge“ nahe Erkelsdorf stark eingeschränkt. Die meiste Zeit durfte das Haus gar nicht öffnen, oder nur mit starken Einschränkungen. Den Knappenberg gibt es bereits seit 1950. Im Jahr 1991 wurde ein Neubau als Modellprojekt eines Ökologischen Jugendhauses in Betrieb genommen und als Vollversogerhaus geführt. Holz, als Hauptbaustoff, gibt dem Haus eine gemütliche Atmosphäre, die gemeinsames Lernen, Spielen und Leben im besonderen Ambiente und christlicher Gemeinschaft gewährleistet. Jugendhaus Knappenberg – aus dem Corona Schlaf erweckt Das Jugendhaus Knappenberg aus der Vogelperspektive. 2017 wurde das Haus um eine Spirituelle Begegnungsstätte – eine Kapelle – erweitert. Jugendliche aus dem Dekanat Sulzbach-Rosenberg haben mit eigenen Händen und Tatkraft die Kapelle gebaut. Mit 40 Betten liegt das Haus mitten im Wald, dieser bietet sich hervorragend für erlebnisreiche Aktionen mit Kindern und Jugendlichen an. Vom Waldsofa bis zur Erlebnispädagogik ist fast alles möglich! 2019, vor Corona, hatte das Haus 5500 Übernachtungen, und war damit der größte Anbieter für Übernachtungen in der Gemeinde Neukirchen. Unser „Knappenberg“ ist Mitglied bei den Himmlischen Herbergen, die Evangelischen Häusern in Bayern und Deutschland. Mit über 330 Häusern in Deutschland (und Europa) gehören die Himmlischen Herbergen zu den vom 16. 4. bis 19. 4. Von Karsamstag bis einschließlich Osterdienstag und auch am Karfreitag geöffnet! großen Anbietern von Gästebetten. Wichtig ist uns, dass die jungen Gäste im Mittelpunkt stehen und die Liebe und Gemeinschaft Gottes am Knappenberg spüren können. Viele kleine Prinzen und Prinzessinnen haben das Jugendhaus bei der Faschingsfreizeit der Evangelischen Jugend aufgeweckt. Es war schön am Faschingswochenende wieder Kinderlachen am Knappenberg zu hören. Unser Team ist zuversichtlich, dass in diesem Sommer wieder Leben „in die Bude“ kommt. Gerne können sie uns am Knappenberg tatkräftig unterstützen. Wenn Sie Lust haben im direkten Kontakt mit Kindern und Jugendlichen ein leckeres Essen auf den Tisch zu bringen, dann melden Sie sich bitte bei uns. Weiter Infos finden sie unter www.jugendhaus-knappenberg.de

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=