pro Su-Ro - Bergstadtbote Juli 2022

17 Monatlich stellen wir Ihnen, liebe Leserin und lieber Leser, ein neues Thema aus der Erwachsenenbildungslandschaft unserer vhs Amberg-Sulzbach vor. Schon unser Hauptgebäude, das LCC in Sulzbach-Rosenberg, hat etwas Magisches und deutet auf einen Programmbereich hin: die Kunst und das Malen. Wir haben mit unserer Galeristin und Dozentin Nora Matozca gesprochen über Begabung, Vorstellung, Übung, Wahrnehmng und das Lernen unabhängig vom Alter. „Ich unterrichte leidenschaftlich gern Kunst”. Es fasziniert mich immer von Neuem, mitzuerleben, wie ein Mensch nach und nach zu einem ganz eigenen und unverwechselbaren Stil findet und wie beglückend das ist. Der Weg dorthin ist ein Paradoxon: Wenn man nämlich bewusst versucht, diesen eigenen Stil zu finden, wenn es also um ein Sich-Selbst-Darstellen geht (vielleicht sogar mit Themen wie „Versuche abzubilden, was in deinem Inneren vorgeht“), dann ist das zum Scheitern verurteilt, denn für eine so vordergründige und notwendigerweise banale Herangehensweise ist unser Seelenleben einfach tausendmal zu komplex. Gegenteil führt zum Erfolg: Erst wenn die TeilnehmerInnen sich selbst vollkommen vergessen und ganz im Thema aufgehen, tritt wirklich wie durch Zauberei ihr tiefeigenstes Wesen in Erscheinung. Neudeutsch nennt man das Flow. Thomas Mann drückt es so aus: „...jedermann fühlt und weiß, dass es Sachlichkeit ist, worauf die natürliche Freiheit und selbstvergessene Unmittelbarkeit des Benehmens beruht...“ – er meint hier zwar das Gespräch, aber dasselbe gilt natürlich auch für die Kunst. Im Flow – Kunst an der vhs Amberg-Sulzbach Sechs gleiche – aber trotzdem ganz unterschiedliche Bilder. Ein zweiter wichtiger Punkt: Die Wahl des Themas. Wenn es lautet „Male/ zeichne/ modelliere, was du willst“, so beschneidet man damit den größten Teil aller Lerneffekte und möglichen Erfahrungswerte – denn das kann jede/r auch allein zuhause. Es ist genau anders herum: je enger ein Thema gestellt wird, desto deutlicher zeigen sich die Unterschiede in der Herangehensweise und desto klarer tritt der individuelle Stil hervor. Meine Erfahrung ist sogar: wenn man sich an einem Thema stößt und zunächst gar keine Lust dazu hat, entstehen die überzeugendsten Arbeiten, denn alles, was man schon „kann“, ist vermutlich nicht anwendbar, und man muss sich auf neues unbekanntes Terrain begeben – und schon weht Frische und Lebendigkeit durch das Werk.“ Wagen Sie gerne einen Vorstoß und melden sich an zu unseren Kursen! Neu im Juli: eine Aquarellwanderung (bereits ab 10 Jahren)! Luitpoldplatz 4 - 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel.: 0 96 61 / 9 06 99 65 www.buch-dorner.de Wir such n Verstärkung für u Zur Unterstützung unseres Café-Teams s Mitarbeiter / eine Mitarbeiterin auf Sie sind kommunikativ, flexibel, haben Spa Menschen und sind mindestens 18 Dann gleich bewerben: info@cafe-minerva.de, z. Hd. Fra Jederzeit auch online bestellen unter: Luitpoldplatz 4 - 92237 Sulzbach-Rosenberg - Te Passende Lektüre zum Annabergfest bei Weitere Termine unserer vhs (Anmeldung unter www.vhs-as.de oder telefonisch!) och ntag Datum Beginn Titel Ort Wochentag Datum Beginn Titel Ort Samstag 02.07.2022 10:00 Aquarell-Wanderung Ammerthal, Kreativatelier "ART AND HAPPINESS", Dorfplatz 2 Sonntag 03.07.2022 10:00 Pleinaiermalerei - die Natur um Kastl malerisch wahrnehmen Kastl, St.-Martin-Str. 11 Dienstag 12.07.2022 18:30 Wild Walk - die Wildkräuter des Monats Juli Weigendorf, Oedmühle, Am Weinberg 2-4 Mittwoch 13.07.2022 19:00 Selbstwertgefühl aufbauen... Edelsfeld, Sebastian-KneippGrundschule, Schulstraße 2 Donnerstag 14.07.2022 18:45 Höhlen-Meditation Königstein, Grottenhof, Maximiliansgrotte

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=