pro Su-Ro - Bergstadtbote Juni 2022

An alle Haushalte Bergstadtbote Juni 2022 Ammerthal Birgland Edelsfeld Etzelwang Gebenbach Hahnbach Hirschbach Illschwang Königstein Neukirchen Poppenricht Sorghof Trasslberg Vilseck Weigendorf Sulzbach-Rosenberger Das Informationsblatt des Wirtschafts- und Kulturforums www.prosuro.de Altstadtfest in Sulzbach-Rosenberg Mit Jobbörse! Freizeitangebote in unserer Region Pro Su-Ro besuchte Teranet Fahrschule Jäckl in Sulzbach-Rosenberg

2 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, seit einigen Wochen gibt es nun auch in der Schlossgarage eine Lademöglichkeit für Elektroautos. Die öffentliche Ladestation der N-ERGIE verfügt über zwei Typ-2-Steckdosen mit einer Leistung von je elf Kilowatt, wenn zwei Fahrzeuge gleichzeitig laden. Bei Bedarf könnten hier zukünftig noch zwei weitere Ladestationen nachgerüstet werden. Die Errichtung der Ladeinfrastruktur erfolgte im Rahmen der Sanierung der Tiefgarage als Gemeinschaftsprojekt der Stadt Sulzbach-Rosenberg, den Stadtwerken und der NERGIE. Da der Trend in Richtung Elektromobilität immer mehr zunimmt, wollen wir auch als Stadt Sulzbach-Rosenberg diese Entwicklung nachhaltig unterstützen. Weitere Ladestationen wurden bereits im Jahr 2016 auf dem Großparkplatz in der Bayreuther Straße und 2019 auf dem Parkplatz der Kurzmühle in Rosenberg realisiert. Umso mehr freut es mich, dass es nun eine weitere Lademöglichkeit in unserer Stadt gibt. Die Ladesäule wird über das System des „Ladeverbund+“ betrieben. Hier gibt es für die Nutzer auch eine eigene App. Die Anwendung ist zusätzlich noch einmal auf den Ladestationen selbst zu finden. Nähere Informationen gibt es unter www.ladeverbundplus.de. Liebe Leserinnen und Leser, am 3. Juni 2022 holen Gankino Circus ihr verschobenes Konzert in der Historischen Druckerei Seidel nach. Bei ihrem erneuten Besuch werden sie ihr neues Programm „Bei den Finnen“ spielen: Mystische Melodien, magische Klänge, wundersame Lieder und die schnellsten Polkas der Welt. Die Volksmusik der Finnen gehört zweifelsohne zu den besten und einzigartigsten dieser Erde. Erleben Sie die Geschichte eines außergewöhnlichen Roadtrips vier hochmusikalischer Westmittelfranken quer durch die finnische Einöde. Karten gibt es in der Touristinformation im Rathaus sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Nach zweijähriger Coronapause freuen sich alle auf das 44. Altstadtfest. Vom 24. bis 26. Juni sorgt eine Vielzahl an Vereinen, die örtliche Gastronomie, die Kindergärten und Unsere Gebrauchtwagen VW UP! club up! 1.0 L 44 kW, EZ 9/15, dark silver Met. 33.200 km, 4 Türen, Klima, GRA, ALU, Sitzhzg. vorn, Einparkh. hi., Nebel, Lederlenkrad, MFA, get. Scheiben hi., ZV m. Fernbed., FH el., get. Rücksitzbank. u.v.m. 9.450,-€ VW Golf Allstar 1.2 TSI 63 kW, EZ 11/16, Limestonegrey Met. 46.000 km, 4 Türen, GRA, Klimaautom., Multilederlenkrad, ALU, Nebel, Einparkh., el. anklappb. Spiegel, Sitzhzg. vorn, Licht- u. Regensensor, Fernlichtassist., get. Scheiben hi., u.v.m. 14.500,-€ Audi A4 Avant S-Line Black 3.0 TDI quattro Autom. 160 kW, EZ 4/18, Tangorot Met. 71.236 km, AHK, ACC, GRA, Verkehrszeichenerk., LED, Fernlichtassist., Einparkh., Navi, Sitzhzg. vorn, virt. Cockpit, smartphone Interface, sensorgest. Gepäckraum, u.v.m. 34.990,-€ Audi Q3 S-Line 40 TFSI quattro Autom. 140 kW, EZ 04/19 Turboblau 32.944 km, AHK, ACC, Verkehrszeichenerk., Matrix LED, Navi, Sitzhzg. vorn, virt. Cockpit, Panoramadach, Standhzg., el. Gepäckraumklappe, Rückfahrkamera, u.v.m inkl. USt 38.950,-€ Ständiger Zugriff auf Audi, VW u. VW-Nutzfahrzeuge Neu-, Jahres- und Dienstwagen Egal ob in der Küche, Ihrem Bad oder auch im Wohnzimmer - mit unseren maßgefertigten Glasrückwänden setzen Sie optische völlig neue Akzente in sämtlichen Wohnräumen. Die Möglichkeiten der individuellen Gestaltung sind schier endlos. Von einfarbig bedruckten Gläsern bis hin zu Ihrem Lieblingsfoto aus dem letzten Urlaub sind Ihrer Fantasie bei der Auswahl des Motivs keine Grenzen gesetzt. Neben dem optischen Aspekt hat jede Glasrückwand auch den unschlagbaren Vorteil der kinderleichten Reinigung. Dies bietet sich natürlich vor allem in der Küche oder dem Badezimmer an. Gerne berät Sie unser Expertenteam telefonisch oder auch persönlich vor Ort zu Ihrem Projekt und setzt Ihre Wünsche in die Tat um! Amberger Glas GmbH & Co.KG Fuggerstr. 34 - 92224 Amberg // Telefon: 09621 4717-0 info@amberger-glas.de // www.amberger-glas.de Optische Highlights mit Glasrückwänden setzen! GROSSE GLAS-AUSSTELLUNG – BESICHTIGUNG UND BERATUNG: MO–DO 7:30–16:30 Uhr, FR. 7:30–15 UHR

3 Sämtliche Artikel geben die Meinung des Verfassers, nicht die Meinung des Herausgebers wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Rücksendung nur gegen Rückporto. Redaktionsschluss ist jeweils der 10. jedes Monats für die darauffolgende Ausgabe. Bitte geben Sie Ihre Beiträge bei Optik Klenck (Tel. 09661/4800) ab. Verantwortlich für Wirtschaftsbeiträge und Werbung: pro Su-Ro, Redaktion, Frühlingstraße 12, 92237 Sulzbach-Rosenberg. Verantwortlich für den Inseratenteil: die Inserenten. Die Redaktion des Bergstadtboten ist bevollmächtigt Anzeigen und Texte ohne Angaben von Gründen abzulehnen. IMPRESSUM Bergstadtbote für Sulzbach-Rosenberg und Umland. Herausgeber pro Su-Ro INHALT An alle Haushalte Bergstadtbote Juni 2022 Ammerthal Birgland Edelsfeld Etzelwang Gebenbach Hahnbach Hirschbach Illschwang Königstein Neukirchen Poppenricht Sorghof Trasslberg Vilseck Weigendorf Sulzbach-Rosenberger Das Informationsblatt des Wirtschafts- und Kulturforums www.prosuro.de Altstadtfest in Sulzbach-Rosenberg Mit Jobbörse! Freizeitangebote in unserer Region Pro Su-Ro besuchte Teranet Fahrschule Jäckl in Sulzbach-Rosenberg Ihr Ansprechpartner für Inserate: Frau Yvonne Rösel, Geschäftsstelle pro Su-Ro, Frühlingstraße 12, Telefon (09661) 810746, Telefax (09661) 810748, info@bergstadtbote.de Nächste Ausgabe 29.6.2022 Inseratengestaltung, Satz und Layout: KRAS…medien, Klaus Rösel, Sulzbach-Rosenberg Druck: Druckzentrum Der neue Tag, Weiden Titelbild:Stadt Sulzbach-Rosenberg Der Bürgermeister informiert _______________________2+3 Drei fast vergessene Stadttore ___________________4+5 Jetzt voll durchstarten mit Fahrschule Jäckl ___________ 6 Vertriebsbüro Schmid ____________________________ 7 Firmenpräsentation bei Teranet ____________________ 8 Jobbörse ____________________________________ 9–11 Gewinnspiel ___________________________________ 12 Ausbildung neuer Heimat- und Kulturführer _________ 13 Termine_______________________________________ 14 Kinder für Ausflüge begeistern ____________________ 15 Der würzige Frühlings-Dip _______________________ 16 Radtour ins Birgland ____________________________ 17 Apotheken-Notdienste __________________________ 18 Kulturwerkstatt Programm Juni 2022 _______________ 19 zahlreiche Musiker für beste Unterhaltung für Alt und Jung. Das Mittelalterlager, die Kindermeile, Live-Musik auf sieben Bühnen und vieles mehr laden ein zum Feiern. Das genaue Programm finden Sie auf der Homepage der Stadt unter www.suro.city. Glückauf! Ihr Michael Göth 1.Bürgermeister Inh. Markus Sindel Uhrmachermeister Luitpoldplatz 3 Sulzbach-Rosenberg Sprechzeiten: Mo 7.30 - 12.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr  Di 8.00 - 12.00 Uhr u. 15.00 - 19.00 Uhr Mi 12.00 - 19.00 Uhr  Do 7.30 - 14.00 Uhr  Fr 8.00 - 12.00 Uhr u. 13.00 - 16.00 Uhr Das Team der Zahnarztpraxis Götz freut sich auf Ihren Besuch! Uhlandstraße 10 · 92237 Sulzbach-Rosenberg · Telefon 09661 53262 E-Mail: praxis@zahnarzt-sulzbach-rosenberg.com Wir führen für Sie aus: Ökologische Fassadenanstriche farbtonstabil, vorbeugend gegen Algen und Pilze. Ökologische Innenanstriche vorbeugend gegen Schimmel. Dünnputze und Armierungen Farben- und Bödenverkauf: Fr. 14.00–17.00 Uhr Sa. 9.00–12.00 Uhr

4 Obacht, heiße Sache: Diesmal stehen Brandopfer von 1822 im Brennpunkt unseres Interesses! Vor nun 200 Jahren hatte ein fürchterliches Feuer Sulzbachs südliche Hälfte zerstört, darunter auch drei mittelalterliche Tore. Am 4.1.2022 widmete die SRZ ihren Lokal-Aufmacher den einstigen Stadteingängen: „Nicht vier, sondern sechs“ titelte Tobias Gräf. Der historisch versierte Journalist wies darauf hin, dass außer den bekannten großen (Rosenberger, Hag-, Neu- und Weihertor) zwei kleine unbekannte existierten, nämlich am nördlichen Kugelplatz (1783 „Brunnthore“ genannt). Die ersten drei fielen 1867-1871 der Spitzhacke zum Opfer, sind aber fotografisch dokumentiert (siehe Schilder an ihren einstigen Standorten), die anderen drei dem Stadtbrand von 1822, als es noch keine Fotografie gab. Gibt es trotzdem eine Chance, etwas vom Aussehen letzterer Tore zu erfahren? Ja, in alten Stadtansichten und -plänen! Die beiden Brunntore waren Bestandteil der im 11./12. Jahrhundert errichteten romanischen Stadtbefestigung. Dies war die zweite Generation nach einer karolingischen (9. Jh.) und vor einer gotischen (14./15. Jh.). Sie führte vom Schloss über Rahm und Kugelplatz, dann zwischen Hafnersgraben und Synagogenstraße hinauf, zog hinterm Rathaus eine weite Kurve zur Pfarrgasse und diese entlang, bis sie südwestlich abbog und in „Fuchsbeck-Nähe“ zum Schloss zurückfand. Den Standort des östlichen Brunntors muss man nahe dem kleinen gelben Haus suchen, wo Synagogenstraße und Hafnersgraben in den Kugelplatz münden. Dort machte die romanische Stadtmauer einen Bogen und zog nach Norden. In der Ostwand der sanierten Synagoge sind Reste dieser rund neun Jahrhunderte alten Mauer sichtbar. Das westliche Brunntor stand etwa an der heutigen Häuserecke Bergstraße/Kugelplatz, schräg oberhalb der „ÜblerTreppe“. Von den sumpfigen Bachauen führte hier eine beinah gerade Auffahrt hoch zum Marktplatz. Für Fuhrwerke war dieser steile Weg wohl mühsamer, aber sicherer als eine serpentinenartige Strecke, auf der man bei nassem Boden leicht umkippen konnte. Die zwei Brunntore hatten einen halbwegs quadratischen Grundriss. Die Firsthöhe ihres Walmdachs dürfte ca. 15-20 m betragen haben. Ob beide Tore schon von Anfang an Teil der romanischen Befestigung waren, sei bei ihrer kurzen Distanz voneinander dahingestellt – das westliche dürfte das ältere sein. Etwas östlich vom anderen Brunntor erkennt man Dr. Markus Lommer, Heimat(er)kunde(n) Nr. 23: Drei fast vergessene Stadttore Opfer des Stadtbrands 9./10. Juni 1822 Aus dem westlichen Brunntor (linke Bildmitte; s.a. Titel) führen zwei Wege: an der Rahm entlang nach Westen, nach Süden über den Bockbeck zum Weihertor (unterer Bildrand). Der Weg aus dem östlichen Brunntor (rechte Bildmitte) gabelte sich auf halber Höhe. Dazwischen der Kugelplatz noch als wilder, fast unbebauter, nicht befestigter Abhang. Rechts oben (zwischen Rathaus und Kapuzinerkapelle) der achteckige Zipfelturm, rechts am Rand der Durchlass „Zipfeltor“. (Detail aus der Bettschardt-Stadtansicht von Süden 1783; Original/Bild: Stadtarchiv Su.-Ro. hoerakustik-honisch.de Hörakustik Honisch – 3 x in der Region Anja Schwerhoff geb. Honisch Neues Hörgerät benötigt? Bei uns sind Sie mit Sicherheit gut versorgt! 92237 Sulzbach-Rosenberg | Rosenberger Str. 99 Tel. 09661-90 68 00 91257 Pegnitz | Nürnberger Str. 20b Tel. 09241-80 82 890 91281 Kirchenthumbach | Bayreuther Straße 28 Tel. 09647-62 99 009 Kostenlose Parkplätze direkt bei allen Filialen! • Hörtest • individuelle Beratung • Hörgeräte zur Probe tragen • Hörgeräteanpassung • Hörgerätereparatur und -service • Hörgerätenachjustierung • Pädakustik (Hörakustik für Kinder) • Tinnitusberatung • professioneller Gehörschutz • Zubehör für Schwerhörige • In-Ear-Monitoring Stützmauer neben der „ÜblerTreppe“, evtl. mit Steinen aus einem romanischen Stadttor? (Foto: ml)

5 Nr. „17“ bezeichnet in der Bildmitte und am oberen Bildrand die beiden Brunntore, Buchstabe „C“ am linken Rand die Regierungskanzlei (Luitpoldplatz 7; rotes Haus), „B“ links unten das Salesianerinnenkloster, „W“ rechts unten das Weihertor. Detail aus dem Bettschardt-Grundriss 1783 (Norden = links; Original/ Bild: Stadtarchiv Su.-Ro.). in einer Stadtansicht von 1783 übrigens noch einen kleinen Durchlass, einige Schritte neben dem achteckigen „Zipfelturm“ an der West-Ecke des Bühls. Wer heute vom „Bockbeck“ die Bergstraße hinaufgeht, steht am Fuße der „Übler-Treppe“ vor einer hohen, nach Osten sich abflachenden Mauer, welche den terrassierten Kugelplatz in zwei Niveaus teilt. Diese gestufte Konstruktion stammt erst aus der Zeit nach dem Stadtbrand 1822. Zuvor war der Platz ein ungleichmäßiger „Ranga“, der steil nach Süden abfiel. Die Stützmauer besteht aus zweitverwendeten Bruchsteinen und Quadern, welche durchaus vom abgetragenen Tor stammen könnten. Gleich unterhalb des westlichen Brunntors, ursprünglich eine Hauptschleuse der Stadt, standen drei bis vier kleine Bruckner - Neustadt 1 - 92237 Sulzbach-Rosenberg - Tel. 09661/8 Reichert GmbH - Dr.-Aigner-Straße 6 - 92224 Amberg - Tel. 09621 Busreisen 2021 02.11. – 07.11. Bad Kohlberg - Luxus an der Ostsee genießen ab Tagesfahrten 2021 28.07. Landesgartenschau Ingolstadt, inkl. Eintritt 04.08. Brombachsee, inkl. Schifffahrt 18.08. Landesgartenschau Ingolstadt, inkl. Eintritt 28.08. Glasdorf Arnbruck 01.09. Bundesgartenschau Erfurt, inkl. Eintritt 08.09. "Goldene Stadt" Prag, inkl. Stadtführung 18.10. "Goldene Stadt" Prag, inkl. Stadtführung Ab Mittwoch 07.07.2021 starten wir wieder unsere allseits beliebten „Fahrten ins Bla p.P. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unseren Büros Bruckner & Reichert. Bruckner - Neustadt 1 - 92237 Sulzbach-Rosenberg - Tel. 09661/812910 Reichert GmbH - Dr.-Aigne Straß 6 - 92224 Amberg - Tel. 09621/49490 Busreisen 2021 02.11. – 7 Bad Kohlberg - Luxus an der Ostse genieß n ab € 498,-- Tagesfahrt n 2021 28.07. Landesgartenschau Ingolstadt, inkl. Eintritt € 45,-- 04.08. Brombachsee, inkl. Schifffahrt € 39,-- 18.08. Landesgartensch u I golstadt, inkl. Eintritt € 45,-- 28.08. Glasdorf Arnbruck € 28,-- 01.09. Bundesgartensch u Erfurt, inkl. Eintritt € 65,-- 08.09. "Goldene Sta t" Prag, inkl. Stadtführung € 39,-- 18.10. "Goldene Stadt" Prag, inkl. Stadtführung € 39,-- Ab Mittwoch 07.07.2021 starten wir wi der uns r allseits be i b en „Fahrten ins Blaue“ p.P. Ausführliche Informationen erhalt Sie in uns re Büros Bruckner & Reichert. Bruckner-Neustadt1-92237Sulzbach-Rosenberg-Tel.09661/812910 Reichert - Dr.-Aigner-Straße 6 - 92224 Amberg - Tel. 09621/49490 Tagesfahrten 2022 15.08. „Goldene Stadt“ Prag inkl. Stadtführung € 39,-- 16.10. „Goldene Stadt“ Prag inkl. Stadtführung € 39,-- 09.07. Passionsspiele Oberammerg u, inkl. EK ab € 189,-- 03.09. Passionsspiele Oberammergau, inkl. EK ab € 189,-- 24.09. Almabtrieb Reith im Alpbachtal, inkl. Eintritt Dorffest € 49,-- 10.12. Salzburger Adventsingen „Schn e in Betlehem“ inkl. EK ab € 129,-- Luisenburg Festspiele 15.07. „Sister Act“ Schauspiel, inkl. EK € 87,-- 20.08. „Das Land des Läche ns“, inkl. EK € 75,-- Alle Preise pro Person sowie Abfahrten ab Sulzbach-Rosenberg und Amberg! „Fahrten ins Blaue“ mittwochs 14-tägig: € 11,-- pro Pers. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unseren Büros Bruckner & Reichert oder unter www.ferien-freund.de. Rosenberger Straße 98 (Dultplatz) Sulzbach-Rosenberg · Tel. 09661/6252 www.moebelmuench.de Gm b H Relaxen - Entspannen - Wohlfühlen Häuschen – einst vielleicht eine Zollstation plus Schmiede? Das Weihertor gehört zur dritten Generation Stadtbefestigung. Die südliche Vorstadt „Bachviertel“ entstand erst nach 1388, mit Trockenlegung des Sumpfgeländes am „SulzBach“ (so bis um 1520 tatsächlich sein Name!). In diesem Zuge legte man zwei große, durch einen Damm getrennte Weiher an. Zwischen Herzogsweiher im Nordwesten und Stadtweiher im Südosten fand der Torbau seinen strategisch perfekten Platz. Er zeigt in alten Stadtansichten trutzige Vorwerks-Anlagen. Durch sie und die weitflächigen Weiher war dieser Zugang zur Stadt denkbar gut geschützt. Den Brand von 1822 hat dieses gotische Tor ebenso wenig überlebt wie seine romanischen Gesellen am Kugelplatz. Doch dass außer Stadtbränden auch Spitzhacken katastrophal wirken können, belegt leider das um 1870 geschlachtete Trio „Hag-, Neu- und Rosenberger Tor“. Schade drum, dem Bild unserer Altstadt fehlen mit ihnen heute drei Sahnehäubchen mehr. Wie gut, dass man 2009 für das Stadtarchiv immerhin die wertvolle „BettschardtHandschrift“ mit ihren eindrucksvollen Illustrationen* hat anschaffen können! (*: Farbenfrohe Nachrucke mit Erläuterungen in Band 27 unserer heuer 30-jährigen städtischen Schriftenreihe; siehe zum Beispiel: https://www.suro.city/schriftenreihe-des-stadtmuseums-und-stadtarchivssulzbach-rosenberg/)

6 Die renomierte Fahrschule existiert seit über 40 Jahren und ist mit dem innovativen Team Stephanie Reichelt und Tobias Wührl seit einiger Zeit Jetzt voll durchstarten mit Fahrschule Jäckl wieder nach Sulzbach-Rosenberg zurück gekehrt. Im Zentralbüro der ehemaligen Maxhütte in der Hauptstraße im Stadtteil Rosenberg hat die Fahrschule ihre neuen Räumlichkeiten und bildet hier mit modernster Technik und Fahrzeugen in allen üblichen Fahrerlaubnisklassen aus. Die Fahrschule ist auch Ausbildungsstätte für Fahrlehrer. Heute wie damals zeichnet sich moderner Fahrschulunterricht vor allem durch aktuelles Unterrichtsmaterial für die Verkehrserziehung aus. Im Rahmen des theoretischen Unterrichts in der Fahrschule stellt beispielsweise die Präsentation der Lerninhalte einen wichtigen Faktor dar. Und schlussendlich ist es auch die Weiterempfehlung der zufriedenen Fahrschüler, die Erfolg generiert, worauf Tobias Wührl mit viel positiver Erfahrung verweist. Die Fahrschule Jäckl bietet als Fahrschule das komplette Portfolio für moderne Unterrichtsgestaltung in der Fahrschule von heute: Sowohl das klassische Lehr- und Lernmaterial in Buch- und Bogenform als auch innovative Hardware sowie Softwareprodukte zum Lernen und Unterrichten. Ganz besonders interessant ist die Ausbildung für den Motoradführerschein denn hier wird von Motorrad zu Motorrad unterrichtet. Und Fahrlehrer Tobias Wührl versteht es mit dieser Handhabung besonders individuell auf seine Fahrschüler einzugehen und sicher durch die Ausbildung zu führen. Die Inhaber geführte Fahrschule hat sich mit einen weiteren Fahrlehrer verstärkt und freut sich jetzt sowohl in Neuhaus an der Pegnitz als auch wieder in der alten Heimat tätig sein zu können. Neu: Hauptstraße 51, 92237 Sulzbach-Rosenberg und Königsteiner Str. 2, 91284 Neuhaus a.d. Pegnitz. Tel.: 01 71 / 3 88 22 26 oder 01 70 / 2 11 31 85 E-Mail: info@fahrschule-jaeckl.de Die Fahrschule Jäckl ist jetzt wieder auch in Sulzbach-Rosenberg.

7 Ihr selbständiger HYLA-Vertriebspartner in der Region Vertriebsbüro Désirée & Christian Schmid Wilhelm-Busch-Straße 31a 92237 Sulzbach-Rosenberg Telefon 09661 - 1707720 Telefax 09661 - 1707718 christian.schmid@hyla-germany.de www.hyla-germany.de/117303 FRAU.SAUBERFRAU Désirée und Christian Schmid haben vor einiger Zeit den Sprung in die Selbständigkeit gewagt und mit der Firma Hyla Germany GmbH einen kompetenten Partner für ihren Vertrieb gefunden. Mit sehr großen Erfolg ist das geschäftstüchtige Ehepaar seit Januar 2021 in ihrem Einsatzgebiet unterwegs. Sie sind kompetenter Ansprechpartner in Sachen HYLA Luftdesinfektion- und Raumreinigungssystemen. Die Firma HYLA ist Weltmarktführer, in über 86 Ländern vertreten, und seit über 30 Jahren auf dem Markt. Das Ehepaar berät und betreut sowohl private Haushalte, als auch Kunden aus Industrie, Gewerbe, Handel, Gastronomie und Hotellerie. Der HYLA reinigt die Luft von Viren, Bakterien, Stäuben, Gerüchen und Schadstoffen in Innenräumen. Weitere Funktionen sind u. a. Tiefenreinigung von Polstermöbeln, Teppichen und Matratzen, Saugen und Wischen in einem Arbeitsgang, Fensterreinigung und Abflussreinigung. HYLA steht für Nachhaltigkeit, Umweltschutz und Langlebigkeit. Der HYLA arbeitet mit nur vier Liter Wasser ohne zusätzliche Filter umweltschonend Désirée und Christian Schmid, vom gleichnamigen HYLA-Vertriebsbüro in Sulzbach-Rosenberg, sind neue Mitglieder von pro Su-Ro. Hauptstraße 45 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel. 0 96 61/14 13 facebook.com/blendingeruhrenschmuck * Ausgenommen Neubestellungen, Reparaturen und Gutscheine. Wir schließen zum 18.06.2022! Deshalb schenken wir Ihnen ab 01.06.2022 70% Rabatt auf alles im Laden.* · Ringe & Sternzeichenanhänger silber für 10,- € · Sternzeichenanhänger gold für 20,- € · Uhren ab 10,- € Bitte bereits erworbene Gutscheine einlösen und Reparaturen abholen. und energiesparend. Hier sind Sie in allen Fragen rund um das Thema Luft- und Raumreinigung bestens aufgehoben. Vertriebsbüro Schmid

8 Nach einer längeren Pause bedingt durch die Corona-Bestimmungen trafen sich die pro Su-Ro Mitglieder endlich wieder zu einer Firmenpräsentation. Diesmal war die Gruppe zu Gast bei der Firma Teranet in der Bayreuther Straße und wurde von Geschäftskundenberater Hans-Joachim Braesch herzlich begrüßt. Nach einer kleinen Führung durch die GeFirmenpräsentation bei Teranet Beim Besuch der Firma Teranet informierte Geschäftskundenberater Hans-Joachim Braesch die pro Su-Ro Mitglieder über die Anbindung an das zukunftsweisende Glasfasernetz und viele der Teilnehmer buchten spontan einen eigenen Beratungstermin. Bild: KRAS…medien schäftsräume erläutert er die Notwendigkeit der modernen Technik. Im digitalen Zeitalter ist das Glasfasernetz die optimale Versorgung. Immer mehr Daten mit immer mehr Volumen können so leistungsfähig verschickt werden und gerade Home-Office und Home-Shooling haben gezeigt, dass momentan Nachbesserungsbedarf besteht. Alte Kupfertelefonkabel und Technik, die vor Jahren noch ausreichend war, können den heutigen Ansprüchen längst nicht mehr standhalten. „Wir bringen das Netz der Zukunft nach Sulzbach-Rosenberg und Poppenricht und in diesem Büro arbeiten langfristig 25 Mitarbeiter für die Belange der Kunden direkt vor Ort“. Doch noch sind die vielen Berater beschäftigt sich die künftigen Kunden zu sichern. Das Interesse ist sehr groß und die Quote von 40 % der Haushalte bis zum 30. Juni 2022 zur Realisierung des Ausbaus scheint greifbar. Bevor die Bagger kommen, haben die Bürger und Geschäftskunden noch Zeit sich einen kostenlosen Anschluss zu sichern. Braesch betonte, dass die Berater gerne ins Haus kommen und die individuelle Situation prüfen. „Mit dem Glasfasernetz sichern wir uns einen wichtigen Standortfaktor im ländlichen Raum für die Zukunft“, urteilt pro Su-Ro Vorsitzender Kurt von Klenck und bedankte sich für die informative Veranstaltung bei TeranetGeschäftsberater Braesch. 30.06.22 Infos zu telefonischen und persönlichen Beratungsmöglichkeiten erhalten Sie auf teranet.de oder über unsere Servicehotline 0431 80 649 649. POPPENRICHT & SULZBACH-ROSENBERG Den Bergstadtboten finden Sie auch im Internet unter: www.prosuro.de

9 JOBBÖRSE                   Frühlingstraße 8 Sulzbach-Rosenberg Telefon (0 96 61) 45 21 www.pilhofer-suro.de Wir haben durchgehend geöffnet!                   BABY UND KIND LEDERWAREN Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ➧ Verkaufskraft (m/w/d) in Vollzeit ab sofort ➧ Azubi (m/w/d) zur Kauffrau/-mann im Einzelhandel ab 01.09.2022 Bewerbung schriftlich an: Schulverband Illschwang Der Schulverband Illschwang sucht eine Betreuungskraft für die Mittagsbetreuung (m/w/d) Die Besetzung erfolgt in Teilzeit mit ca. 12 Stunden. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.vgib.bayern/verwaltungsgemeinschaft/stellenangebote/ Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (in Kopie) senden Sie bitte bis zum 8. Juni 2022 an den Schulverband Illschwang, Am Dorfplatz 5, 92278 Illschwang oder online an: vg@illschwang.de Nähere Auskünfte erteilt auf Anfrage die Geschäftsleiterin Isabel Köstler, Telefon: (0 96 66) 91 31 29. Falls Sie gerade auf Mitarbeitersuche sind, bieten wir Ihnen mit unserem Juli-Bergstadtboten eine günstige Plattform für Ihr Stellengesuch an. Kostengünstig erreichen Sie knapp 18.000 Haushalte und viele Firmen nutzen unsere Vorteile. Erscheinungstag: Mittwoch, 29. Juni 2022 Anzeigenschluss: Montag, 13. Juni 2022. Auflage: 18.000 Exemplare – Verteilung über die Tageszeitung/ OWZ + Auslagestellen (z.B. Rathaus, versch. Einzelhändler) Die letzte Ausgabe können Sie gerne auch unter folgenden Link noch einmal durchblättern: https://www.prosuro.de/bergstadtbote/2022/BSB_06_2022.pdf Verteiler Bergstadtbote WIRTSCHAFTS- UND KULTURFORUM SULZBACH-ROSENBERG E.V. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Mitarbeiter Vertriebsinnendienst (m/w/d) F&E Produktionstechniker (m/w/d) Junior R&D Engineer (m/w/d) Produktionsmitarbeiter (m/w/d) Elektroniker (m/w/d) Senden Sie gerne Ihre Bewerbungsunterlagen an jobs@kymerainternational.com Wir freuen uns auf Sie! ECKA Granules Germany GmbH Eckastraße 1, 91235 Velden Tel.: (0 91 52) 92 11 235 www.kymerainternational.com Wir bieten Ihnen unter anderem: ✓Vielseitiger, verantwortungsvoller und herausfordernder Aufgabenbereich in einem internationalen Umfeld ✓Möglichkeiten der Weiterbildung auf fachlicher und persönlicher Ebene ✓Kollegiales Betriebsklima gepaart mit kurzen Entscheidungswegen ✓Attraktive Vergütung inkl. Zusatzleistungen wie geförderte Entgeltbausteine, Urlaubs- und Weihnachtsgeld sowie Bonussysteme Auftragsnummer: 0002455974 AuftragsPosition: 1 ZAHNARZT Daniel Götz Uhlandstraße 10 | 92237 Sulzbach-Rosenberg Telefon: 09661/53262 | www.zahnarzt-sulzbach-rosenberg.com Unser freundliches Team sucht ab sofort Zahmedizinische/n Fachangestellte/n (m/w/d) in Voll- und Teilzeit

10 11 JOBBÖRSE Die Artifex Büromöbel GmbH ist ein Tochterunternehmen der Dauphin Holding mit Sitz in Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg und einem weiteren Werk in Günzburg, das Polster für Büromöbel fertigt. Wenn Sie sich für Ergonomie, Design und ein dynamisches Unternehmen interessieren, sind Sie vielleicht unser neuer Produktionsmitarbeiter in der Polsterei (m/w/d) ab sofort bei der Artifex Büromöbel GmbH in Neukirchen (bei Sulzbach-Rosenberg) Ihre Aufgaben • Beziehen von Polstergarnituren mit Leder- und Sto‰bezügen • Durchführung von Vorarbeit wie z.B. Kleben • Kontrollaufgaben Ihr Profil • Handwerkliches Geschick • Sorgfältige und zuverlässige Arbeitsweise • Teamfähigkeit und Eigeninitiative Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bevorzugt per E-Mail mit möglichem Eintrittstermin und Ihrer Gehaltsvorstellung bitte an: Dauphin o“ce interiors GmbH & Co. KG Personalleitung, Marcel Göttlicher, Espanstr. 29, 91238 O‰enhausen Tel.: +49 9158 17-0, Fax: +49 9158 17-784 E-Mail: karriere@dauphin.de, www.dauphin-group.com Wir bieten: Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, eine umfangreiche Einarbeitung, nette Kollegen und herausfordernde Aufgaben sowie attraktive Sozialleistungen bei einem der größten Bürositzmöbelhersteller Europas. Fort- und Weiterbildungsangebote runden unser attraktives Angebot ab. AZ_Artifexs_ProduktionsMA_Polsterei_220420_op.indd 1 20.04.2022 15:41:57 Ihre Aufgaben Nähen von Polsterbezügen nach Vorgabe Eigenkontrolle des fertigen Nähbezugs Einhaltung der Qualitätsstandards Ihr Profil Ausbildung zum Polster- und Dekorations‐ näher (m/w/d) oder ausreichende Berufserfahrung bzw. eine gleichwertige, berufsverwandte Quali‐ fika​tion Kennt​nisse im Maschinen​nähen Sorg​fältige und zu​verläs​sige Arbeits​weise Team​fähigkeit und Eigen​initiative Die Dauphin HumanDesign® Group ist ein weltweit agierender Anbieter von innovativen, ergonomischen Sitzlösungen, modernsten Raumgestaltungs- und Büromöbelsystemen sowie einer exklusiven Wohnkollektion. Unter den Unternehmensmarken Bosse, Dauphin, Trendoffice, Züco und Dauphin Home ist Dauphin mit eigenen Auslandsgesellschaften (Europa, USA) sowie Handelspartnern in 81 Ländern aktiv. Die Artifex Büromöbel GmbH ist ein Tochterunternehmen der Dauphin Holding mit Sitz in Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg und einem weiteren Werk in Günzburg, das Polster für Büromöbel fertigt. Wenn Sie sich für Ergonomie, Design und ein dynamisches Unternehmen interessieren, sind Sie vielleicht unser neuer Näher (m/w/d) ab sofort bei der Artifex Büromöbel GmbH in Neukirchen (bei Sulzbach-Rosenberg) Wir bieten: Eine interessante und abwechslungsreiche Tätigkeit, nette Kollegen und herausfordernde Aufgaben sowie attraktive Sozialleistungen bei einem der größten Bürositzmöbelhersteller Europas. Fort- und Weiter‐ bildungs​angebote runden unser attrak​tives Angebot ab. Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bevorzugt per E-Mail mit möglichem Eintrittstermin und Ihrer Gehalts​vorstellung an: Dauphin office interiors GmbH & Co. KG,Personalleitung, Marcel Göttlicher, Espanstraße 29, 91238 Offenhausen Tel.: +49 9158 17-0, Fax: +49 9158 17-784, E-Mail: karriere@dauphin.de,www.dauphin-group.com Der Arbeitsplatz ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Regionalexpress) erreichbar. Euer Reisebüro Ottmann Team Rosenberger Str. 6 · 92237 Sulzbach-Rosenberg · Tel. 09661 4960 info@ottmann-reisebuero.de · www.ottmann-reisebuero.de Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort eine/n Reiseverkehrs- kaufmann/frau (m/w/d) Bewerbungen bitte schriftlich oder Per E-Mail an: Aushilfen für Biergarten und Bratwurststand gesucht Bewerbungen bitte an: Familie Ruth, Rita und Hubert Jungbauer Nürnberger Straße 5 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel. 09661/26 87 oder 5 48 13 drmeier@meier-kfo.de Tel.: 09661/ 877 45 45 www.meier-kfo.de Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w/d) für unsere kieferorthopädische Praxis in Sulzbach-Rosenberg Wir bieten eine vielseitige, abwechslungsreiche Tätigkeit in unserer neuen, modernen und digitalen Praxis. Es erwartet dich ein tolles und kollegiales Arbeitsumfeld. Du bist motiviert, freundlich, zuverlässig und teamfähig, hast Spaß im Umgang mit Patienten und bist kieferorthopädisch versiert/ interessiert, dann werde Teil unseres Teams! Sende uns deine Bewerbungsunterlagen, wir freuen uns auf Dich! Kieferorthopädie Dr. Meier z.Hd. Frau Katrin Meier Fröschau 38 92237 Sulzbach-Rosenberg Luitpoldplatz 4 - 92237 Sulzbach-Rosenberg - Tel.: 0 96 61 / 9 06 99 65 Wir suchen Verstärkung für unser Café! Zur Unterstützung unseres Café-Teams suchen wir einen Mitarbeiter / eine Mitarbeiterin auf 450,- €-Basis. Sie sind kommunikativ, flexibel, haben Spaß am Umgang mit Menschen und sind mindestens 18 Jahre alt? Dann gleich bewerben: info@cafe-minerva.de, z. Hd. Frau Dorner Jederzeit auch online bestellen unter: www.buch-dorner.de Luitpoldplatz 4 - 92237 Sulzbach-Rosenberg - Tel.: 0 96 61 / 9 06 99 65 Wir suchen Verstärkung für unsere Buchhandl ng und unser Café! Mitarbeiter / ei e Mitarbeiterin auf 450,- €-Basis Wir fr uen uns auf Si ! Bewerbungen an: info@cafe-minerva.de, z. Hd. Frau Dorner

12 GEWINNSPIEL Einzulösen in allen teilnehmenden Geschäften des Wirtschafts- und Kulturforum pro Su-Ro e.V. Den 10,– Euro Gutschein gibt es diesmal von 1 2 3 4 5 6 Wer das richtige Lösungswort hat, wird unter den Einsendungen als Gewinner ermittelt und in der nächsten Ausgabe bekannt gegeben. Einsendeschluss: 21.6.2022 Gewinnen Sie einen Einkaufsgutschein im Wert von zehn Euro. Lösen Sie das Rätsel und senden Sie uns den Lösungsbegriff an: pro Su-Ro, Redaktion, Frühlingstraße 12, 92237 Sulzbach-Rosenberg Viel Spass beim RÄTSELN! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnehmer akzeptieren bei Ziehung die Veröf fentlichung von Name und Anschrif t. Gewonnen hat I. Regler aus Sulzbach-Rosenberg, und kann den pro Su-Ro-Einkaufsgutschein bei Uhren – Schmuck Pemsel, Sulzbach-Rosenberg, abholen. 1 2 3 4 5 6 02.06.2022 bis 09.06.2022 7 Tage Novo Sancti Petri, Costa de la Luz, Spanien Flug ab München · Doppelzimmer · Halbpension 2 Erwachsene Jetzt noch dabei sein... 1.600,00 € Gesamtpreis TUI BLUE Playa La Barrosa**** Euer Reisebüro Ottmann Team Rosenberger Str. 6 · 92237 Sulzbach-Rosenberg · Tel. 09661 4960 info@ottmann-reisebuero.de · www.ottmann-reisebuero.de Auftragsnumme AuftragsPosition Ab durch die Altstadt mit dem 9h Jahresabo im Stadtgebiet Amberg Altstadtbus Linie 415 ist hier natürlich inklusive. Kundenbüro Alexander Stahl Kaiser-Ludwig-Ring 5 92224 Amberg Telefon 09621 9607668 Email: ZNASZOBAM@t-online.de Neustadt 6 · Sulzbach-Rosenberg

13 Im Landkreis Amberg-Sulzbach gibt es eine Vielzahl an regionalen Besonderheiten. Keine zweite Gegend in Deutschland hat derart interessante und häufig wechselnden Bodenformationen, die es wert sind besucht und erklärt zu werden. Im Osten sind es die Ausläufer des Oberpfälzer Waldes, im Süden und Westen bestimmt die Juralandschaft als Rest eines längst vergangenen Ozeans das Erscheinungsbild. Lichte Wacholderheiden und Magerrasen bestimmten das Bild des Lauterach- und Vilstals. Die Niederungen des Hahnbacher Beckens und der Vilsecker Mulde wiederum sind Lebensraum für zahllose Pflanzen- und Tierarten, die auf feuchte Standorte angewiesen sind. Die über 2000-jährige Erzbergbaugeschichte ist das Ergebnis der heimatlichen Erdgeschichte. Die Gewinnung, Verhüttung und der Handel mit dem Eisenerz sowie die Bedeutung des Landkreises als „Ruhrgebiet des Mittelalters“ sind nur noch Geschichte, doch hat diese die Region geprägt und ihre Spuren überall hinterlassen: es sind zum einen die Hammerherrenschlösser wie in Theuern oder Schmidmühlen, die alten Erzgruben der Maffeischächte bei Auerbach oder die Maxhütte in Sulzbach-Rosenberg. Der Erzweg als Spitzenwanderweg und die Bayerische Eisenstraße verbinden diese Zeugnisse der Montan- und Industriegeschichte. Heutige „Sehenswürdigkeiten“ sind nicht mehr nur historische Gebäude, sondern auch zukunftsorientierte Bauwerke, wie z. B. Windräder, PV-Anlagen, Biogasanlagen oder Wärmekraftwerke, vorbildlich energetisch sanierte Gebäude, aber auch Rapsfelder zur Ölgewinnung. Heimat- und Kulturführer kümmern sich, dass dieser Reichtum an Kultur, Umwelt und Spuren in der Region hat auch die Maxhütte in Sulzbach-Rosenberg hinterlassen. Bild: KRAS…medien Natur an Einheimische und Touristen weitergegeben wird. Die Anzahl derer, die das aktuell für den Landkreis AmbergSulzbach tun, wird jedoch immer geringer. Die vhs AmbergSulzbach startet daher zusammen mit der Integrierten ländlichen Entwicklung AOVE und dem Tourismus für das Amberg-Sulzbacher Land eine Initiative zur Ausbildung neuer Heimat- und Kulturführer (m/w/d). Die Ausbildung beginnt am 29. September 2022 und endet im September 2023. Sie umfasst 25 Termine mit insgesamt 76 Unterrichtseinheiten. Das Wissen, um später zu einem ausgewählten Natur-, Kultur- oder Umweltthema eine Gästeführung abhalten zu können, wird in Vorträgen, Seminaren, Führungen und Übungsführungen vermittelt. Die Kosten belaufen sich auf 150€ pro Teilnehmer. Die Anmeldung ist bereits möglich unter www.vhs-as.de. Interessierte können sich über die Homepage genauer über die Inhalte informieren. Ausbildung neuer Heimat- und Kulturführer Heimische Kultur, Schönheiten der Natur und Geschichte weitergeben

14 01.06. Luise Kinseher - Mamma Mia Bavaria | Markt 20:00 Uhr Hahnbach Freilichtbühne Frohnberg 02.06. Dreiviertelblut - Diskothek Maria Elend | Markt 20:00 Uhr Hahnbach Freilichtbühne Frohnberg 04.06. Punk e.V. Vernissage Stefanie Heike, in der 18:00 Uhr Galerie „Gruppe 81“ Sulzbach-Rosenberg, Frühlingstr. 10, Öffnungszeiten 06./11.06./12.06. jeweils 15:00 bis 18:00 Uhr 05.06. Öffentliche Führung im Johann-Flierl-Museum. 14.30 Uhr Nähere Auskünfte unter 09186/907 906 oder gerda-stollner@web.de 18.06. Schlacken-Hofflohmarkt auf dem Anwesen des 9:00 Uhr Gasthauses Kreiner in Siebeneichen. Ende gegen 13:00 Uhr. Anmeldungen unter peter@oster- mann61. Weißwurstfrühstück ab 9:00 Uhr im Gasthaus Kreiner gegen Vorbestellung unter 09661/7684. Getränke, Kaffe und Kuchen sind ebenfalls im Gasthaus erhältlich 19.06. Hofflohmarkt am Geburtshaus von Johann Flierl 14:00 Uhr in Buchhof, Birgland, bei Familie Schmidt. Bis 17:00 Uhr: 21.06. Seniorennetz Amberg-Sulzbach: Kursbeginn, 4 Termine dienstags, freitags jeweils 08.30 bis 11:30 Uhr. Erste Schritte im Internet, Kurs-Nr. L 66002 S. Geeignet für denen der Personal Computer (PC) nicht mehr fremd ist. Anmelden bei VHS 09661-80294 oder info@vhs-as.de 22.06. Seniorennetz Amberg-Sulzbach: Workshop Tipps 14:00 Uhr & Tricks im Internet. Anmelden bei 09661- 1706058 oder delle@seniorennetz-as.de. Bis 16:00 Uhr 23.06. Vernissage zum Altstadtfest „ 40 Jahre Gruppe 19:00 Uhr 81 – 100 Jahre Prof. Walter Höllerer“ in der Galerie „Gruppe 81“, Sulzbach-Rosenberg, Frühlingstr. 10 25.06. LBV Ortsgruppe Neukirchen: Zur Stunde der 14:00 Uhr Artenvielfalt sind alle naturbegeisterte Kinder ein- geladen, als Naturdetektive die Vielfalt eines klei- nen Biotops zu erforschen. Treffpunkt am Park- platz der Schule in Neukirchen. Anmeldung bei Ernst Luber 0151 10762487 29.06. Seniorennetz Amberg-Sulzbach: Workshop Han14:00 Uhr dyfotos auf dem PC sichern. Grundkenntnisse am PC müssen vorhanden sein. Anmelden bei 09661-1706058 oder delle@seniorennetz-as.de. Bis 16:00 Uhr TERMINE Auftragsnummer: 0002457196 AuftragsPosition: 1 Eine Flugzeugentführung aus den frühen 70ern, die bis heute ungelöst ist. Jens Eisel hat diese bei uns wenig bekannte „Gentleman“-Entführung in einen brillanten True-Crime-Roman verwandelt. Neustadt 6 · Sulzbach-Rosenberg · Tel 09661-812373 www.buchhandlung-volkert.de Jens Eisel Cooper Jens Eisel Cooper 220 Seiten, Piper Verlag 22,00 Euro BUCHHANDLUNG VOLKERT Buchtipp Mai 2022 Die Vorbereitungen laufen bereits! Die Großenfalzer Kirwaleit freuen sich nach 2 Jahren Pause endlich wieder eine Dorfkirwa abzuhalten. Wir freuen uns und hoffen auf viele Besucher, die nach der Corona-Zeit auch wieder genauso viel Lust auf ein richtiges Fest haben! Großenfalzer Dorfkirwa Vom 10. bis 13. Juni

15 ELTERNTALK informiert Sie in dieser Ausgabe über spannende und abwechslungsreiche Freizeitangebote in unserer Region. Jetzt gibt es keine Ausreden mehr für Stubenhocker. Denn egal ob es regnet oder im besten Fall die Sonne lacht, mit unseren Ausflugs-Tipps findet jeder seine eigenen Glücksmomente. Denn gerade für Familien hat unsere Region einiges zu bieten. Und das Beste: Die meisten Ideen sind kostenfrei oder preisgünstig. Kinder sind meist schnell für einen Ausflug in die Natur und die umliegenden Wälder zu begeistern. Folgende Ziele sind auf jeden Fall einen Besuch wert und werden Ihren Kindern gefallen: Tierauffangstation (Kümmersbuch): Hier leben rund 200 Tiere friedlich miteinander. Stachelschweine, Füchse, Kolkraben, Geier und viele mehr - wie in einem Tierpark. Diesen Besuch kann man mit einer Einkehr im Biergarten um die Ecke und auf dem Spielplatz bestens abrunden. Naturpark Hirschwald (Lauterachtal): Hier gibt es das Wildschweingehege Waldhaus mit Gaststätte und einem Kinderspielplatz. Oft sind dort auch Frischlinge zu bewundern. Auch das Fledermaushaus in Hohenburg ist einen Besuch wert. Auch kindgerechte Wanderungen finden sich im Naturpark, wie z.B. der Waldwichtelweg zwischen Ensdorf und Rieden. Ossinger (Königstein): Am Gipfel des Ossingers angekommen, können die ganz Mutigen auf den 22 m hohen Aussichtsturm steigen. In der Ossingerhütte gibt es leckere Speisen und Getränke. Burgruine Lichtenegg (Birgland): Die Ruine ist jederzeit frei zugänglich und man hat einen tollen Ausblick von der Oberpfälzer Jura bis in das Fichtelgebirge. Verbunden mit einem Picknick kann das ein schöner, kostengünstiger Ausflug werden. Monte Kaolino (Hirschau): Hier gibt es wirklich einiges zu bieten und das für Groß und Klein. Ob klettern, schwimmen oder rodeln – hier wird es niemanden langweilig. Der Aufstieg zum Gipfel des Sandbergs ist zudem kostenfrei. Die Mühe wird mit einem super Ausblick belohnt. Osterhöhle (Trondorf bei Neukirchen): Hier finden sie eine Tropfsteinhöhle mit Führungen an den Wochenenden und Feiertagen. Ebenso gibt es eine Waldschänke mit Biergarten mit vielen tollen Veranstaltungen. Niedrigseilgarten (Sulzbach-Rosenberg): Im Naherholungsgebiet „Obere Wagensass“; ein Spaß für Groß und Klein um den Gleichgewichtssinn und die Balance zu trainieren. Steinerne Stadt (Nähe von Auerbach): Die Steinerne Stadt ist eine beeindruckende Felsenansammlung im Wellucker Wald, in der Nähe von Auerbach. Eine wahre Felsenstadt, ähnlich einem Irrgarten mit unzähligen riesigen Dolomitfelsformationen. Es gibt einen längeren Rundweg, aber auch kürzere Strecken sind möglich. Nicht selten kann man auch Kletterer und Boulderer beobachten. Oberpfälzer Freilandmuseum (Neusath-Perschen): Historische Gebäude, Ausstellungen, alte Tierrassen wie Hühner, Kühe, Pferde, Schweine zeigen das Leben der Menschen der vergangen Jahrhunderte. Wir haben hier nur ein paar Beispiele genannt, spannende Orte gibt es bei uns noch etliche mehr. Einfach mal selbst auf die Suche machen… Hans Weiß von der Tierauffangstation in Kümmersbuch mit einem jungen Fuchs und Dachs. Kinder für Ausflüge begeistern Beachten Sie auch die Ferienangebote Ihrer Gemeinde, dort wird häufig ein interessantes Programm für alle Altersklassen angeboten. Zudem bietet die Kommunale Jugendarbeit und der Kreisjugendring Amberg-Sulzbach ein Jahresprogramm für Aktivitäten innerhalb und außerhalb der Ferien an. Wenn Sie sich mit anderen Eltern über dieses und andere Themen rund um das Thema Familie unterhalten möchten, dann nehmen Sie doch Elterntalk in Anspruch. Mehr dazu erfahren Sie unter www.elterntalk.net oder bei der Kommunalen Jugendarbeit, Landkreis Amberg-Sulzbach, Tel. 09661/ 52858, Ansprechpartner: Anita Kinscher, Anja Vogl.

16 Bärlauch-Hummus schmeckt herrlich würzig und eignet sich nicht nur als cremiger Dip, sondern auch als Beilage zu Kartoffeln, Gemüse oder in Bowls. Im Ayurveda gilt Bärlauch regulierend für den Stoffwechsel und schleimlösend. Durch seinen bitteren und scharfen Geschmack reinigt er Blut und Magen. Außerdem enthält Bärlauch viele Vitamine und Mineralstoffe. Kichererbsen enthalten ebenfalls viele Vitamine, Bärlauch-Hummus Der würzige Frühlings-Dip Bärlauch-Hummus – aromatisch und schnell gemacht. Foto: SAHANA Ayurveda Praxis vorwiegend der B-Gruppe. Zudem sind sie wichtiger Proteinlieferant, was vor allem für Veganer sehr wichtig ist. Dieser tolle Dip ist ganz leicht und super schnell gemacht: Zutaten 1 Dose Kichererbsen 225 g 50 g frischer Bärlauch 1 EL Tahini 1,5 TL Kumin (Kreuzkümmel) frisch gemörsert 50 ml Wasser Saft einer ½ Zitrone ½ TL Salz etwas Chiliflocken oder Pulver Zubereitung: Die Kichererbsen abgießen und mit klarem Wasser abspülen. Dann alle Zutaten mit einem Mixer oder Pürierstab cremig pürieren. Mit Salz, Zitronensaft und Chili nach Geschmack abschmecken Einlösen auch in diesen Geschäften. Fitness-Center inFORM Industriestraße 38 Autohaus Michael Spies Nürnberger Straße 19 Blumen Honig Heinrich-Böll-Straße 11 ferien-freund Bruckner Neustadt 1 Kreuzerwirt-Spitalgarten Nürnberger Straße 5 Dorner boder Frühlingstraße 6a Massagepraxis Mutzbauer Bayreuther Straße 6 Einzulösen in allen teilnehmenden Geschäften des Wirtschafts- und Kulturforum pro Su-Ro e.V. Gutscheine

17 Wir starten an der Nepomukstatue beim Feuerwehrhaus Sulzbach, überqueren gleich die B 14 zur Straße „An der Allee“. Nach 200 m nutzen wir nach rechts den Radweg am Stadtgraben, wo uns der eiserne Stadtdrachen Ysterion verabschiedet. Wir stoßen auf die Nürnberger Straße und folgen ihr nach rechts bergab und biegen unmittelbar nach der Bahnunterführung (km 0,9 ) nach links und dann gleich nochmals nach links auf die Straße „Am Spittlberg“ ab. Jetzt bietet sich ein einmalig schöner Blick auf das ganze Ensemble des Herzogschlosses mit Klosterkirche und Teilen der Stadt. Wir biegen beim Herzog-Christian-August-Gymnasium nach links in die Blumenaustraße ein und folgen ihr geradeaus über die Kreuzung bergauf zum Sandbühl und dann wieder bergab. Zwischen den 2 Pfosten hinaus auf den Radweg am Autozubringer (km 1,8). Wir halten uns rechts und bleiben auf dem Radweg bis zur Kreuzung bei Aichazandt (km 4,6), wo wir rechts in die AS 36 und dann an der Abzweigung (km 6,4) nach Frankenhof wieder rechts abzweigen. Bei Frankenhof (km 7,1) können wir einen Blick in das Kirchlein St.Margret werfen, bevor wir weiter bergauf Richtung Bachetsfeld weiterradeln, das wir an Schwand vorbei erreichen (km 9,2). An der ersten Querstraße in Bachetsfeld erst links und dann im rechten Bogen durch das Dorf. Wir überqueren nun die AS 1 (km 9,4), und unser Rad läuft fast von selbst mehr als 1 km bergab. An den folgenden drei Abzweigungen (nach Büchelberg, nach Weigendorf und nach Kutschendorf (km 11,9)) halten wir uns immer links und folgen der Straße nach Sunzendorf (km 13,5). 300 m weiter verlassen wir einen Kreisverkehr an der zweiten Ausfahrt in Richtung Amberg. Nun passieren wir den Weiler Ammersricht und das Dorf Einsricht (km 16,0). Kurz danach biegen wir nach links auf das Sträßchen nach Neuöd ab. Es geht in Kurven bergauf. An der Kreuzung fast ganz oben nach rechts. Wir erreichen Neuöd (km 17,0) und halten uns an der nächsten Querstraße rechts. Am Bushäuschen (km 17,5) unmittelbar vor dem Gewerbegebiet schwenken wir scharf nach links. Die Straße (ehemals B 14!) führt nun in Serpentinen durch den Wald hinunter nach Seibertshof und durch Angfeld nach Aichzandt (km 20,9), wo wir nach rechts ca. 100 m unserer Route auf der Herfahrt folgen, allerdings in entgegengesetzter Richtung. Wir überqueren vorsichtig den Autobahnzubringer und radeln weiter durch Haar bis zur nächsten Verzweigung (km 23,1). Hier nach links durch Prohof und nach Stifterslohe. Wir biegen gegenüber dem schmucken Johanneskirchlein nach rechts ab (km 24,3), dann nach ca. 250 m kurz vor Ortsende nach links und erreichen die AS 35 (km 25,3). Wir biegen nach links auf sie ein und überqueren dann die B 85 (km 26,4) sehr vorsichtig. Nun nicht nach Kropfersricht hinein, sondern gleich nach der Kreuzung rechts auf den Radweg Richtung Amberg. Die nächste Auffahrt zur Bundesstraße überqueren wir und halten uns dann gleich links auf den Radweg über Siebeneichen (bei km 27,5) Richtung Herzogstadt. Vorsicht beim Ende des Radwegs bei der Einmündung in die Erzhausstraße (km 29,0), vorbei am Wertstoffhof und durch die Bahnunterführung. An der Ampel überqueren wir die Staatstraße und halten uns gleich nach links. „An der Flei“ in Rosenberg können wir rasten und im frischen Quellwasser kneippen. Wir verlassen den Stadtteil Rosenberg und radeln auf dem Radweg neben der Staatsstraße bis zum Möbelhaus Münch (km 31,0), um von dort nach links über die St.-Anna-Straße, die Obere Gartenstraße, Schelmesgraben (rechts!), den Schwemmerberg (links) und den Annabergweg zum Startpunkt zu kommen. Einkehrmöglichkeiten, allerdings nicht immer geöffnet in: Aichazandt, Lichtenegg, Sunzendorf, Prohof, Siebeneichen. Radtour ins Birgland Blick auf das ganze Ensemble des Herzogschlosses mit Klosterkirche. Text und Bild: Franz Beyerlein Bestattungen www.ms-bestattungen.de Georg-Schiffer-Str. 4 24 Stunden 0 96 22 / 704 330 5 SULZBACH-ROSENBERG Kugelplatz 7 24 Stunden 0 96 61 / 813 624 0 Jedem Leben ein Zeichen setzen Für Sie im gesamten Landkreis und auf allen Amberger Friedhöfen Rosenberger Straße 18 Sulzbach-Rosenberg Telefon 09661/41 61 teka-sulzbach2@t-online.de • Unterhaltungselektronik • Satellitenanlagen • Haus- und Einbaugeräte • Kundendienst

18 Sulzbach-Rosenberg, Landkreis AS und nähere Umgebung Juni NOTDIENSTE 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. St. Leonhard Vilseck / Stadt-Apotheke Hersbruck St. Anna Su.-Ro. Hofgarten-Apotheke Su.-Ro. Apotheke in der Fröschau Su.-Ro. Krötensee-Apotheke Su.-Ro. Schloss Hirschau / Linden Pommelsbrunn St. Anna Hahnbach Apothekereck Hirschau / Markgrafen Pommelsbrunn Bahnhof Hersbruck / Heidenaab Weiherhammer Marien Schnaittenbach / Citypark Hersbruck Marien Su.-Ro. / Spital Hersbruck St. Leonhard Vilseck / Stadt-Apotheke Hersbruck St. Anna Su.-Ro. ofgarten-Apotheke Su.-Ro. Apotheke in der Fröschau Su.-Ro. Krötensee-Apotheke Su.-Ro. Schloss Hirschau / Linden Pommelsbrunn St. Anna Hahnbach Apothekereck Hirschau / Markgrafen Pommelsbrunn Bahnhof Hersbruck / Heidenaab Weiherhammer Marien Schnaittenbach / Citypark Hersbruck Marien Su.-Ro. / Spital Hersbruck St. Leonhard Vilseck / Stadt-Apotheke Hersbruck St. Anna Su.-Ro. Hofgarten-Apotheke Su.-Ro. Apotheke in der Fröschau Su.-Ro. Krötensee-Apotheke Su.-Ro. Schloss Hirschau / Linden Pommelsbrunn St. Anna Hahnbach Apothekereck Hirschau / Markgrafen Pommelsbrunn 92289 Ursensollen Thonhausen 11 Bauen Sie Ihr eigenes Kraftwerk mit Speichersystem: Infos unter 09626-912291 KNORR VON ROSENROTH SCHLOSSFESTSPIELE SULZBACH-ROSENBERG 8. BIS 17. JULI 2022 AUFFÜHRUNGSTERMINE Freitag, 8. Juli PREMIERE »DER EINGEBILDETE KRANKE« Samstag, 9. Juli »DER EINGEBILDETE KRANKE« Sonntag, 10. Juli TMP – TYROL MUSIC PROJECT Dienstag, 12. Juli MONIKA DRASCH TRIO Mittwoch 13. Juli STEFAN LEONHARDSBERGER & MARTIN SCHMID Freitag, 15. Juli GISMO GRAF TRIO Samstag, 16. Juli »DER EINGEBILDETE KRANKE« Sonntag, 17. Juli »DER EINGEBILDETE KRANKE« Barocktheater – Kabarett – Musik www.knorr-von-rosenroth-schlossfestspiele.de Sparkasse Amberg-Sulzbach Wenn’s um Geld geht mit freundlicher Unterstützung von

19 24.-26.06.2022 Altstadtfest Mit Beteiligung zahlreicher Vereine, der örtlichen Gastronomie, der Kindergärten, Musikern usw. bietet das Altstadtfest wieder an 3 Tagen in der Altstadt von Sulzbach beste Unterhaltung für Alt und Jung. Das Mittelalterlager, die Kindermeile, Live-Musik auf 7 Bühnen und vieles mehr laden ein zum Feiern. Das Festprogramm des 44. Altstadtfestes, welches am Freitag, den 24.06.2022 um 17.00 Uhr mit einem Standkonzert des Bergknappenorchesters auf dem Plateau der Marienkirche (bei der Eisdiele), dem Festzug (ab Stadtturm) um 18.00 Uhr und anschließend offiziell eröffnet wird, liegt ab Anfang Juni in allen Filialen der Sparkasse und in der Tourist-Information im Rathaus auf - online unter www.kulturwerkstatt-online.net. 0.06.2022 – 20.00 Uhr (Kleinkunstbühne Historische Druckerei Seidel, Luitpoldplatz 4, 92237 Sulzbach-Rosenberg) GANKINO CIRCUS mit neuem Programm „Bei den Finnen“ Zahllose Konzerte auf Theater, Club- und Festivalbühnen führten Gankino Circus in den letzten Jahren durch Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Ungarn, die Ukraine, Bulgarien und Serbien. Immer wieder werden sie vom Goethe-Institut als Botschafter deutscher Kultur zu Auslandtournee mit Konzerten und interkulturellen Workshops eingeladen. Im April 2015 waren sie mit Konzerten in Kasachstan und Kirgisien. 2012 gewannen die vier Musiker den renomierten europäischen Folkpreis „Eiserner Eversteiner“. 2014 erschien das Album „Franconian Boogaloo“ und sorgte bei Rundfunkund Fernsehanstalten in Deutschland und Österreich für einiges Aufsehen. (Foto by Gankino Circus) Kulturwerkstatt Programm Juni 2022 lokalen Handel unterstützen Richtig einkaufen im Internet und damit Handel, Handwerk und Gewerbe vor Ort halten unserne Heimat lebens- uns liebenswert. 1.) Vermeiden Sie mit Ihren online-Bestellungen über üssige und weite Transportwege und schonen Sie damit Ressourcen. 2.) Finden Sie nicht auch entsetzlich, dass jeden Tag tonnenweise intakte Waren, o originalverpackt, aus den Rücksendungen vernichtet werden? 3.) Unterstützen Sie mit Ihrem Kaufverhalten Händler, die vor Ort Arbeitsplätze stellen. 4.) Wie hoch war die Spende für Ihren Verein, Ihre Schule oder Ihren Kindergarten, die Ihnen die großen online-Verkaufsplattformen gezahlt haben? 5.) Wo erhalten Sie kompetente Beratung? 6.) Wer leistet Ihnen den entsprechenden Service bei Reklamationen? 7.) Wer zahlt die Steuern für die Investitionen in Ihrer Stadt oder Gemeinde? 8.) Wie schaut Ihre Stadt oder Gemeinde aus, wenn es keine lokalen Geschä e und Gaststätten mehr gibt? WIRTSCHAFTS- UND KULTURFORUM SULZBACH-ROSENBERG E.V.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=