pro Su-Ro - Bergstadtbote Juli 2022

An alle Haushalte Bergstadtbote Juli 2022 Ammerthal Birgland Edelsfeld Etzelwang Gebenbach Hahnbach Hirschbach Illschwang Königstein Neukirchen Poppenricht Sorghof Trasslberg Vilseck Weigendorf Sulzbach-Rosenberger Das Informationsblatt des Wirtschafts- und Kulturforums www.prosuro.de Knorr von Rosenroth-Schlossfestspiele Mit Jobbörse! Konzert in der Synagoge am 2. Juli Kieferorthopäde Dr. Sebastian Meier Hahnbacher Kanuverleih

2 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, zwei Mal mussten die Knorr von RosenrothSchlossfestspiele pandemiebegingt verschoben werden. 2022, also exakt am 400. Geburtstag von Molière, sollen sie nun im Schlosshof aufgeführt werden mit dem Stück „Der eingebildete Kranke“. Dafür hat der künstlerische Leiter und Regisseur der Festspiele, Michael Ritz, wieder ein hochkarätiges Ensemble aus Schauspielern und Musikern zusammengestellt. Ritz inszeniert dieses Mal das Stück „Der eingebildete Kranke“ von Molière, einem Zeitgenossen von Christian Knorr-von-Rosenroth. Die Komödie in drei Akten wurde am 10. Februar 1673 uraufgeführt; die Rolle des Titelhelden spielte der Dichter selbst. Bereits im 17. Jahrhundert war der Sulzbacher Hof des Herzogs Christian August ein wissenschaftliches und geistiges Zentrum von überregionaler Bedeutung. Zu den glanzvollen Höhepunkten des höfischen Lebens gehörten auch musisch-theatralische Darbietungen. In dieser Tradition stehen die heutigen Knorr-vonRosenroth-Schlossfestspiele, welche mit einem neuen Konzept aufwarten. Im einzigartigen Ambiente des Schlosshofs schlagen wir einen Bogen von der Barockzeit bis heute. Neben den vier Theateraufführungen am 08.07., 09.07., 16.07. und 17.07.2022 gibt es zusätzlich ein exklusives Kleinkunstprogramm: Fr. 08.07.2022 – 20.00 Uhr „Der eingebildete Kranke“ (Premiere) Sa. 09.07.2022 – 20.00 Uhr „Der eingebildete Kranke“ (Theater) So. 10.07.2022 – 20.00 Uhr Tyrol Music Project Di 12.07.2022 – 20.00 Uhr Monika Drasch Trio Mi 13.07.2022 – 20.00 Uhr Leonhardsberger & Schmid Fr 15.07.2022 – 20.00 Uhr Gismo Graf Trio Sa. 16.07.2022 – 20.00 Uhr „Der eingebildete Kranke“ (Theater) So. 17.07.2022 – 17.00 Uhr „Der eingebildete Kranke“ (Theater) Karten sind erhältlich im Vorverkauf in Sulzbach-Rosenberg bei den Buchhandlungen Volkert und Dorner und in der Tourist- Information/Kulturwerkstatt im Rathaus. in Am- hoerakustik-honisch.de Hörakustik Honisch – 3 x in der Region Anja Schwerhoff geb. Honisch Neues Hörgerät benötigt? Bei uns sind Sie mit Sicherheit gut versorgt! 92237 Sulzbach-Rosenberg | Rosenberger Str. 99 Tel. 09661-90 68 00 91257 Pegnitz | Nürnberger Str. 20b Tel. 09241-80 82 890 91281 Kirchenthumbach | Bayreuther Straße 28 Tel. 09647-62 99 009 Kostenlose Parkplätze direkt bei allen Filialen! • Hörtest • individuelle Beratung • Hörgeräte zur Probe tragen • Hörgeräteanpassung • Hörgerätereparatur und -service • Hörgerätenachjustierung • Pädakustik (Hörakustik für Kinder) • Tinnitusberatung • professioneller Gehörschutz • Zubehör für Schwerhörige • In-Ear-Monitoring

3 Sämtliche Artikel geben die Meinung des Verfassers, nicht die Meinung des Herausgebers wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Rücksendung nur gegen Rückporto. Redaktionsschluss ist jeweils der 10. jedes Monats für die darauffolgende Ausgabe. Bitte geben Sie Ihre Beiträge bei Optik Klenck (Tel. 09661/4800) ab. Verantwortlich für Wirtschaftsbeiträge und Werbung: pro Su-Ro, Redaktion, Frühlingstraße 12, 92237 Sulzbach-Rosenberg. Verantwortlich für den Inseratenteil: die Inserenten. Die Redaktion des Bergstadtboten ist bevollmächtigt Anzeigen und Texte ohne Angaben von Gründen abzulehnen. IMPRESSUM Bergstadtbote für Sulzbach-Rosenberg und Umland. Herausgeber pro Su-Ro INHALT An alle Haushalte Bergstadtbote Juli 2022 Ammerthal Birgland Edelsfeld Etzelwang Gebenbach Hahnbach Hirschbach Illschwang Königstein Neukirchen Poppenricht Sorghof Trasslberg Vilseck Weigendorf Sulzbach-Rosenberger Das Informationsblatt des Wirtschafts- und Kulturforums www.prosuro.de Knorr von Rosenroth-Schlossfestspiele Mit Jobbörse! Konzert in der Synagoge am 2. Juli Kieferorthopäde Dr. Sebastian Meier Hahnbacher Kanuverleih Ihr Ansprechpartner für Inserate: Frau Yvonne Rösel, Geschäftsstelle pro Su-Ro, Frühlingstraße 12, Telefon (09661) 810746, Telefax (09661) 810748, info@bergstadtbote.de Nächste Ausgabe 27.7.2022 Inseratengestaltung, Satz und Layout: KRAS…medien, Klaus Rösel, Sulzbach-Rosenberg Druck: Druckzentrum Der neue Tag, Weiden Titelbild: Stadt Sulzbach-Rosenberg Der Bürgermeister informiert _______________________2+3 Wie war das mit dem „ß“? ______________________4+5 Region und die Menschen liegen der Bank am Herzen_ 6 Seine Heimat nie ganz aus den Augen verloren _______ 7 Der große Sulzbacher Stadtbrand von 1822 __________ 8 Drei interessante Berufe kennen lernen______________ 9 Jobbörse ___________________________________ 10+11 Gewinnspiel ___________________________________ 12 Auf den Spuren der Burgherren ___________________ 13 Termine_______________________________________ 14 25 Jahre Apotheke in der Fröschau ________________ 15 Erdbeer-Chutney / Hahnbacher Kanuverleih ________ 16 Im Flow – Kunst an der vhs Amberg-Sulzbach _______ 17 Apotheken-Notdienste __________________________ 18 Knorr von Rosenroth Schlossfestspiele______________ 19 berg bei der AZ, im Reisebüro im Bahnhof, Sonnenklar und in der Tourist-Information am Hallplatz. Online unter www. okticket.de, www.nt-ticket.de oder www.kulturwerkstatt-online.net. Telefonische Informationen unter 09661.510 110 und 510 285. Liebe Leserinnen und Leser, aufatmen können alle Bergfestfreunde: Das Annaberg-Fest ist in Sicht. Nachdem die Gottesdienste die letzten beiden Jahre unter strengen Auflagen stattfinden konnten, musste der weltliche Teil abgesagt werden. Ab dem 23. Juli kommt nun wieder zusammen, was in der Festwoche zusammengehört. Bis 31. Juli lockt die Wallfahrtswoche wieder auf den Berg. Wir freuen uns auf die vielen Gäste aus Nah und Fern. Glückauf! Ihr Michael Göth 1.Bürgermeister Inh. Markus Sindel Uhrmachermeister Luitpoldplatz 3 Sulzbach-Rosenberg Gültig ab 29-04-2022 bis 31-07-2022 € 0,00 Inkl. MwSt € 0,00 Inkl. MwSt Listenpreis 59,44 € Inkl. MwSt Listenpreis 7,08 € Inkl. MwSt UNIQUE 18349-230 Shorts - 205 g/m² 50% Baumwolle/50% Polyester C42 - C62 WORKWEAR 51605-954 T-Shirt - 140 g/m² 100% Baumwolle S - 2XL Leichtes Material, besonders geeignet für warme Umgebungen. Strapazierfähige, dreifache Kappnähte an den Beinen und im Schritt verlängern die Lebensdauer des Produktes. 100% Baumwoll-Material, feuchtigkeitsabsorbierend und behaglich auf der Haut. Moderne, körpernahe Passform mit viel Bewegungsfreiheit. Vom Profi für Profis + = 49,95 € 66,52 € inkl. MwSt. 299.- €

4 * Kalender-Reform: Durch Diskrepanzen mit dem Sonnenjahr hatten sich beim seit 45 v.Chr. geltenden „Julianischen Kalender“ bis zur Frühen Neuzeit erhebliche Probleme durch Verschiebungen der Tag/Nacht-Gleichen aufgehäuft. Papst Gregor XIII. ließ dies 1582 durch Einführung eines neuen Modells bereinigen. Gegen diesen „Gregorianischen Kalender“ aus Rom sperrten sich evangelische Länder lange. So galten im Deutschen Reich bis 1700 zwei Kalendersysteme zugleich, die um zehn Tage differierten. Bestattungen www.ms-bestattungen.de Georg-Schiffer-Str. 4 24 Stunden 0 96 22 / 704 330 5 SULZBACH-ROSENBERG Kugelplatz 7 24 Stunden 0 96 61 / 813 624 0 Jedem Leben ein Zeichen setzen Für Sie im gesamten Landkreis und auf allen Amberger Friedhöfen Mit Eröffnung des Geschichtspfads im Stadtgraben (2. Juni) ist das „Sulzbacher ß“ noch ein Stück weiter in die Öffentlichkeit gerückt. Doch stammt das scharfe Ess nun wirklich aus der Herzogstadt…? Wir fragen nach bei zwei Jubilaren des Jahres 2022, die wir für ein fiktives Interview im Himmel aufeinandertreffen ließen: Pfalzgraf Christian August (CA) und Professor Dr. Walter Höllerer (WH). WH: Gott zum Gruß, Durchlaucht! Ihr könnt ja am 26. Juli Euer 400. Wiegenfest feiern. CA: Seid gegrüßt, hochgelehrter Herr! Da habt Ihr Recht und doch nicht. Ich kam 1622 zu Sulzbach auf evangelischem Territorium zur Welt. Da galt noch der „Julianische Kalender“*, nach dem mein Geburtstag der 16. Juli war. 1652 habe ich das „Simultaneum“ der Konfessionen eingeführt, zum 1. Advent 1655 den „Gregorianischen Kalender“*. Nach diesem bin ich am 26. Juli geboren, dem St. AnnaTag. An diesem trat ich 1656 zur katholischen Kirche über. WH: Gut, dann können wir nach moderner Zählung also doch am Annabergfest auf Euren Jubeltag anstoßen. Nun aber von den Kalenderzahlen zu einem besonderen Buchstaben! Man sagt, das scharfe „ß“ sei zu Eurer Zeit in Sulzbach erfunden worden… CA: Oh, auch da müsst Ihr genauer hinsehen! Schon im frühen Buchdruck (15./16. Jh.) gab es in den Fraktur-Schriften eine Verschmelzung aus „Lang-s“ („ “) und „z“ zu einer einzigen Letter: „Eszett“. In den AntiquaSchriften [mit „Serifen“; z.B. Times New Roman] hatte man zwar schon bald /s-Ligaturen. Doch für die /z-Ligatur gab es noch keine elegante Form. Die brachte uns erst 1667 Abraham Lichtenthaler. WH: Wer war dieser Mann? CA: Mein erster Buchdrucker, den ich 1664 aus Nürnberg in meine Residenzstadt holte. Er druckte ab 1665 großartige Werke, die bald weithin bekannt waren. WH: Und sein „ß“ wurde dann überall verwendet…? CA: Gemach, Herr Professor. Diese Sulzbacher ß-Form haben längst nicht alle verwendet. Sie geriet sogar fast in Vergessenheit – bis sie Märchenbruder Jakob Grimm um 1820 ausgrub und propagierte! Doch Jahrzehnte später verwarf er sie wieder. WH: Ja, und dann…? CA: …folgte ein ziemliches Wirrwarr. Man druckte teils sz, teils ss, z oder s – in allerlei Formen. Ab den 1870ern rumorte es bei deutschen SchriftDr. Markus Lommer, Heimat(er)kunde(n) Nr. 25: Wie war das mit dem „ß“? – Christian August gibt Auskunft Die Interview-Partner: Prof. Dr. Walter Höllerer (1922–2003) im Literaturarchiv (Bild: Stephan Huber, AZ / Oberpfalz-Medien) und Pfalzgraf Christian August (1622-1708) im Rathaussaal (Ölporträt-Detail; Bild: ml). 1: Einzelbuchstaben +s in enger Stellung, 2: +s als Ligatur; 3: /z-Ligatur mit Unterschlinge, 4: Sulzbacher Form des „ß“ (aus: https://de.wikipedia.org/ wiki/%C3%9F). Im „Eszett“ lebt das heute längst vergessene lange „ “ noch weiter.

5 gießern, -setzern und Buchdruckern. Man stellte ihnen 30 Varianten vor. Nach langer Diskussion erwählten sie schließlich die „Sulzbacher Form“. In der amtsblattartigen „Zeitschrift für Deutschlands Buchdrucker“ wurde sie am 9. Juli 1903 als fortan maßgeblich proklamiert. WH: Wie sieht die aus? CA: Die zitierte Zeitschrift definiert: „Das sogenannte lange Antiqua- wird oben mit einem z verbunden, im Kopfe eingebogen und läuft im unteren Bogen in eine feine oder halbAchtung, spiegelverkehrt: Das „ß“ in Letternkästen der Historischen Druckerei Seidel mit „Garamond“-Schrift, wohl in einer Variante der Sulzbacher Form: links zwischen „Lang- “ und „rundem s“, rechts über „st“-Ligaturen und neben einem „&“-Zeichen (Bilder: ml). starke Linie oder in einem Punkt aus […].“ Das gilt im Prinzip bis heute, freilich nur für den Kleinbuchstaben. WH: Aber es gibt doch seit kurzem auch ein großes Eszett! CA: Ja, das neue „ß“ wurde 2008 in die internationale Zeichensatznorm und 2017 in die deutsche Rechtschreibung aufgenommen. Schade nur, dass man es nicht in der „Sulzbacher Form“, sondern anders gestaltet hat… WH: Aber ist es nicht großartig, dass unsere Heimatstadt in der Welt der Schrift durch eine eigene Buchstabenform vertreten ist? CA: Ja! Zwar wurde nicht das Eszett an sich zu meiner Regentschaft in Sulzbach erfunden, aber die noch heute gebräuchliche grafische Form des Kleinbuchstabens „ß“. Wenn wir beide heuer einen runden Geburtstag feiern, Sie am 19. Dezember Ihren 100. und ich meinen 400. am 16., pardon: 26. Juli, dann sollen alle Gratulations-Grüße mit „ß“ in Sulzbacher Form kommen! Bruckner - Neustadt 1 - 92237 Sulzbach-Rosenberg - Tel. 09661/8 Reichert GmbH - Dr.-Aigner-Straße 6 - 92224 Amberg - Tel. 09621 Busreisen 2021 02.11. – 07.11. Bad Kohlberg - Luxus an der Ostsee genießen ab Tagesfahrten 2021 28.07. Landesgartenschau Ingolstadt, inkl. Eintritt 04.08. Brombachsee, inkl. Schifffahrt 18.08. Landesgartenschau Ingolstadt, inkl. Eintritt 28.08. Glasdorf Arnbruck 01.09. Bundesgartenschau Erfurt, inkl. Eintritt 08.09. "Goldene Stadt" Prag, inkl. Stadtführung 18.10. "Goldene Stadt" Prag, inkl. Stadtführung Ab Mittwoch 07.07.2021 starten wir wieder unsere allseits beliebten „Fahrten ins Bla p.P. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unseren Büros Bruckner & Reichert. Bruckner - Neustadt 1 - 92237 Sulzbach-Rosenberg - Tel. 09661/812910 Reichert GmbH - Dr.-Aigne Straß 6 - 92224 Amberg - Tel. 09621/49490 Busreisen 2021 02.11. – 7 Bad Kohlberg - Luxus an der Ostse genieß n ab € 498,-- Tagesfahrt n 2021 28.07. Landesgartenschau Ingolstadt, inkl. Eintritt € 45,-- 04.08. Brombachsee, inkl. Schifffahrt € 39,-- 18.08. Landesgartensch u I golstadt, inkl. Eintritt € 45,-- 28.08. Glasdorf Arnbruck € 28,-- 01.09. Bundesgartenschau Erfurt, inkl. Eintritt € 65,-- 08.09. "Goldene Stadt" Prag, inkl. Stadtführung € 39,-- 18.10. "Goldene Sta t" Prag, inkl. Stadtführung € 39,-- Ab Mittwoch 07.07.2021 starten wir wi der unser allseits be ieb en „Fahrten ins Blaue“ p.P. Ausführliche Informationen erhalt Sie in uns re Büros Bruckner & Reichert. Bruckner-Neustadt1-92237Sulzbach-Rosenberg-Tel.09661/812910 Reichert - Dr.-Aigner-Straße 6 - 92224 Amberg - Tel. 09621/49490 Tagesfahrten 2022 15.08. „Goldene Stadt“ Prag inkl. Stadtführung € 39,-- 16.10. „Goldene Stadt“ Prag inkl. Stadtführung € 39,-- 09.07. Passionsspiele Oberammerg u, inkl. EK ab € 189,-- 03.09. Passionsspiele Oberammergau, inkl. EK ab € 189,-- 24.09. Almabtrieb Reith im Alpbachtal, inkl. Eintritt Dorffest € 49,-- 10.12. Salzburger Adventsingen „Schn e in Betlehem“ inkl. EK ab € 129,-- Luisenburg Festspiele 20.08. „Das Land des Lächelns“, inkl. EK € 75,-- All Preise pro Person sowie Abfahr en ab Sulzbach-Rosenberg und Amberg! „Fahrten ins Blaue“ mittwochs 14-tägig: € 11,-- pro Pers. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unseren Büros Bruckner & Reichert oder unter www.ferien-freund.de. NORBERT GRAF Fliesen · Marmor · Kachelöfen Kaminöfen · Specksteinöfen Meisterbetrieb Am Katzenberg 25, 92237 Sulzbach-Rosenberg Telefon (0 96 61) 47 72, Telefax (0 96 61) 5 38 58 E-Mail: n.graf@t-online.de,Web: www.fliesen-oefen-graf.de Besuchen Sie unsere Fliesenausstellung Wir beraten Sie gerne Rosenberger Straße 18 Sulzbach-Rosenberg Telefon 09661/41 61 teka-sulzbach2@t-online.de • Unterhaltungselektronik • Satellitenanlagen • Haus- und Einbaugeräte • Kundendienst

6 Die Raiffeisenbank SulzbachRosenberg eG unterstützt regelmäßig Vereine, Gemeinden sowie karitative und kirchliche Einrichtungen vor Ort. Denn unsere Region und die Menschen liegen der Bank am Herzen. So spendete die Bank zwei Fahrzeuge an die ökumenische Sozialstation sowie das diakonische Werk SulzbachRosenberg. Die beiden Einrichtungen können sich künftig über noch mehr Mobilität freuen, um hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen. Überreicht wurden die beiden Fahrzeuge durch die beiden Mitglieder des Vorstandes Erich Übler und Martin Sachsenhauser sowie durch den Geschäftsführer Region und die Menschen liegen uns am Herzen Raiffeisenbank Sulzbach-Rosenberg eG übergibt zwei VW Up! Die ökumenische Sozialstation und das diakonische Werk freuen sich über die Autos. Völkl und die Vertreter des Gewinnsparverein Bayerns zur Spendenübergabe. Er wünschte allzeit gute Fahrt mit den Fahrzeugen und freute sich, die Fahrzeuge bald im Einsatz zu sehen. Die Vertreter der beiden Einrichtungen erzählten, wofür das Fahrzeug verwendet wird. Eingesetzt wird es beim diakonischen Werk als „Notdienstwagen“ im Landkreis. Es wird vorwiegend für den Dienst der Beratungsstellen eingesetzt, so dass die Mitarbeitenden zu den Menschen kommen können, um u.a. bei Arbeitslosen- und Integrationsberatung helfen zu können. Fahrzeuge gesegnet Die Dienstfahrzeuge der ökumenischen Sozialstation haben im letzten Jahr über 440.000 km zurückgelegt. So werden auch zukünftig viele Kilometer auf den nagelneuen VW Up! gefahren, der für die Versorgung und Betreuung der Patienten sowie für „Essen auf Rädern“ eingesetzt wird. Die Fahrzeuge wurden bei der offiziellen Spendenübergabe durch Dekan Karlhermann Schötz gesegnet. des Gewinnsparvereins Bayern Thomas Pohl. Die Spendensumme für die Autos beläuft sich auf 26.920 €. Die Spende kommt aus dem Topf des Gewinnsparvereins: anlässlich des 70-jährigen Jubiläums des Gewinnsparvereins wurde für den Bezirk Oberpfalz eine Sonderspende in Höhe von 25.000 Euro vergeben. Herr Sachsenhauser begrüßte die Vertreter der beiden Institutionen, den GVB Bezirkspräsidenten Oberpfalz Wolfgang

7 Das Ärztehaus in der Fröschau ist wieder voll besetzt, nämlich durch die Praxis von Dr. Sebastian Meier. Zu finden ist dieser im 2. Stock über der Fröschau Apotheke. Sein Weg führte ihn, nach dem Studium der Zahnmedizin in Regensburg, über Amberg, Frankfurt und Nürnberg nun wieder zurück in die Heimat – nach Sulzbach-Rosenberg. Der 38-jährige Fachzahnarzt für Kieferorthopädie ist durch Hobbies wie die Musik und Volleyball, Freunde und Familie hier in der Gegend fest verwurzelt und hatte die Heimat somit nie ganz aus den Augen verloren. So konnte er die letzten 10 Jahre in großen und renommierten Praxen die verschiedensten Erfahrungen in den Bereichen der Kieferorthopädie sammeln – über die funktionelle Behandlung von Kindern und Jugendlichen bis hin zu „High End“ Behandlungen bei Erwachsenen. Gerade im Bereich der Erwachsenenkieferorthopädie haben sich in den letzten Jahren vielfältige Möglichkeiten eröffnet. Was ist das Konzept von Dr. Meier? „Wir setzen auf zukunftsweisende Technologien wie Intraoralscans, mit welchem dreidimensionale Modelle der Zähne erzeugt werden können. Auf dieser Grundlage lassen sich moderne gar „unsichtbare“ Behandlungen wie Zahnspangen auf der Innenseite der Zähne Seine Heimat nie ganz aus den Augen verloren Neu im Ärztehaus des Fröschau-Einkaufszentrums: Kieferorthopäde Dr. Sebastian Meier Rosenberger Straße 98 (Dultplatz) Sulzbach-Rosenberg · Tel. 09661/6252 www.moebelmuench.de Gm b H Ein Stück Natur für Ihr Zuhause Behandlungszimmer mit Blick auf den Förderturm am Annaberg. oder Behandlung mit Alignern realisieren. Durch die komplette Neugestaltung der Praxisräume konnte eine fortschrittliche fast ausschließlich digitale geschaffen werden, in der wir unsere Patientinnen und Patienten – ob klein oder groß – so behandeln möchten, wie wir auch selbst behandelt werden wollen. Mit viel Empathie, individuell und innovativ!“ Interessierte können sich unter www.meier-kfo.de über das Behandlungsspektrum informieren und gerne einen Termin unter 09661 877 45 45 vereinbaren. Um unserer Team weiter zu verstärken suchen wir noch eine Zahnmedizinische Fachangestellte (m/w/d) und ab September 2022 eine Dr. Sebastian Meier Auszubildende zur Zahnmedizinischen Fachangestellten (m/w/d).

8 Am 9. Juni jährte sich zum 200sten Mal ein für die Stadt Sulzbach tragisches Ereignis: In der Nacht vom 9. zum 10. Juni 1822 wird bei einem verheerenden Stadtbrand der gesamte südliche Teil der heutigen Sulzbacher Altstadt großenteils vernichtet oder schwer beschädigt. Von einem Feuerwerk östlich vor den Toren der Stadt hatte starker Ostwind eine Rakete in die Stadt getragen und die von einer längeren Dürreperiode ausgetrockneten Holzdächer im Bühlviertel sofort in Brand gesteckt. Das Feuer traf Sulzbach in einer wirtschaftlich schweren Lage. Um die größte Not zu lindern, organisierte der junge Stadtprediger Dr. Gack eine große Hilfsaktion: einen bayernweit verschickten Bittbrief, den der Sonderausstellung im Stadtmuseum Sulzbach-Rosenberg Der große Sulzbacher Stadtbrand von 1822 Titelbild des Stadtbrand-Comic aus dem Jahre 1999 von Eckhard Walter. Stadtprediger Dr. Gack organisierte eine große bayernweitge Hilfsaktion. Sein Portrait als Ölgemälde befindet sich im Evang.-Luth. Dekanat in Sulzbach-Rosenberg. Drucker und Verleger J.E. von Seidel 80.000mal kostenlos gedruckt hatte. Bis zur Brandkatastrophe hatte die Residenzstadt ihr mittelalterlich geprägtes Aussehen fast unverändert beibehalten. Beim Wiederaufbau nutzte man die Gelegenheit, das Stadtbild zu „bereinigen“: so wurden Straßen begradigt und verbreitert, und die Stadel an den Stadtrand ausgelagert. Um derartige Katastrophen zukünftig zu verhindern, wies außerdem der Landrichter 1835 die Stadt an, eine neue Feuerordnung auszuarbeiten. Um für Notfälle zukünftig besser vorbereitet zu sein, gründeten sich schließlich im Jahr 1867 die FFW Sulzbach und 1873 die FFW Rosenberg. Gedenkstein in der Frühlingstraße v vt Wir machen das Netz. teranet.de Wir verlängern Ihre Chance auf Glasfaser bis zum 31.07.22! Verpassen Sie nicht den Anschluss! Homeoffice/Homeschooling ohne Einschränkungen grenzenloses Streaming & Gaming Wertsteigerung der Immobilie modernes Smarthome praktische Telemedizin bereit sein für die Zukunft! Sichern Sie sich Ihren kostenlosen Hausanschluss bis 31.07.22.

9 Die Firma Amberger Glas ist ein erfolgreiches Familienunternehmen und seit über 50 Jahren regional führend im Bereich Isolierglas und Glasbau für den Innen- und Außenbereich. Unsere Erfahrung im Glaserhandwerk und bei der Isolierglasfertigung geben wir gerne an unsere Azubis weiter. Amberger Glas bedeutet nicht nur eine sehr gute Ausbildungsstätte und Arbeit in einem sympathischen Team und in angenehmer Atmosphäre. Wir bieten Dir auch nach Deiner Lehre einen sicheren und unbefristeten Arbeitsplatz und Aufstiegschancen bis zum Techniker, Meister, Fachwirt oder sogar Ingenieur. Glaser m/w/d Als Glaser bist Du der Experte für alles, was an und in Häusern aus Glas ist. Dein Werk sind verglaste Fenster, Treppen, Türen, Vitrinen, Balkone und vieles mehr. Du realisierst Spiegel, einzigartige Glaselemente oder Kunstverglasungen. Mit unserer Ausbildung wirst Du ein gefragter Glaser, der sein Handwerk beherrscht. Drei interessante Berufe kennen lernen Großer Ausbildungstag am 16. Juli 2022 von 10 bis 13 Uhr – Mit großer Verlosung Flachglastechnologe m/w/d Als Flachglastechnologe bist Du der Experte für die industrielle Herstellung, Bearbeitung und Veredelung von Flachglasprodukten wie beispielsweise Isolierglas, Sicherheitsglas, Spiegelglas oder Glas für Vitrinen und Türen. Du arbeitest mit modernsten Maschinen und wendest die unterschiedlichsten Verfahren und Bearbeitungsmethoden an. Kauffrau/Mann für Büromanagement m/w/d Du bist das Organisations-Genie der Firma. Ohne Dich läuft gar nichts. Du bist der erste Ansprechpartner für Kunden, Lieferanten und Geschäftspartner. Bei Dir laufen Büro- und Geschäftsprozesse zusammen. Du sorgst dafür, dass Aufträge und Projekte laufen wie geschmiert. Verlosung mit tollen Gewinnen: 1. Preis JBL Flip Bluetooth- Lautsprecher 2. Preis 50 Euro Media-Markt Gutschein 3. Preis 30 Euro Media-Markt Gutschein Jeder Teilnehmer erhält noch eine Überraschung. Diese drei interessanten Berufe kannst Du bei uns lernen:

10 J O B Wir suchen für unser Team: Facharbeiter m/w/d Bauhelfer m/w/d Ab dem 1. August 2022 Auszubildende m/w/d als Maler und Lackierer eine/n Erzieherin, Kinderpflegerin oder vergleichbare Fachkraft (m/w/d) in Voll- oder Teilzeit, gerne auch im Anerkennungsjahr. Wir bieten: - Bezahlung nach Tarif - positive Atmosphäre in gut eingespieltem Team - eine Einrichtung mit gutem Ruf Kinderhaus Etzelwang Frau Kerstin Renner Neidsteiner Weg 12 92268 Etzelwang Tel.: 09663-91980 E-Mail: kita.etzelwang@elkb.de Web: etzelwang-evangelisch.de Für das „Kinderhaus Etzelwang“ der Evang.-Luth. Kirchengemeinde suchen wir ab sofort oder später Teamplayer gesucht Bauingenieur (m,w,d) Fachbereichsleitung Straßen- u. Brückenbau Bauingenieur (m,w,d) Planung, Fachbereich Straßenbau Bauingenieur (m,w,d) Planung, Fachbereich Siedlungswasserwirtschaft Ingenieur/Techniker (m,w,d) Planung, Fachbereich Wasser Ingenieur/Techniker (m,w,d) Fachbereich Vermessung Bauzeichner/Bautechniker (m,w,d) Fachbereich Straßen- u. Brückenbau, Kanalbau oder Siedlungswasserwirtschaft Weitere Informationen finden Sie unter www.seuss-ingenieure.de Werner-von-Siemens-Str. 34 92224 Amberg info@seuss-ingenieure.de Gartengestaltung LOB INGER www.lobinger.de Neumühle 9 92265 Edelsfeld Telefon: 09664 95395-0 Email: info@lobinger.de Wir suchen in Voll- oder Teilzeit: Facharbeiter Galabau (w/m/d) Helfer Grünanlagenpflege (w/m/d) Gärtner für unsere Baumschule v. a. Beratung und Verkauf (w/m/d)               Frühlingstraße 8 Sulzbach-Rosenberg Telefon (0 96 61) 45 21 www.pilhofer-suro.de Wir haben durchgehend geöffnet!                   BABY UND KIND LEDERWAREN Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ➧ Verkaufskraft (m/w/d) in Vollzeit ab sofort ➧ Azubi (m/w/d) zur Kauffrau/-mann im Einzelhandel ab 01.09.2022 Bewerbung schriftlich an:

11 JOBBÖRSE Wir suchen eine/n Raumpfleger (m/w/d) auf € 450 Basis zur Reinigung unserer Geschäftsräume für täglich 2 Std. nachmittags ab 17 Uhr. Bewerbungen bitte an: Kaiser@Amberger-Glas.de Fuggerstraße 34, 92224 Amberg, Telefon 09621/4717-29 Ihre Bewerbung senden Sie bitte schriftlich an Herrn Günther Hofbeck persönlich oder als E-Mail an karriere@mickan-bau.de Mickan General-Bau-Gesellschaft Amberg mbH & Co.KG Wernher-von-Braun-Str. 24 | 92224 Amberg Tel. +49 9621 304-0 | Fax +49 9621 304-35 | karriere@mickan-bau.de /mickan.bau www.mickan-bau.de WIR SUCHEN... Bauen mit MICKAN MEISTERHAFT ...zur Verstärkung unserer Mannschaft AZUBI gesucht POLIER HOCHBAU (m/w/d) BAGGERFAHRER RAD/KETTE (m/w/d) FACHARBEITER TIEFBAU (m/w/d) LKW-FAHRER (m/w/d) Das erwartet dich • Verantwortungsvolle Tätigkeiten mit und für Menschen • Kommunikation mit Kunden • Erwerb von Fachkenntnissen in Sozialversicherungs- und Rechtslehre, Marketing und Datenschutz sowie Rechnungswesen und Wirtschaftslehre Das bringst du mit • Abitur, Fachhochschulreife oder mittlere Reife • Sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise • Ein offenes und freundliches Auftreten • Einsatzbereitschaft, Kunden- und Serviceorientierung sowie Reisebereitschaft Zeig uns, wer du bist! • Wir freuen uns auf deine Onlinebewerbung bis zum 31.08.2022. • Für Fragen zur Ausbildung steht dir Sebastian Herzner (Telefon: 09621 860-154) gern zur Verfügung. www.aok.de/karrierestart Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevor- zugt berücksichtigt. Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d) ab 01.09.2023 in der Direktion Amberg Wir sind ein inhabergeführtes Familienunternehmen und beschäftigen uns seit über 30 Jahren mit der Herstellung und dem erfolgreichen Vertrieb von hochwertigen Design- und Funktionstürbeschlägen. Zur Verstärkung unseres Teams, suchen wir in Vollzeit eine/n Lagermitarbeiter (m/w/d) Ihre Aufgaben: • Arbeiten im Bereich Versand/Wareneingang/Kommissionierung und sonstige Lagerarbeiten Voraussetzungen: • Technisches Verständnis, Belastbarkeit, Teamfähigkeit, Flexibilität und ein engagiertes Wesen, nach Möglichkeit • Staplerführerschein (nicht Bedingung) Wir bieten: • Eine leistungsgerechte Vergütung und eine interessante Aufgabe mit einer langfristig positiven Perspektive Falls wir Ihr Interesse geweckt haben, bitten wir um Ihre aussagefähige Bewerbung mit Angaben Ihrer Verfügbarkeit und Gehaltsvorstellung. Eine solide und gründliche Einarbeitung wird gewährleistet. Fa. Hermat Metallwaren B. Porst GmbH Personalabteilung, Frohnbergstraße 23 – 92256 Hahnbach Oder per Mail an: bewerbung@hermat.de Auftragsnummer: 0002460653 AuftragsPosition: 1 Die Stadt Sulzbach-Rosenberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Angestellten im feuerwehrtechnischen Dienst (m/w/d) für die Freiwillige Feuerwehr Sulzbach-Rosenberg Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach den Bestimmungen des öffentlichen Dienstes. Die Vergütung erfolgt nach den tarifrechtlichen Regelungen entsprechend der Qualifika- tion und Berufserfahrung. Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 10.07.2022 mit den üblichen Bewerbungsunterlagen an die Stadt Sulzbach-Rosenberg, Haupt- und Rechtsreferat, Luitpoldplatz 25, 92237 Sulzbach-Rosenberg oder per E-Mail an Personalamt@Sulzbach-Rosenberg.de. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden Sie über das Ergebnis informiert. Die Bewerbungsunterlagen der nicht zum Zuge gekommenen Bewerber (m/w/d) werden nach den datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet, bzw. gelöscht. Michael Göth, Erster Bürgermeister

12 GEWINNSPIEL Einzulösen in allen teilnehmenden Geschäften des Wirtschafts- und Kulturforum pro Su-Ro e.V. 1 2 3 4 5 6 7 Wer das richtige Lösungswort hat, wird unter den Einsendungen als Gewinner ermittelt und in der nächsten Ausgabe bekannt gegeben. Einsendeschluss: 19.7.2022 Gewinnen Sie einen Einkaufsgutschein im Wert von zehn Euro. Lösen Sie das Rätsel und senden Sie uns den Lösungsbegriff an: pro Su-Ro, Redaktion, Frühlingstraße 12, 92237 Sulzbach-Rosenberg Viel Spass beim RÄTSELN! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnehmer akzeptieren bei Ziehung die Veröf fentlichung von Name und Anschrif t. Gewonnen hat N. Rohrbach aus Ammerthal, und kann den pro Su-Ro-Einkaufsgutschein bei Buchhandlung Volkert, Sulzbach-Rosenberg, abholen. 6 1 2 3 4 5 7 Herzlichen Dank Kurt von Klenck bedankt sich für die langjährige Mitgliedschaft bei Frau Hannelore Windmeisser Den 10,– Euro Gutschein gibt es diesmal von

13 Exakt 20 Jahre ist es her, dass sich im Sulzbacher Schloss Archäologen, Historiker und Geographen zu einer Tagung trafen, um die erstaunlichen Ergebnisse der archäologischen Ausgrabungen auf dem Sulzbacher Schlossberg von 1992 bis 2001 in einen größeren historischen Rahmen zu stellen und zu diskutieren. Die Ergebnisse dieses Kolloquiums wurden 2003 im inzwischen vergriffenen Band 19 der Schriftenreihe des Stadtmuseums und Stadtarchivs SulzbachRosenberg „Sulzbach und das Land zwischen Naab und Vils im frühen Mittelalter“ veröffentlicht. Schon damals nahm die Frage nach den Anfängen der Sulzbacher Burg im ausgehenden Früh- und beginnenden Hochmittelalter sowie nach den Burgherren in der Zeit vor den berühmten Grafen von Sulzbach breiten Raum ein. Der Mittelalterarchäologe Mathias Hensch hatte die langjährigen Ausgrabungen in der Sulzbacher Altstadt um und im Schlossareal geleitet. Die Ergebnisse veröffentlichte er im Rahmen seiner Dissertation im Jahr 2005. Im neuen Band 33 „Sulzbach und Gerberga“ greift er noch einmal die Frage auf, welche Herrschaftsträger in ottonischer Zeit (919 bis 1024) im Besitz des Burgzentrums Sulzbach als Mittelpunkt der Nordgauherrschaft waren. Hensch begibt sich auf die Spuren der Burgherren des 10. und frühen 11. Jahrhundert. In einem umfassenden „Indizienprozess“ kommt er zu dem Schluss, dass die mächtigen Grafen von Sulzbach direkte familiäre und herrschaftsgeschichtliche Verbindungen zu den sog. Grafen von Schweinfurt hatten. Diese unterhielten als Nordgaugrafen der ottonischen Zeit ein ausgedehntes Burgensystem und besaßen herzogsähnliche Befugnisse im Gebiet der heutigen Oberpfalz und Frankens. Mathias Hensch: Sulzbach und Gerberga – Archäologisch-historische Indizienketten. Ein Beitrag zur Adelsgeschichte des 10. und 11. Jahrhunderts in Nordbayern Band 33 der Schriftenreihe des Stadtmuseums und Stadtarchivs Sulzbach-Rosenberg. 13,50 Euro ISBN: 978-3-9814093-7-6 Auf den Spuren der Burgherren Die verschwundene Kirche St. Martin in Ermhof von Mathias Hensch Buch-Neuerscheinung ab sofort bei der Gemeinde Neukirchen und im Buchhandel Gardinenstoffe, Sonnenschutz (Plissee) und Leisten Aktionswochen in unserer Gardinenabteilung vom 27. Juni bis 9. Juli 2022 Aktionsrabatt 20%Rosenberger Str. 8 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel. 09661/51599 Unser Service: Beraten vor Ort, ausmessen, Dekorieren Mathias Hensch ist seit fast 30 Jahren mit der frühen Geschichte Sulzbach-Rosenbergs beschäftigt. Derzeit ist er Referent für Mittelalter- u. Neuzeitarchäologie im Landesamt für Denkmalpflege im Regierungspräsidium Stuttgart mit Dienstsitz in Tübingen. Ab August übernimmt er die archäologische Denkmalpflege bei der Stadt und dem Landkreis Uelzen in der Lüneburger Heide.

14 02.07. Ehem. Synagoge Sulzbach-Rosenberg: Klezmer20:00 Uhr PASSAGE - Klezmer und jiddische Lieder 03.07. Kindgerechter Museumsbesuch ab Schulkindalter 14:00 Uhr mit Renate Päßler und Kerstin Bodendörfer im Johann-Flierl-Museum in Fürnried 05.07. „Minerva liest“ – „Tipps für Ihre Urlaubslektüre“ 09:30 Uhr je nach Wetterlage in der Historischen Druckerei Seidel oder im Garten des Cafè MINERVA. Ein- tritt kostenlos 07.07. Vortrag „Der große Sulzbacher Stadtbrand“ von 19.30 Uhr 1822. Eckhardt Walter, Historische Druckerei Sei- del, Dauer ca. 1,5 Std. (mit Pause) Eintritt 3 € 09.07. Zimmerstutzen-Schützengesellschaft 1893 Ro14:00 Uhr senberg e.V. und Tischgesellschaft Edelweis Sommerfest auf unserem Gelände am Schützen- heim. Das Fest findet bei jedem Wetter statt. 09.07. Radltour auf dem Simultankirchenradweg 14:00 Uhr St. Willibalds-Kirche in Fürnried. Ein Zwischen- stopp erfolgt in der Martin-Luther-Kirche in Poppberg, bevor dann in Lauterhofen die Maria- Hilf-Kapelle geöffnet wird. Anschließend wartet eine Einkehr. 10.07. Gottesdienst im Grünen in der Nähe von Buch09:30 Uhr hof mit Dr. Friedrich Flierl und seinem Chor aus Burgkunstadt 13.07. Workshop Handyfotos auf dem PC sichern (für 14-16 Uhr Android) Wir zeigen, wie man Bilder vom Handy in den PC übertragen und dort dauerhaft sichern kann. Bitte bringen Sie Ihr Handy, das Ladekabel und einen USB-Stick mit. Grundkenntnisse am PC müssen vorhanden sein. Anmelden bei 09661-1706058 oder delle@seniorennetz-as.de 14.07. Kinderlesung mit Suza Kolb – „Die Haferhorde“ 15:00 Uhr – Band 20 – auf der Schlosshof-Bühne - Eintritt frei. Anmeldung vorab Buchhandlung Dorner 15.07. Vernissage in der Galerie der Gruppe 81, Früh19:00 Uhr lingstr. 10, Sulzbach-Rosenberg mit dem sar- dischen Künstler Andrea Chessa 22.07. „GOHO HOBOS“ im Hinterhof des Buchladen 19:30 Uhr Volkert, VVK: 14 € www.kultopf.de 27.07. Workshop Fotos von iPhone und iPad auf dem PC sichern. Bitte bringen Sie Ihr Handy, das Lade- kabel und einen USB-Stick mit. Grundkenntnisse am PC müssen vorhanden sein. Anmelden bei 09661-1706058 oder delle@seniorennetz-as.de 31.07. Vortrag „Der einzigartige Auftrag der Evange15:00 Uhr listen auf dem Weg der Neuguinea Mission und der ELC-PNG Kirche in Geschichte und Gegen- wart“, Dr. Dr. Traugott Farnbacher, Pfr. i. R., im Johann-Flierl-Museum in Fürnried TERMINE Sprechzeiten: Mo 7.30 - 12.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr  Di 8.00 - 12.00 Uhr u. 15.00 - 19.00 Uhr Mi 12.00 - 19.00 Uhr  Do 7.30 - 14.00 Uhr  Fr 8.00 - 12.00 Uhr u. 13.00 - 16.00 Uhr Das Team der Zahnarztpraxis Götz freut sich auf Ihren Besuch! Uhlandstraße 10 · 92237 Sulzbach-Rosenberg · Telefon 09661 53262 E-Mail: praxis@zahnarzt-sulzbach-rosenberg.com Synagogenstr. 2 · Ecke Rosenberger Str. 6 Geöffnet immer mittwochs bis samstags Frischer Fisch zum Grillen und die passenden Gewürze und Marinaden gibt es in eurer Fischtheke Auch in diesem Jahr setzt der Lions Club Sulzbach-Rosenberg die Tradition des Klassikopen-air-Konzertes im Schlosshof Sulzbach-Rosenberg fort. Klassik-open-air im Schlosshof Sulzbach-Rosenberg am 7. August Das Konzert mit dem Bayerischen Landesjugendorchester findet am Sonntag den 7. August 2022 um 19.00 Uhr im Schlosshof statt. Einlass 18 Uhr. Alle Termine auf unserer Homepage unter: www.prosuro.de/entdecken/veranstaltungen

15 Bereits seit einem Viertel Jahrhundert versorgt die Apotheke in der Fröschau ihre Kundinnen und Kunden mit Arzneimitteln. Aber nicht nur damit, sondern auch mit einem breiten Warensortiment weit über die Arzneimittel hinaus. Als gefragter und geschätzter Ansprechpartner im Gesundheitssystem ist die Apotheke weit über die Grenzen Sulzbach-Rosenbergs hinaus bekannt. Gegründet wurde die Apotheke am 19. Juli 1997 von Frau Apothekerin Helma Koch, die bis zum Jahr 2007 den Betrieb aufgebaut hat. Anschließend übernahm Frau Apothekerin Barbara Maisch von 2008 bis 2020 das Ruder. Seit 2021 führt der Apotheker und staatl. gepr. Lebensmittelchemiker Falk Samuel Glamsch den Betrieb. Seitdem erstrahlt die Apotheke in neuem Glanz. Unter dem Motto: „Gesundheit für die ganze Familie“ wurden bestehende Tätigkeitsfelder ausgebaut: Schwerpunkte sind Mutter und Kind, Diabetes und 25 Jahre Apotheke in der Fröschau 10 % auf Ihren Einkauf in der Jubiläumswoche Seit 25 Jahren Ihr starker Partner in allen Gesundheitsfragen! Fröschau 38 92237 Sulzbach-Rosenberg Inh. Falk S. Glamsch Tel. 09661 /10 22 99 info@apotheke-froeschau.de www.apotheke-froeschau.de 18. - 23.07.2022 Wir haben Geburtstag, feiern Sie mit uns! Auftragsnummer: AuftragsPosition: Ab durch die Altstadt mit dem 9h Jahresabo im Stadtgebiet Amberg Altstadtbus Linie 415 ist hier natürlich inklusive. Kundenbüro Alexander Stahl Kaiser-Ludwig-Ring 5 92224 Amberg Telefon 09621 9607668 Email: ZNASZOBAM@t-online.de Herzkreislauf. Mit einem aus über 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bestehenden Team Die Mitarbeiter im Apothekenbereich mit Inhaber Falk Samuel Glamsch (re) kommen mehr als 254 Jahre Berufserfahrung für die intensive Beratung zusammen. Getreu seinem Leitsatz: „Das Leben findet analog statt – Digitales ist die Ergänzung“ setzt der Apothekenleiter auf die ureigenen historischen Wurzeln des Apothekerberufs und auf den Fortschritt in Wissenschaft und Technik, um die Kunden optimal zu versorgen. Gerade in unsteten Zeiten nach der Pandemie ist eine solide und sehr gut organisierte Arzneimittelversorgung vor Ort besonders wichtig. Auch die Versorgung im ländlichen Gebiet durch Lieferservice und Kartenzahlung steht zur Verfügung. TV und Staubsauger entwickelt & produziert in Deutschland Wir verkaufen nicht nur Geräte und Zubehör, wir reparieren auch in unserer Meisterwerkstatt. Hafnersgraben 13 · 92237 Sulzbach-Rosenberg Telefon 09661-29 99 Karl Kassevics Nur noch 305 Tage bis zur analogen Sat-Abschaltu g. Wir bringen Ihre Anlag auf den aktuell n Stand! Qualität „Made in Germany“ Einkaufen in Sulzbach-Rosenberg – wo man zuhause ist!

16 Dieses ayurvedische Chutney Rezept passt perfekt in den Sommer. Süß und würzig und dazu noch sehr gesund. Die Kombination der Gewürze machen diese Speise für jeden gut verträglich. Der lange Pfeffer gilt im Ayurveda als bedeutende Heilpflanze, schmeckt leicht süßlich und ist milder als sein scharfer Verwandter. Zudem hat er die Eigenschaft, kräftigend und reinigend auf unsere Körperkanäle zu wirken. Kardamom harmonisiert die Verdauung und gilt wegen seiner kühlenden Potenz, als Erdbeer-Chutney Mit ayurvedischen Gewürzen Erdbeer-Chutney passt zu Süßem und Herzhaftem. Foto: SAHANA Ayurveda Praxis wohlschmeckendes Sommergewürz. Zutaten 500 g reife Erdbeeren 1 EL Kokosöl 1 TL Kardamom gemörsert 1 TL Pippali (langer Pfeffer) gemahlen 1 Gewürznelke 1 EL Ingwer gerieben oder fein gehackt 1 Vanilleschote 1 TL Ahornsirup 1 Prise Salz etwas Zitronensaft Zubereitung: Die Gewürze im Kokosöl kurz anbraten lassen. Die grob geschnittenen Erdbeeren, den Ahornsirup und Salz hinzugeben. Die Vanilleschote längs halbieren, das Mark herauskratzen und mit der ganzen Schote zu den Erdbeeren geben. Fünf Minuten köcheln lassen und mit Zitronensaft abschmecken. Erdbeer-Chutney schmeckt hervorragend als Topping zu Porridge, als Beilage zu Deftigem oder pur auf´s Brot. Heiß in Gläser gefüllt und kühl gelagert, hält sich es sich einige Wochen. Seit 2016 gibt es in Hahnbach an der Vilsbrücke den Kanuverleih von Christiane und Matthias Götz. Selber begeisterte Paddler, entschlossen sich beide damals ihre guten Erfahrungen mit dem Gleiten auf der Vils und dem Erlebnis einer weitgehend intakten Natur weiter zu geben. Bis heute sind sie mit ihrer damaligen Entscheidung mehr als zufrieden und viele „Erst- und Wiederholungstäter“ in Sachen Kanu danken es ihnen und wünschen sich „immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel“. Das Kanufahren und der Verleih bleiben aber ihr Hobby, wenngleich sie natürlich im Sommer „an die Boote gebunden“ sind. Denn an den Wochenenden sind diese gut gebucht. Aber auch unter der Woche versucht man Kundenwünsche zu erfüllen. Normalerweise informieren sich Interessenten vorher auf der Homepage, rufen dann an oder schreiben eine E-Mail. Wird der Wunschtermin bestätigt oder ein anderer fest ausgemacht, warten bei der Ankunft der Gäste schon die Kanus (für zwei bis drei Personen) oder die beiden Kajaks (für eine Person) auf sie. Es folgt eine Einweisung, wie man erfolgreich paddelt und wie die hintere Person steuern soll, der Streckenverlauf wird beschrieben, da dieser sich bis Altmannshof von dem bis unter Amberg mit dem „Highlight“ der Durchfahrt durch die Altstadt grundlegend unterscheidet. Auch auf die Ausrüstung wird eingegangen. Dazu gehören Schwimmwesten, auch wasserdichte Packsäcke für Wechselkleidung und Schwimmtonnen. Ratsam sei eine passende bequeme Freizeitkleidung, feste Schuhe, Mücken- und Sonnenschutz und am besten auch noch eine Kopfbedeckung. Auch sollte man nicht vollkommen unsportlich sein, meint Christiane, und rät Gehbehinderten vom Kanufahren ab, da vor allem der Ausstieg recht problematisch werden kann. Abholung nach der Tour Kommen die Kanufahrer an ihrem Ziel an, sind „wie im Flug“ drei bis vier Stunden bei der Kurzstrecke und vier bis fünf Stunden bei der längeren Tour verflossen. Ein Anruf und sie werden abgeholt und auch eine begrenzte Anzahl an Fahrern kann dann mit nach Hahnbach zurückgenommen werden. Marianne Moosburger Hahnbacher Kanuverleih Sanfter, angenehmer Nahtourismus auf der Vils Paddeln macht Spaß.

17 Monatlich stellen wir Ihnen, liebe Leserin und lieber Leser, ein neues Thema aus der Erwachsenenbildungslandschaft unserer vhs Amberg-Sulzbach vor. Schon unser Hauptgebäude, das LCC in Sulzbach-Rosenberg, hat etwas Magisches und deutet auf einen Programmbereich hin: die Kunst und das Malen. Wir haben mit unserer Galeristin und Dozentin Nora Matozca gesprochen über Begabung, Vorstellung, Übung, Wahrnehmng und das Lernen unabhängig vom Alter. „Ich unterrichte leidenschaftlich gern Kunst”. Es fasziniert mich immer von Neuem, mitzuerleben, wie ein Mensch nach und nach zu einem ganz eigenen und unverwechselbaren Stil findet und wie beglückend das ist. Der Weg dorthin ist ein Paradoxon: Wenn man nämlich bewusst versucht, diesen eigenen Stil zu finden, wenn es also um ein Sich-Selbst-Darstellen geht (vielleicht sogar mit Themen wie „Versuche abzubilden, was in deinem Inneren vorgeht“), dann ist das zum Scheitern verurteilt, denn für eine so vordergründige und notwendigerweise banale Herangehensweise ist unser Seelenleben einfach tausendmal zu komplex. Gegenteil führt zum Erfolg: Erst wenn die TeilnehmerInnen sich selbst vollkommen vergessen und ganz im Thema aufgehen, tritt wirklich wie durch Zauberei ihr tiefeigenstes Wesen in Erscheinung. Neudeutsch nennt man das Flow. Thomas Mann drückt es so aus: „...jedermann fühlt und weiß, dass es Sachlichkeit ist, worauf die natürliche Freiheit und selbstvergessene Unmittelbarkeit des Benehmens beruht...“ – er meint hier zwar das Gespräch, aber dasselbe gilt natürlich auch für die Kunst. Im Flow – Kunst an der vhs Amberg-Sulzbach Sechs gleiche – aber trotzdem ganz unterschiedliche Bilder. Ein zweiter wichtiger Punkt: Die Wahl des Themas. Wenn es lautet „Male/ zeichne/ modelliere, was du willst“, so beschneidet man damit den größten Teil aller Lerneffekte und möglichen Erfahrungswerte – denn das kann jede/r auch allein zuhause. Es ist genau anders herum: je enger ein Thema gestellt wird, desto deutlicher zeigen sich die Unterschiede in der Herangehensweise und desto klarer tritt der individuelle Stil hervor. Meine Erfahrung ist sogar: wenn man sich an einem Thema stößt und zunächst gar keine Lust dazu hat, entstehen die überzeugendsten Arbeiten, denn alles, was man schon „kann“, ist vermutlich nicht anwendbar, und man muss sich auf neues unbekanntes Terrain begeben – und schon weht Frische und Lebendigkeit durch das Werk.“ Wagen Sie gerne einen Vorstoß und melden sich an zu unseren Kursen! Neu im Juli: eine Aquarellwanderung (bereits ab 10 Jahren)! Luitpoldplatz 4 - 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel.: 0 96 61 / 9 06 99 65 www.buch-dorner.de Wir such n Verstärkung für u Zur Unterstützung unseres Café-Teams s Mitarbeiter / eine Mitarbeiterin auf Sie sind kommunikativ, flexibel, haben Spa Menschen und sind mindestens 18 Dann gleich bewerben: info@cafe-minerva.de, z. Hd. Fra Jederzeit auch online bestellen unter: Luitpoldplatz 4 - 92237 Sulzbach-Rosenberg - Te Passende Lektüre zum Annabergfest bei Weitere Termine unserer vhs (Anmeldung unter www.vhs-as.de oder telefonisch!) och ntag Datum Beginn Titel Ort Wochentag Datum Beginn Titel Ort Samstag 02.07.2022 10:00 Aquarell-Wanderung Ammerthal, Kreativatelier "ART AND HAPPINESS", Dorfplatz 2 Sonntag 03.07.2022 10:00 Pleinaiermalerei - die Natur um Kastl malerisch wahrnehmen Kastl, St.-Martin-Str. 11 Dienstag 12.07.2022 18:30 Wild Walk - die Wildkräuter des Monats Juli Weigendorf, Oedmühle, Am Weinberg 2-4 Mittwoch 13.07.2022 19:00 Selbstwertgefühl aufbauen... Edelsfeld, Sebastian-KneippGrundschule, Schulstraße 2 Donnerstag 14.07.2022 18:45 Höhlen-Meditation Königstein, Grottenhof, Maximiliansgrotte

18 Sulzbach-Rosenberg, Landkreis AS und nähere Umgebung Juli NOTDIENSTE 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Bahnhof Hersbruck / Heidenaab Weiherhammer Marien Schnaittenbach / Citypark Hersbruck Marien Su.-Ro. / Spital Hersbruck St. Leonhard Vilseck / Stadt-Apotheke Hersbruck St. Anna Su.-Ro. Hofgarten-Apotheke Su.-Ro. Apotheke in der Fröschau Su.-Ro. Krötensee-Apotheke Su.-Ro. Schloss Hirschau / Linden Pommelsbrunn St. Anna Hahnbach Apothekereck Hirschau / Markgrafen Pommelsbrunn Bahnhof Hersbruck / Heidenaab Weiherhammer Marien Schnaittenbach / Citypark Hersbruck Marien Su.-Ro. / Spital Hersbruck St. Leonhard Vilseck / Stadt-Apotheke Hersbruck St. Anna Su.-Ro. Hofgarten-Apotheke Su.-Ro. Apotheke in der Fröschau Su.-Ro. Krötensee-Apotheke Su.-Ro. Schloss Hirschau / Linden Pommelsbrunn St. Anna Hahnbach Apothekereck Hirschau / Markgrafen Pommelsbrunn Bahnhof Hersbruck / Heidenaab Weiherhammer Marien Schnaittenbach / Citypark Hersbruck Marien Su.-Ro. / Spital Hersbruck St. Leonhard Vilseck / Stadt-Apotheke Hersbruck St. Anna Su.-Ro. Hofgarten-Apotheke Su.-Ro. Apotheke in der Fröschau Su.-Ro. Krötensee-Apotheke Su.-Ro. Schloss Hirschau / Linden Pommelsbrunn Das diesjährige Marktfest darf vom 23. bis zum 25. Juli erfreulicherweise wieder in seiner gewohnten Form stattfinden. Manches ist gleich geblieben, aber auch viele Neuerungen wird es in diesem Jubiläumsjahr geben. Traditionell beginnt alles mit dem Aufstellen des Kirchweihbaumes, der mit manchen Gurzern im Wald geholt und von den Mädchen geschmückt, am Samstag gegen 13 Uhr aufgestellt wird. Am späten Samstagnachmittag dürfen alle am „Jubiläums-Zwei-Tore-Lauf“ teilnehmen. Angeboten werden zwei mögliche Strecken, eine kurze von ca. 2,5 Kilometer und eine mittellange von ca. 4,5 Kilometer. Abends, nach dem Gottesdienst um 18 Uhr, ist das Auftaktdefilee der Bürgermeister, des Hahnbacher Kulturausschusses, der Abordnung der Striker aus dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr und der Kirwapaare. Begleitet wird der Zug vom Oberen Tor bis zum „Kirwabaam“ von den Marktbläsern und den Jagdhornbläsern. Danach laden Wirte und bereits manche Stände zum Feiern ein. Nach Einbruch der Dunkelheit feiert der Markt sein 900jähriges Jubiläum mit einem zusätzlichen Fest-Feuerwerk, welches hinter dem Oberen Tor abgebrannt wird. Der Sonntag beginnt mit dem Abholen der Kirwamoila durch die Burschen und dem Festzug der Vereine und Honorationen zur Kirche. Gottesdienst ist um 10 Uhr. Ihm schließt sich ein Festzug an, der kurz anhält, wenn formell der Marktfriede und ein Willkommen ausgerufen wird. Die Hauptattraktion des Nachmittags ist wieder das Austanzen des Kirchweihbaumes durch die Mädchengruppe und den Burschenverein. Schon zum Podium hin und auch dort werden sie wieder von der Haflingermusik aus Kemnath am Buchberg begleitet. Gegen 17 Uhr geht es heiß und rhythmisch unter dem Kirwabaam zu. Da treten unter der Regie von Conny Stauber eine Formation von Line-Dancern, die „High-Way-Stompers“, mit mehreren verschiedenen Choreographien auf. Der Montagabend gehört der „Noukirwa“. Mädchengruppe und Burschenverein bieten Bratwürste und Getränke beim Amberger Tor an. Die Stimmung liefern „Mir drei und Du“. Marianne Moosburger Mit vielen Neuerungen Hahnbacher Marktfest im Jubiläumsjahr

19 KNORR VON ROSENROTH SCHLOSSFESTSPIELE Barocktheater – Kabarett – Musik – 8. bis 17. Juli 2022 Zwei Mal mussten die Knorr von Rosenroth-Schlossfestspiele pandemiebegingt verschoben werden. 2022, also exakt am 400. Geburtstag von Molière sollen sie nun im Schlosshof aufgeführt werden mit dem Stück: „Der eingebildete Kranke“. Regisseur Michael Ritz inszeniert dieses Mal das Stück „Der eingebildete Kranke“ von Molière, einem Zeitgenossen von Christian Knorr-von-Rosenroth. Die Komödie in drei Akten wurde am 10. Februar 1673 uraufgeführt; die Rolle des Titelhelden spielte der Dichter selbst. Doch bei der vierten Vorstellung, am 17. Februar 1673, erlitt er einen Blutsturz; er starb, noch in seinem Kostüm, nur wenige Stunden später. Programmübersicht: Fr. 08.07.2022 – 20.00 Uhr „Der eingebildete Kranke“ (Premiere) Sa. 09.07.2022 – 20.00 Uhr „Der eingebildete Kranke“ (Theater) So.10.07.2022 – 20.00 Uhr Tyrol Music Project Di 12.07.2022 – 20.00 Uhr Monika Drasch Trio Mi 13.07.2022 – 20.00 Uhr Leonhardsberger & Schmid Fr 15.07.2022 – 20.00 Uhr Gismo Graf Trio Sa. 16.07.2022 – 20.00 Uhr „Der eingebildete Kranke“ (Theater) So. 17.07.2022 – 17.00 Uhr „Der eingebildete Kranke“ (Theater) Sonntag, 10.07.2022 – 20.00 Uhr TMP - TYROL MUSIC PROJECT Auf die Spezielle Mischung kommt es an! Unsere Welt wird immer kleiner und wir Menschen wachsen mehr und mehr zusammen. Das heißt nicht, dass wir unsere Eigenheiten und Traditionen aufgeben sollen – vielmehr sollten wir sie gegenüberstellen, zuhören und versuchen sie zu verstehen um ihnen etwas abgewinnen zu können. Wie ein Spitzenkoch versucht verschiedene Aromen zu einer Harmonie zusammenzufügen ohne deren Charaktere zu verwischen versucht TMP Klänge zu vereinen ohne deren Herkunft zu verleugnen. Natürlich will das Tyrol Music Project dabei ihre eigene Handschrift hinterlassen, durch unsere eigenen Ideen, und ihr Spiel auf ihren akustischen Instrumenten. (Foto © Tobias Guttmann) Freitag, 15.07.2021 – 20.00 Uhr GISMO GRAF TRIO Zehn Jahre ist es nun her, seitdem Joschi Graf zusammen mit seinem Sohn Gismo Graf und dem Kontrabassisten Joel Locher auf die zündende Idee kam ein neues Trio zu gründen. Es war eine Band in der das vielversprechende Talent des jungen Gitarrenvirtuosen Gismo Graf im Vordergrund stand. (Foto © Joschi Graf) Dienstag, 12.07. – 20.00 Uhr MONIKA DRASCH TRIO mit dem Programm: „Emerenz Meier – daheim in Chicago?“ Emerenz Meier (geb.1874 in Schiefweg/Passau, gest. 1928 in Chicago), die in Chicago versucht hat, ihrem Sohn sowohl die Deutsche Sprache als auch ihren Bayerischen Dialekt zu lehren, erlaubt in ihren Briefen einen Einblick in den Alltag einer Auswandererfamilie. Das sollte erhellend und vergnüglich werden! Es ist nicht nur ein historisches Interesse an der Person Emerenz Meier, das Monika Drasch zur Beschäftigung mit ihrem Werk gebracht hat. Beeindruckend sind ihre Texte – Gedichte und Prosa -, in denen sie über die Liebe zur Heimat, das Weggehen oder einfach über die wundervolle Schwermut der Wäldler schreibt. (Foto © Ralf Dombrowski) Mittwoch, 13.07.2022 – 20.00 Uhr STEFAN LEONHARDSBERGER & MARTIN SCHMID Die Leonhardsberger & Schmid Show Sie wollen Songs, Gags und Dance Moves zu ihrem Sommerspritzer? Und ein wenig prickeln darf es auch noch? Dann sind Sie bei der „Leonhardsberger & Schmid Show“ genau richtig! Der oberösterreichische Entertainer spielt, singt und tanzt sich für Sie durch einen berauschenden Abend voller Überraschungen. Sein Augsburger Kompagnon zaubert die Musik dazu. Willkommen in der wunderbaren Welt von Leonhardsberger und Schmid. (Foto © luis-zeno-kuhn-munich-fotografie) Auftragsnummer: AuftragsPosition: Taschlers großartiger Familienroman ‚Über Carl reden wir morgen‘ ist ein Schmöker im besten Sinn und stellt wie nebenbei die großen Fragen nach Familie, Identität und Schicksal. Neustadt 6 · Sulzbach-Rosenberg · Tel 09661-812373 www.buchhandlung-volkert.de Judith Taschler Über Carl reden wir morgen Judith Taschler Über Carl reden wir morgen 459 Seiten, Zsolnay Verlag 24,00 Euro BUCHHANDLUNG VOLKERT Buchtipp Juni 2022

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=