pro Su-Ro - Bergstadtbote September 2022

An alle Haushalte Bergstadtbote September 2022 Ammerthal Birgland Edelsfeld Etzelwang Gebenbach Hahnbach Hirschbach Illschwang Königstein Neukirchen Poppenricht Sorghof Trasslberg Vilseck Weigendorf Sulzbach-Rosenberger Das Informationsblatt des Wirtschafts- und Kulturforums www.prosuro.de Rosenberger Kirwa Mit Jobbörse! Team Optik Klenck/Fröschau Radtour: St. Martin in Ermhof Besenfest: BRK Hundestaffel

2 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Sämtliche Artikel geben die Meinung des Verfassers, nicht die Meinung des Herausgebers wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Rücksendung nur gegen Rückporto. Redaktionsschluss ist jeweils der 10. jedes Monats für die darauffolgende Ausgabe. Bitte geben Sie Ihre Beiträge bei Optik Klenck (Tel. 09661/4800) ab. Verantwortlich für Wirtschaftsbeiträge und Werbung: pro Su-Ro, Redaktion, Frühlingstraße 12, 92237 Sulzbach-Rosenberg. Verantwortlich für den Inseratenteil: die Inserenten. Die Redaktion des Bergstadtboten ist bevollmächtigt Anzeigen und Texte ohne Angaben von Gründen abzulehnen. IMPRESSUM Bergstadtbote für Sulzbach-Rosenberg und Umland. Herausgeber pro Su-Ro INHALT Ihr Ansprechpartner für Inserate: Frau Yvonne Rösel, Geschäftsstelle pro Su-Ro, Frühlingstraße 12, Telefon (09661) 810746, Telefax (09661) 810748, info@bergstadtbote.de Nächste Ausgabe 28.9.2022 Inseratengestaltung, Satz und Layout: KRAS…medien, Klaus Rösel, Sulzbach-Rosenberg Druck: Druckzentrum Der neue Tag, Weiden Titelbild: Martin Franitza, 2019 Der Bürgermeister informiert _______________________2+3 Glückwunsch zum 250. Geburtstag, Herr Doktor! __4+5 Optik Klenck erstrahlt in neuem Glanz ____________6+7 Besenfest ______________________________________ 8 Landkreis Demenzforum _________________________ 9 Jobbörse ___________________________________ 10+11 Gewinnspiel ___________________________________ 12 Ayurvedischer Rote-Bete-Salat ____________________ 13 Rosenberger Kirwa _____________________________ 14 Termine____________________________________ 14+15 Die Arbeiterkameraden feiern 140-jähriges Jubiläum _ 16 Per Rad zu historischen Stätten im Sulzbacher Land __ 17 Apotheken-Notdienste __________________________ 18 Kultur-Programm _______________________________ 19 sehr geehrte Damen und Herren, die Stadt SulzbachRosenberg ist eine familien- und kinderfreundliche Stadt. Das sieht man an der großen Anzahl von rund 780 Kita-Plätzen verteilt auf 12 Betreuungseinrichtungen und 33 Gruppen im Stadtgebiet. In den vergangenen Jahren wurde von Seiten der Kommune viel getan, um den Wunsch vieler Eltern, nach bedarfsgerechter Betreuung ihrer Kinder, zu erfüllen. So wurden beispielsweise in den letzten drei Jahren etwa 120 neue Plätze geschaffen, zu denen nächstes Jahr durch den Einzug in den Kita-Neubau „An der Schießstätte“ weitere hinzukommen. Dabei sind besondere pädagogische Konzepte, wie Wald- oder Montessorikindergarten genauso vertreten, wie ein breit gefächertes Angebot an konfessionellen und freigemeinnützigen Trägern. So können die Eltern, je nach Schwerpunktsetzung und Wunsch, Ihre Kinder bestmöglich betreuen lassen. Zahlreiche Eltern von Kindergarten- und Krippenkindern suchen derzeit eine Tagesbetreuung. Daher ist die Stadt Sulzbach-Rosenberg mit allen Trägern von Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet in Gesprächen, welche Maßnahmen umgesetzt werden können, um noch möglichst vielen Kindern eine Option zur Betreuung zu bieten. Durch die elektronische Kitaplatz-Anmeldung haben die Stadt und die Kindertagesstätten nun einen guten Überblick über den Elternwunsch, hinsichtlich der Einrichtung und dem Umfang der Betreuung. Außerdem ist es für die Eltern ein zeitgemäßes und unkompliziertes Verfahren, ihre Kinder zur Tagesbetreuung anzumelden. Eine bestmögliche Betreuung ist nur möglich, wenn alle Akteure interdisziplinär und mit viel Engagement und Empathie zum Wohle der Kinder und Eltern zusammenarbeiten. In Sulzbach-Rosenberg wird dies gelebt. Ab dem nächsten Jahr werden drei Kinderkrippen- sowie drei Kindergartengruppen in einem eingeschossigen Neubau „An der Schießstätte“ untergebracht. Der Straßenbau zur Erschließung wurde bereits vor Baubeginn des Hochbaus umgesetzt. Aktuell werden die Baumeisterarbeiten ausgeführt, mit sämtlichen Ver- und Entsorgungsleitungen unter dem Gebäude sowie die Stahlbetonbodenplatte betoniert. Parallel erfolgen gerade die Vorbereitungen des Holzbaues. Die tragenden Wände und Rahmenbauteile werden vorgefertigt und im Herbst aufgestellt. Rosenberger Straße 98 (Dultplatz) Sulzbach-Rosenberg · Tel. 09661/6252 www.moebelmuench.de Gm b H Hier kann man sich nur wohlfühlen

3 Eine Kostenplanung für den Neubau der Kindertagesstätte sieht Gesamtkosten von ca. 6.000.000,00 € brutto vor. Liebe Leserinnen und Leser, nach zweijähriger Coronapause kann von 03.09. -.05.09.2022 wieder die Rosenberger Kirwa stattfinden. Vor dem Austanzen des Kirwabaums am Sonntag um 16:00 Uhr, startet ab ca. 14:30 Uhr das traditionelle Einholen der Kirwamoidln. Erstmals wird es in diesem Jahr, neben der Hauptbühne auf dem Kirwaplatz, einen musikalischen Act auf dem Parkplatz vor dem ehemaligen Blendigner geben. Das Stadtmuseum und die Kulturwerkstatt Sulzbach-Rosenberg laden am Sonntag, den 11.09.2022 zum Tag des offenen Denkmals, mit Sonderausstellung sowie Führungen zum Thema „Der große Stadtbrand von 1822“ ein. Am 23.09.2022 gastiert nun, als Nachholtermin für die Veranstaltung am 15.07.2022, das Gismo Graf Trio in der Historischen Druckerei Seidel, Luitpoldplatz 4 in Sulzbach-Rosenberg. Die bereits erworbenen Karten für die ursprüngliche Veranstaltung am 15.07.2022 behalten ihre Gültigkeit. Karten sind erhältlich im Vorverkauf in Sulzbach-Rosenberg bei den Buchhandlungen Volkert und Dorner und in der Tourist- Information/Kulturwerkstatt im Rathaus. Online unter www.okticket.de, www.kulturwerkstat t-onlline.net. Telefonische Informationen unter 09661/510-110. Die jeweils geltenden CoronaRegeln sind zu beachten. In Zeiten von stetig ansteigenden Energiekosten ist der Blick auf die energetische Effizienz bei Neubauten und Renovierungsprojekten wichtiger denn je. Ein Faktor der hier unter keinen Umständen vernachlässigt werden sollte, ist die Verglasung der Gebäude. Unsere 2- und 3-fach Isoliergläser können hier einen immensen Teil beitragen um den Energieverbrauch auch in Ihrem Haus zu optimieren und helfen Ihnen dabei unnötige Kosten zu vermeiden. Durch unsere Wärmeschutzbeschichtungen bleibt die Wärme im Winter wesentlich länger in den Räumen erhalten und senkt somit die Heizkosten. In Kombination mit einer Sonnenschutzbeschichtung bleibt Ihr Zuhause in der heißen Jahreszeit dagegen angenehm temperiert. Als positiver Nebeneffekt, lässt sich durch moderne Isoliergläser die Lärmbelastung, durch die hervorragenden Schallschutzeigenschaften, drastisch reduzieren. Lassen Sie sich hierzu von unserem Expertenteam gerne vor Ort oder telefonisch beraten. GROSSE GLAS-AUSSTELLUNG – BESICHTIGUNG UND BERATUNG: MO–DO 7:30–16:30 Uhr, FR. 7:30–15 UHR +++Energieeffizienz mit Isolierglas+++ 3-fach Isolierglas mit Wärmeschutzbeschichtung Ug: 0,6W/m²K mögliche jährl. Ersparnis zu 2-fach Isolierglas mit Ug 3,0W/m²K: 836,5 Liter Heizöl / 836,47€ / 2.258,47kg CO² 2-fach Isolierglas mit Wärmeschutzbeschichtung Ug: 0,6W/m²K mögliche jährl. Ersparnis zu 2-fach Isolierglas mit Ug 3,0W/m²K: 662,2 Liter Heizöl / 662,20€ / 1.787,95kg CO² Amberger Glas GmbH & Co.KG Fuggerstr. 34 - 92224 Amberg // Telefon: 09621 4717-0 info@amberger-glas.de // www.amberger-glas.de *) angenommen wurde ein Einfamilienhaus mit 30m² Glasflächen bei einem Heizölpreis von 1,70€/Liter. Glückauf! Michael Göth Erster Bürgermeister

4 Glückwunsch zum 250. Geburtstag, Herr Doktor! Dr. Markus Lommer, Heimat(er)kunde(n) Nr. 27: Der Jubilar, den wir uns diesmal ins Gedächtnis rufen, hat einen klingenden Namen: „Dr. med. & phil. Christoph Raphael Schleis von Löwenfeld“. Am 21. September 1772 wurde er in der Sulzbacher Stadtpfarrkirche getauft, was für damals eine Geburt am selben Tag impliziert. Der Spross einer illustren Ärztefamilie, die in fünf Generationen bayerische Medizingeschichte schrieb, gilt seit dem gleichnamigen Regionalkrimi von Helma Koch als „Der erste Amtsarzt“: Auf ihn geht der moderne „Öffentliche Gesundheitsdienst“ mit seinen Gesundheitsämtern etc. zurück. Ein ähnliches Amt übte schon sein Vater Bernhard Joseph (1731-1800) aus, ab 1759 „Stadt- & Landgerichts-Physikus“ von Sulzbach. Der „Kurfürstliche Hof- & Medicinalrath“ diente zugleich Pfalzgräfin Franziska Dorothea als Leibarzt. Kurz vor Christophs Geburt publizierte er 1770 über die von ihm wiederentdeckte Heilquelle bei Großalbershof. Bereits um diese Zeit probierte der Pionier der Pockenschutzimpfung diese neue Prophylaxemethode an seinen Kindern. Sohn Christoph sollte später erreichen, dass Bayern als erstes Land die entsprechende Impfpflicht einführte. An medizinischem Fortschritt und Volksgesundheit war Christoph Raphael von Anfang an gelegen. Schon in seiner Promotion befasste er sich 1794 mit Ursachen und Bekämpfung der seinerzeit noch hohen Kindersterblichkeit. Im selben Jahr gründete er ein Ausbildungsinstitut für Wundärzte in Sulzbach. Als Stadtarzt von Schwandorf (seit 1798) verfasste er den bayernweiten Prototyp einer medizinisch- sozialtopografischen Ortsbeschreibung. Sie erschien 1799 und benannte im Rahmen der Gesundheitsaufklärung schonungslos zahlreiche Defizite. 1801 zurück in der Heimatstadt, publizierte er 1806 ein ebensolches Werk auch für Sulzbach. Sein Aufgabenspektrum dort: Kontrolle des gesamten Gesundheitswesens, der Apotheken, Spitäler, Siechenhäuser, auch der Schulen; zudem Armen- und WaisenPflege, Seuchen-Bekämpfung, Wehr tauglichkeit sprüfung, Verehelichungsstatistik etc. etc. 1809 beförderte man unseren Jubilar nach Amberg zum Amtsarzt der ganzen Oberpfalz. Sein Erstgeborener Max Joseph sollte am Münchener Hof noch größer Karriere machen: Er diente ab 1851 bzw. 1864 zwei Königen als Leibarzt und wurde 1886 Zeuge vom Seetod Ludwigs II. In der schwierigen Umbruchsphase der Jahrzehnte um 1800, als Sulzbach seine Eigenständigkeit als Residenzstadt wie als Regierungssitz verlor und unter allerlei Nöten litt, bis hin zur Brandkatastrophe von 1822, stützten drei „S“-Familien das Leben unserer Stadt massiv: Seidel (Buchdrucker/ Verleger), Schießl (Apotheker/ Bürgermeister) und eben Schleis von Löwenfeld (Ärzte). Ohne ihr großes gemeinnütziges Engagement wäre Sulzbach seinerzeit „den (Rosen-) Bach hinuntergegangen“. Doch traten Mitglieder dieser Familien, nachmals aus letzterem Adelsgeschlecht, nicht nur mit Innovationen hervor. Sie wagten es in ihrer intellektuellen Individualität vielmehr, nicht alles Traditionelle blindlings wegzuwischen, sondern auch gewisse Entwicklungen des Zeitgeistes durch kritische Augen zu sehen und mit scharfer Zunge zu kommentieren. Dass da, wie etwa Bernhard und Christoph Schleis zeigen, Licht und Schatten nahe beieinander lagen, lässt sich nicht verleugnen, aber bei näherer Betrachtung historisch-persönlicher Kontexte nachvollziehen. So stößt einem heutzutage vor den Kopf, wie negativ der Bislang unbekanntes Ölporträt des Dr. Christoph Raphael Schleis von Löwenfeld (Original: Privat; Foto: ml) Das Wappen der Schleis von Löwenfeld enthält auch zwei Sulzbacher Lilien. (Original/Foto: ml) Das originale Widmungsexemplar für Kurfürst Karl Theodor: Doktorarbeit von Christoph Schleis von Löwenfeld mit Begleitbrief seines Vaters Bernhard vom 25.09.1794. (Original/Foto: ml)

5 Links Beschreibung von Stadt und Land Sulzbach aus medizinischer Sicht (Christoph Raphael Sch. v. L., 1806) mit Porträt des Vaters Bernhard Sch. v. L., rechts dessen Darstellung zum Heilbrunnen von Großalbershof (1770). (Originale/Foto: ml) „erste Amtsarzt“ 1806 den jüdischen Bevölkerungsteil charakterisiert. Hier ist uns kritische Distanz geboten. Doch beruht der Bericht auf intensiver Beobachtung. Welche berufspraktischen Erfahrungen hinter den Äußerungen stehen, können wir kaum ermessen. Dass er etwa den „Genuss todter abgestandener Fische, welche noch manche Juden verzehren“, deren oft schlechte körperliche Verfassung oder unterwürfiges Verhalten als Missstände markiert, ist nicht zwingend Pauschalpolemik, sondern offenbart die von außen provozierte prekäre Sozialsituation vieler Israeliten jener Zeit (es gab eben nicht nur „die reichen Juden“!). Dies sei dem Doktor ebenso zugestanden wie seine Kritik an damaligen „Medicinische[n] Pfuschereien“ oder am Braurecht für alle Bürger, was allerhand unreinliche Bierpantscherei mit sich brachte. So bekamen auch andere in Stadt und Land „ihr Fett weg“, wenn Schleis abergläubische, gesundheitsschädliche oder sonst fragwürdige Traditionen und Verhaltensweisen brandmarkte. Im Werkkontext wird klar, dass Dr. Schleis auch bei harscher Kritik stets die Besserung der verurteilten Zustände im Blick hatte, nicht die Verurteilung betreffender Personen. Bayerns medizinhistorische Entwicklung und Sulzbachs Historie des 18./19. Jahrhunderts wären ohne ihn und seine Familie jedenfalls denkbar schlechter verlaufen… Lesetipp: Dr. Roland Brey (aktueller AS-Amtsarzt): „Zum Beweise seines Bestrebens, dem Staate nützlich zu seyn und immer nützlicher zu werden“. Die Gesundheitsberichte des Landgerichtsarztes Dr. Schleis von Löwenfeld (17721852). In: Einsichten + Perspektiven. Bayerische Zeitschrift für Politik und Geschichte 3 (2017), S. 64-79 (digital: https://www. blz.bayern.de/data/pdf/ep_317_ web-1102-0831-15.pdf). Infos zu telefonischen und persönlichen Beratungsmöglichkeiten erhalten Sie auf teranet.de oder über unsere Servicehotline 0431 80649649. WIR VERLÄNGERN IHRE CHANCE AUF 30.09.22 Glasfaser für unsere Region. #dabeimitglasfaser teranet.de Verlängerung bis 30.09.2022 Bruckner - Neustadt 1 - 92237 Sulzbach-Rosenberg - Tel. 09661/8 Reichert GmbH - Dr.-Aigner-Straße 6 - 92224 Amberg - Tel. 09621 Busreisen 2021 02.11. – 07.11. Bad Kohlberg - Luxus an der Ostsee genießen ab Tagesfahrten 2021 28.07. Landesgartenschau Ingolstadt, inkl. Eintritt 04.08. Brombachsee, inkl. Schifffahrt 18.08. Landesgartenschau Ingolstadt, inkl. Eintritt 28.08. Glasdorf Arnbruck 01.09. Bundesgartenschau Erfurt, inkl. Eintritt 08.09. "Goldene Stadt" Prag, inkl. Stadtführung 18.10. "Goldene Stadt" Prag, inkl. Stadtführung Ab Mittwoch 07.07.2021 starten wir wieder unsere allseits beliebten „Fahrten ins Bla p.P. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unseren Büros Bruckner & Reichert. Bruckner - Neustadt 1 - 92237 Sulzbach-Rosenberg - Tel. 09661/812910 Reichert GmbH - Dr.-Aigner-Straße 6 - 92224 Amberg - Tel. 09621/49490 Busreisen 2021 02.11. – 7 Bad Kohlberg - Luxus an der Ostse genieß n ab € 498,-- Tagesfahrt n 2021 28.07. Landesgartensch u Ingolstadt, inkl. Eintritt € 45,-- 04.08. Brombachsee, inkl. Schifffahrt € 39,-- 18.08. Landesgartensch u I golstadt, inkl. Eintritt € 45,-- 28.08. Glasdorf Arnbruck € 28,-- 01.09. Bundesgartensch u Erfurt, inkl. Eintritt € 65,-- 08.09. "Goldene Sta t" Prag, inkl. Stadtführung € 39,-- 18.10. "Goldene Sta t" Prag, inkl. Stadtführung € 39,-- Ab Mittwoch 07.07.2021 starten wir wieder unser allseits beli bten „Fahrten ins Blaue“ p.P. Ausführliche Informationen erhalt Sie in uns re Büros Bruckner & Reichert. Bruckner-Neustadt1-92237Sulzbach-Rosenberg-Tel.09661/812910 Reichert - Dr.-Aigner-Straße 6 - 92224 Amberg - Tel. 09621/49490 Tagesfahrten 2022 03.09. Passionsspiele Oberammergau, inkl. EK ab € 189,-- 24.09. Almabtrieb Reith im Alpbachtal, inkl. Eintritt Dorffest € 49,-- 16.10. „Goldene Stadt“ Prag, inkl. Stadtführung € 39,-- 10.12. Salzburger Adventsingen „Schnee in Betlehem“, inkl. EK ab € 129,-- Alle Preise pro Person sowie Abfahrten ab Sulzbach-Rosenberg und Amberg! „Fahrten ins Blaue“ mittwochs 14-tägig: € 11,-- pro Pers. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unseren Büros Bruckner & Reichert oder unter www.ferien-freund.de.

6 Optik Klenck erstrahlt in neuem Glanz! Um immer am Puls der Zeit zu bleiben, ist uns die Optimierung unseres Sortiments, sowie der technischen Geräte stets sehr wichtig. ,,Das Niveau der angebotenen Produkte und der kompetenten Dienstleistungen verdient auch das passende Ambiente“, so Kurt von Klenck. „Nach der umfassenden Laden-Neugestaltung profitieren unsere Kunden von der noch übersichtlicheren Warenpräsentation in den Räumen mit Wohlfühlcharakter“. Von der Augenglasbestimmung bis zur fertigen Brille erhalten Sie hier alles aus einer Hand. Die Sehberatung ist kompetent, persönlich und individuell auf die Bedürfnisse der Kunden abgestimmt. Das breite Sortiment bietet Qualität, Exklusivität und topaktuelle Brillenmode für jeden Geschmack. Durch die Kombination aus fachlicher Beratung, modernster Messtechnik und Fertigung in eigener Werkstatt ist ein Höchstmaß an Individualität sichergestellt. Die Kontaktlinse bietet den Kunden nach bedarfsgerechter Beratung, optimaler Anpassung und professioneller Nachbetreuung bei Optik Klenck eine ideale Ergänzung zur Brille. Sehr großen Wert wird auf die Qualität der Beratung gelegt. Deshalb sind Schulungen für Chef und Mitarbeiter selbstverständlich. Gerade im Bereich vergrößernde Sehhilfen finden Sie in Filialleiter Herrn Alexander Heil den richtigen Ansprechparter. Neugestaltung der Filiale in der Fröschau

7 Die Rosenberger Filiale feiert ihr 25-Jähriges Bestehen. Im August 1997 hat die Filiale in der Fröschau ihre Türen erstmals für Sie geöffnet. Heute finden Sie Optik Klenck 2x in Sulzbach-Rosenberg und 1x in Amberg. Team Fröschau: Jessica Jahn-Myres, Alexander Heil, Ulrike Mignon und Katrin Leonhardt „Ich möchte mich an dieser Stelle ganz herzlich bei unseren Kunden für Ihre Treue bedanken! Der Dank richtet sich selbstverständlich auch an unser gesamtes Team, welches tagtäglich für die Zufriedenheit unserer Kunden sorgt.“ Franz von Klenck

8 „Alles muss raus“!!! Besen- fest22. bis 24. 9. in Sulzbach-Rosenberg Drei Tage lang bietet pro Su-Ro seinen Kunden und Gästen ein kleines Einkaufserlebnis in der Innenstadt. Der Einzelhandel kehrt die Regale aus und bietet viele günstige Schnäppchen an. Die Profis unter den Kunden wissen das zu schätzen und warten schon gespannt auf diese Aktion um die tollen Angebote zu nutzen. Mit findigen kleinen Aktionen der einzelnen Händler werden den SulzbachRosenberger besondere Angebote offeriert und hier und dort gibt es etwas zu probieren oder zu testen. Da heißt es hingehen und dabei sein. Man darf gespannt sein, was sich der Einzelhandel einfallen lässt. Auf geht´s: Schnäppchen sichern - Spaß haben! Tag der Vereine am Samstag den 24. September Das gesamte Team von pro SuRo heißt Sie herzlich Willkommen am „Tag der Vereine beim Besenfest“. Am Samstag, den 24. September ab 9.00 Uhr ist es wieder so weit mit unserem Fest von Bürgern für Bürger, getragen von Vereinen und Gruppen unserer Stadt. Mit von der Partie sind auch dieses Jahr die Cheerleader, die sich unter die Besucher mischen und spontan hier und dort kurze Tanzeinlagen aufführen werden. Und auch das Amberger Tierheim ist wieder mit vierbeinigen Vertretern zu Gast, die gerne gestreichelt werden dürfen. Das Seniorennetz informiert über das aktuelle Kursangebot um den Umgang am PC, Tablett und Handy zu vermitteln. Die Luftsportgruppe steht vor der TEKA und führt Modellsport-Fahrzeuge vor. Hier können Begeisterte sich auch selber versuchen und kleine Modellflieger aus Balsaholz basteln. Gleich nebenan ist die Organisation MEINE, die als Unterstützer Bedürftiger agieren und an ihrem Infostand auf ihr Wirken hinweisen werden. Am Sparkassenplatz steht dieses Jahr das Amt für Gesundheitsförderung und Prävention und das Personal des Bayerischen Roten Kreuz führt Blutdruckmessungen durch. Hier wird von der Deutschen Herzstiftung wertvolles Informationsmaterial ausgegeben. Der GRÜNE Ortsverband macht einen Info-Stand zum Thema Radentscheid und informiert über den Inhalt dieses übergreifenden Bürgerbegehrens mehrerer Organisationen und Parteien. Ganz besonders dürfen sich dieses Jahr die Kleinen Gäste wieder über die Teilnahme des Kinderschutzbund Amberg freuen. Lassen Sie sich also überraschen und genießen Sie die Vielfalt in unserer Stadt. Rosenberger Straße 18 Sulzbach-Rosenberg Telefon 09661/41 61 teka-sulzbach2@t-online.de • Unterhaltungselektronik • Satellitenanlagen • Haus- und Einbaugeräte • Kundendienst

9 Landkreis Demenzforum: Weg vom Inhalt – hin zu den Gefühlen Die vhs Amberg-Sulzbach ist Begegnungsort, ein Ort des Lernens, ein Ort, sich mit Themen auseinanderzusetzen. Wir bieten verschiedenste Angebote, um sich ein Leben lang und insbesondere im Alter geistig und körperlich fit zu halten – aber auch, um sich informieren und beraten zu lassen. Im Rahmen der Bayerischen Demenzwoche findet am 21.09.2022 im Steinstadel in Königstein ein Landkreis Demenzforum statt. Hier laden der Verein SEGA e.V., die vhs Amberg-Sulzbach und der Landkreis Amberg-Sulzbach zu einem Informationsnachmittag ein. Weitere Details im aktuellen VHS-Programmheft und den Flyern. Mein Ehepartner hat Demenz… was nun? Ein Erlebnisbericht. Geschrieben von Sonja O., SEGA e.V., mit freundlicher Genehmigung von Hans K. Als die Diagnose Demenz kam, waren wir noch sehr entspannt. Was soll schon Schlimmes passieren? Wir sind seit Jahren ein gutes Team und haben viele Höhen und Tiefen erlebt. Ja, wir waren uns sicher, wir schaffen das. Unsere Kinder verdrängten das Thema und waren nicht bereit sich damit auseinanderzusetzen. Wir dachten, wir lassen ihnen Zeit. Anfangs waren die Situationen auch noch händelbar. Man konnte noch gemeinsam lachen, wie z.B. darüber, dass die Hausschuhe auf einmal im Gefrierfach gelandet sind. Die guten Tage wurden aber immer weniger und es gab kaum mehr ein Wir, sondern nur noch mich und die Demenz, die die Liebe meines Lebens veränderte. Die einfachsten und alltäglichsten Sachen waren nicht mehr durchführbar. Der Weg nach Hause, warum sie nicht mehr Autofahren durfte oder wie das Handy funktioniert, wurde vergessen. Als sie dann noch stürzte und zwei Wochen ins Krankenhaus kam, verschlimmerte sich die Situation erneut. Zweimal pro Woche kam nun ein Pflegedienst und unterstützte uns bei der Körperpflege, aber ansonsten war ich allein damit gelassen. Gerade die Nächte brachten mich an die Grenzen meiner Kraft. „In guten wie in schlechten Zeiten“, ich hatte ihr das versprochen. Ich schämte mich für meine Gedanken, sie in ein Heim zu geben - damit es mir und ihr wieder besser geht. Aber ich verdrängte das und passte mich dem Verhalten unserer Kinder an. Alles nicht so schlimm! Aber es kam, wie es wohl kommen musste: Eines Nachts stand sie auf und wollte kochen. Sie ließ ein Geschirrtuch auf der heißen Herdplatte liegen. Und es brannte. Nicht nur in unserer Wohnung, sondern es brannte in unserem Leben. Ich brauchte Hilfe. Aber woher? Was sollte ich tun? Ich las von einem Verein, der sich um die seelische Gesundheit im Alter kümmerte. Es kostete mich viel Mut dort anzurufen. Denn aus meiner Sicht war das ein Eingeständnis, dass ich versagt hatte. Zu meiner Überraschung wurde mir viel Verständnis entgegengebracht und bereits am Telefon erhielt ich einige Ratschläge zum einfühlsamen Umgang mit meiner Frau. Später wurden wir zur Verbesserung der Wohnsituation von einer Pflegeberaterin besucht. Außerdem erhielt ich Angebote zum Austausch mit anderen pflegenden Angehörigen. Über den Verein erfuhr ich von der Fachstelle für pflegende Angehörige, von Anbietern in meiner direkten Umgebung, die mich entlasteten und meine Frau professionell begleiteten. So wurden mit ihr mehrere Museumsausflüge unternommen und spazieren gegangen. Meine Frau liebte die Kunst und Spaziergänge in der Natur. Mein entscheidendstes Erlebnis war, als die Begleiterin kam und meine Frau einen ihrer willkürlichen Schreianfälle hatte. Es war mir so unangenehm, dass ich die Dame bat wieder zu gehen, da ich dachte meine Frau sei einfach nicht in Stimmung. Sie beruhigte mich aber, ging zu meiner Frau, kniete sich vor sie und nahm ganz sanft ihre Hand. Zu meiner großen Überraschung hörte meine Frau sofort auf zu schreien. Mittlerweile ist meine Frau verstorben. Auch in dieser Zeit wurde ich von dem Verein au f g e f ang e n und an eine Trauerbegleitung vermittelt. Heute bereue ich nur eins – dass ich mich nicht vorher bemüht habe. Wie unnötig schwer habe ich es mir und meiner Frau gemacht. Gerne würde ich die Leute wachrütteln und sie bitten sich frühzeitig mit den Themen auseinanderzusetzen. Es kann nun mal jeden treffen und besser man ist vorbereitet und gestärkt, wenn diese Situation eintrifft. Sabine van Erp / Pixabay. VHS-Angebote: sich fit halten 65plus • Standfest und Aktiv In Sulzbach-Rosenberg, 10x montags, ab 19.09.2022, je 10-11 Uhr, 39 €. Kurs M96123S In Kümmersbruck, 10x mittwochs, ab 28.09.2022, je 10-11 Uhr, 40 €. Kurs M96100KÜ • Präventiver Seniorensport, in Sulzbach-Rosenberg, 11x donnerstags, ab 22.09.2022, je 16-17 Uhr, 43 €. Kurs M96124S • Gesundheitsorientiertes Training 70plus, in Neukirchen, 11x donnerstags, ab 22.09.2022, je 17.30-18.15 Uhr, 43 € Kurs M96100N • Fahrradtour von Neukirchen ins Pegnitztal, Samstag 01.10.2022, 14-17 Uhr, 5 €, Kurs M96130N Anmeldung bei der VHS unter 09661-80294 oder www.vhs-as.de

10 JOBBÖRSE J O B Mit unserer Jobbörse erreicht Ihr Stellengesuch preiswert und zuverlässig knapp 18.000 Haushalte in Sulzbach-Rosenberg, Ammerthal, Birgland, Edelsfeld, Etzelwang, Gebenbach, Hahnbach, Hirschbach, Königstein, Neukirchen, Poppenricht, Sorghof, Traßlberg, Vilseck und Weigendorf. Informationen unter Telefon 09661/81 07 46 Lass Dich ausbilden zum... Beton-/Stahlbetonbauer(m/w/d) Maurer(m/w/d) Kanalbauer(m/w/d) Straßenbauer(m/w/d) Kaufmann/-frau für Büromanagement (m/w/d) WWW.MICKAN-BAU.DE Mickan General-Bau-Gesellschaft Amberg mbH & Co.KG Wernher-von-Braun-Str. 24 92224 Amberg /mickan.bau Hier online oder per Post bewerben Tel. +49 9621 304-0 Fax +49 9621 304-35 ausbildung@mickan-bau.de Bildung, unsere Herzensangelegenheit Wir suchen (Sozial) Pädagogen/in (w/m/d) Erzieher, Lehrer, Techniker/Meister im Jungendbereich Amberg-Sulzbach QR Code scannen und mehr erfahren www.kolping-ostbayern.de Der Schulverband Illschwang sucht Reinigungskräfte (m/w/d) g erfolgt als geringfügige Beschäftigung. Weitere Informationen finden Sie im : www.vgib.bayern/verwaltungsgemeinschaft/stellenangebote/ erbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (in Kopie) senden Sie bitte bis zum 12. September 2022 n den Schulverband Illschwang, Am Dorfplatz 5, 92278 Illschwang oder online an: vg@illschwang.de nfte erteilt auf Anfrage das Personalamt, Telefon: (0 96 66) 91 31 11. Der Schulverband Illschwang sucht Reinigungskräfte (m/w/d) geringfügige Beschäftigung. Weitere Informationen finden Sie im . ay rn/verwaltungsgemei schaft/ tellenangebote/ it aussagekräftig n Unterlagen (in Kopie) senden Sie bitte bis zum 12. September 2022 verband Illschwang, Am Dorfplatz 5, 92278 Illschwang oder online an: vg@illschwang.de f Anfrage das Personalamt, Telefon: (0 96 66) 91 31 11. Der Schulverband Illschwang sucht Reinigungskr fte (m/w/d) Die Besetzung erfolgt als geringfügige Beschäftigung. Weitere Informationen finden Sie im Internet unter: www.vgib.bayern/verwaltungsgemeinschaft/stellenangebote/ Bewerbungen mit aussagekräftigen Unterlagen (in Kopie) senden Sie bitte bis zum 12. September 2022 an den Schulverb nd Illschwang, Am Dorfplatz 5, 92278 Illschwang oder online an: vg@illschwang.de Nähere Auskünfte erteilt auf Anfrage das Personalamt, Telefon: (0 96 66) 91 31 11. Die Stadt Sulzbach-Rosenberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt (m/w/d)  Gärtner oder Gärtnerhelfer für die Stadtgärtnerei  Facharbeiter für den Städt. Bauhof  Hallenaufsichten für die Krötenseeschulturnhalle Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 11.09.2022 an die Stadt SulzbachHaupt- und Rechtsreferat, Luitpoldplatz 25, 92237 Sulzbach-Rosenberg oder p Personalamt@Sulzbach-Rosenberg.de. Michael Göth Erster Bürgermeister Die Stadt Sulzbach-Rosenberg sucht zum nächst öglic en Zeitpunkt (m/w/d)  Gärtner oder Gärtnerhelfer für die Stadtgärtnerei  Facharbeiter für den Städt. Bauhof  Halle aufsichten ür die Krötenseeschulturnhalle Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 11.09.2022 an die Stadt Sulzbach-Rosenberg, Haupt- und Rechtsreferat, Luitpoldplatz 25, 92237 Sulzbach-Rosenberg oder per E-Mail an Personalamt@Sulzbach-Rosenberg.de. Michael Göth Erster Bürgermeister Die Stadt Sulzbach-Rosenberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt (m/w/d)  Gärtner oder Gärtnerhelfer für die Stadtgärtnerei  Facharbeiter für den Städt. Bauhof  Hallen ufsichten für die Krötenseeschulturnhalle Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 11.09.2022 an die Stadt Sulzbach-Rose Haupt- und Rechtsreferat, Luitpoldplatz 25, 92237 Sulzbach-Rosenberg oder per E Personalamt@Sulzbach-Rosenberg.de. Michael Göth Erster Bürgermeister Die Stadt Sulzbach-Rosenberg sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt (m/w/d)  Gärtner oder Gärtnerhelfer für die Stadtgärtnerei  Fa harbeit r für den Städt. Bauhof  Hallenaufsichten für die Krötenseeschulturnhalle Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 11.09.2022 an die Stadt Sulzbach-Rosenberg, Haupt- und Rechtsreferat, Luitpoldplatz 25, 92237 Sulzbach-Rosenberg oder per E-Mail an Personalamt@Sulzbach-Rosenberg.de. Michael Göth Erster Bürgermeister Die Stadt Sulz h-Rosenb rg sucht zum nächstmöglic en Zeitpunkt (m/w/d)  Gärtner oder Gärtnerhelfer für die Stadtgärtnerei  Facharbeiter für d n Städt. Bauhof  Hallenaufsichten für die Krötenseeschulturnhalle Ihre Bewerbung senden Sie bitte bis zum 11.09.2022 n die Stadt Sulzbach-Rosenberg, Haupt- und Rechtsreferat, Luitpoldplatz 25, 92237 Sulzbach-Rosenberg oder per E-Mail an Personalamt@Sulzbach-Rosenberg.de. Michael Göth Erster Bürgermeister

11 JOBBÖRSE Mit Ihnen gestalten wir Zukunft! Die Offenen Hilfen von Regens Wagner im Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg sind ein ambulanter Fachdienst, der sich an Menschen mit Behinderungen und Angehörige richtet. Wir tragen mit unseren vielfältigen Angeboten und Dienstleistungen dazu bei, dass Menschen mit Behinderung Verantwortung für sich selbst übernehmen, inklusiv leben und ihre individuellen Lebensmodelle verwirklichen können. Schwerpunkte liegen insbesondere in der Offenen Behindertenarbeit, der Schulbegleitung und dem Ambulant Begleiteten Wohnen. Die Offenen Hilfen im Landkreis Amberg-Sulzbach und der Stadt Amberg suchen ab 01.10.2022 oder später eine Bereichsleitung Offene Hilfen (m/w/d) in Vollzeit Einsatzort: Sulzbach-Rosenberg Sie bringen mit: • Abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium im sozialpädagogischen Bereich • Unternehmerische Denkweise und Verantwortungsgefühl Wir bieten: • Vergütung und Sozialleistungen nach den AVR des deutschen Caritasverbandes Bewerbung bitte bis 10.09.2022 an Regens-Wagner-Stiftung Michelfeld, Peter Miltenberger, Gesamtleitung, Klosterhof 2-10, 91275 Auerbach, Tel. 09643 300 0, Mail: rw-michelfeld@regens-wagner.de mehr Infos zur Stelle: Hofgartenstraße 21 92237 Sulzbach-Rosenberg info@schreinerei-schmalzl.de 09661-9062277 zur Unterstützung unseres Teams suchen wir:  Schreinergeselle oder -meister (m/w/d)  Zimmerergeselle oder -meister (m/w/d)  Fenstermonteur (m/w/d)  Bauhelfer (m/w/d) Das bieten wir:  Abwechslungsreiche Aufgaben und ein gutes Betriebsklima  Unbefristetes Arbeitsverhältnis mit leistungsgerechter Vergütung  Arbeitskleidung und eigenes Baustellenfahrzeug Uli & Markus Schmalzl Pfarrei St. Jakobus Hahnbach Für den Kindergarten „Der Gute Hirte” in Hahnbach-Süß suchen wir eine pädagogische Ergänzungskraft für 35 Std./Woche ab 01.10.2022 Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte umgehend an die Katholische Kirchenstiftung St. Jakobus Mühlstraße 11, 92256 Hahnbach Für Auskünfte steht Ihnen die Leiterin des Kindergartens, Frau Schön, unter Tel. 09664/10192 oder unter Mail: gutehirte.suess@kita.bistum-regensburg.de zur Verfügung. Auftragsnummer: 0002397452 AuftragsPosition: 1 Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum sofortigen Eintritt: Anlagenmechaniker (m/w/d) für Sanitär/Heizung/Klima und handwerklich begabten Bauhelfer (m/w/d) Wir bieten: übertarifliche Bezahlung, Urlaubs- und Weihnachtsgratifikation Kempfenhoferweg 15 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel. 0172/7014273 Etzelwang Neukirchen Weigendorf Die Verwaltungsgemeinschaft Neukirchen bei Sulzbach-Rosenberg stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n technische(n) MitarbeiterIn (m/w/d) für die Bauverwaltung in Vollzeit ein. Die vollständige Stellenausschreibung finden Sie auf unserer Homepage: www.vg-neukirchen.de.

12 GEWINNSPIEL Einzulösen in allen teilnehmenden Geschäften des Wirtschafts- und Kulturforum pro Su-Ro e.V. Den 10,– Euro Gutschein gibt es diesmal von 1 2 3 4 5 6 Wer das richtige Lösungswort hat, wird unter den Einsendungen als Gewinner ermittelt und in der nächsten Ausgabe bekannt gegeben. Einsendeschluss: 20.9.2022 Gewinnen Sie einen Einkaufsgutschein im Wert von zehn Euro. Lösen Sie das Rätsel und senden Sie uns den Lösungsbegriff an: pro Su-Ro, Redaktion, Frühlingstraße 12, 92237 Sulzbach-Rosenberg Viel Spass beim RÄTSELN! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnehmer akzeptieren bei Ziehung die Veröf fentlichung von Name und Anschrif t. Gewonnen hat H. Kraus aus Sulzbach-Rosenberg, und kann den pro Su-RoEinkaufsgutschein bei Raumausstattung Baby und Kind Pilhofer, Frühlingstr. 8, Sulzbach-Rosenberg, abholen. 1 2 3 4 5 6 hoerakustik-honisch.de Hörakustik Honisch – 3 x in der Region Anja Schwerhoff geb. Honisch Neues Hörgerät benötigt? Bei uns sind Sie mit Sicherheit gut versorgt! 92237 Sulzbach-Rosenberg | Rosenberger Str. 99 Tel. 09661-90 68 00 91257 Pegnitz | Nürnberger Str. 20b Tel. 09241-80 82 890 91281 Kirchenthumbach | Bayreuther Straße 28 Tel. 09647-62 99 009 Kostenlose Parkplätze direkt bei allen Filialen! • Hörtest • individuelle Beratung • Hörgeräte zur Probe tragen • Hörgeräteanpassung • Hörgerätereparatur und -service • Hörgerätenachjustierung • Pädakustik (Hörakustik für Kinder) • Tinnitusberatung • professioneller Gehörschutz • Zubehör für Schwerhörige • In-Ear-Monitoring Bestattungen www.ms-bestattungen.de Georg-Schiffer-Str. 4 24 Stunden 0 96 22 / 704 330 5 SULZBACH-ROSENBERG Kugelplatz 7 24 Stunden 0 96 61 / 813 624 0 Jedem Leben ein Zeichen setzen Für Sie im gesamten Landkreis und auf allen Amberger Friedhöfen Wir führen aus: Fassadenanstriche ökologisch, algenvorbeugend, Farbtonstabil bis zu 20 Jahre. Innenanstriche ökologisch, schimmelvorbeugend, nachhaltig. Anstelle Fliesen das fugenlose Bad, für Wände und Böden, Arbeitsplatten. Farben- und Bödenverkauf: Fr. 14.00–17.00 Uhr Sa. 9.00–12.00 Uhr Die nächste Ausgabe des Bergstadtboten erscheint am 28. September 2022

13 Ayurvedischer Rote-BeteSalat Exotisch und würzig Rote Bete gehört zu dem heimischen Super-Food. Sie reinigt den Darm, schützt Leber, Galle, Herz und Blutgefäße und hilft den Blutdruck zu senken. Die Knolle soll sogar vor Krebs schützen. Das liegt an der Vielzahl von Vitalstoffen, die in Roter Bete steckt. Unser Rezept enthält auch noch ayurvedische Gewürze, die zu einem gesunden Verdauungssystem verhelfen. Zutaten für 4 Portionen 250 g Rote Bete frisch 100 g Apfel ca. 3 cm Ingwer frisch 2 EL Sesamsamen Marinade: 1 EL Kreuzkümmel frisch gemörsert 2 EL Zitronensaft 2 EL Olivenöl 1 EL Sesamöl Salz Chilipulver Zubereitung: Rote Bete mit Schale kochen. Etwas abkühlen lassen, schälen und grob raspeln. Den Apfel ebenfalls raspeln, Ingwer fein hacken oder reiben und zur Rote Bete geben. In einer Pfanne nun die Sesamsamen kurz trocken anrösten. Darauf achten, dass die Samen nicht verbrennen. Aus den Zutaten eine Marinade herstellen und mit der Roten Bete, dem Apfel und den Sesamsamen vermengen. Einige Stunden durchziehen lassen und vor dem Servieren mit Zitronensaft und Salz abschmecken. Noch mehr gesunde Rezepte und Gesundheits-Tipps: Instagram: Sahana_ayurveda_praxis Heimisches Herbstgemüse ayurvedisch zubereitet. Foto: SAHANA Ayurveda Praxis - Fliesenverkauf - Fliesenverlegung - Naturstein - Renovierungen NORBERT GRAF Fliesen · Marmor · Kachelöfen Kaminöfen · Specksteinöfen Meisterbetrieb Am Katzenberg 25, 92237 Sulzbach-Rosenberg Telefon (0 96 61) 47 72, Telefax (0 96 61) 5 38 58 E-Mail: n.graf@t-online.de, Web: www.fliesen-oefen-graf.de - Wellnessbäder - Kachelöfen - Kachelherde - Heizkamine - Kaminöfen - Ofensanierungen - Reparaturarbeiten Wir beraten Sie gerne in Sachen:

14 02.09. Maxl der Spielebus, Kreisjugendring Amberg 10:00 bis Sulzbach, KoJa AM Tel. 09621 10-1709 13:00 Uhr Grund- und Mittelschule Hahnbach. 02.09. Zimmerstutzen Schützengesellschaft 18:00 Uhr 1893 Rosenberg e.V.: Dorfkönigsschießen bis Anmeldung erforderlich: Reinhold Brandl, 21.09. Tel.: 09661-10145, E-Mail: Brandl-R.R@t-online.de 18:00 Uhr Preisverteilung: 23.09., 18:00 Uhr im Schützenheim „Am Eichelberg“. 03.09. bis Rosenberger Kirwa mit einem Stand der 05.09. Ist-noch-gut-Station am Samstag und Sonntag. 04.09. Öffentliche Führung im Johann-Flierl-Museum in 14:30 Uhr Fürnried/Birgland. An den Sonntagen, 11.09., 18.09. und 25.09. ist das Johann-Flierl-Museum jeweils von 13:30 Uhr bis 16:00 Uhr geöffnet. 06.09. MINERVA liest im September, Buchhandlung 09:30 Uhr Dorner. 07.09. St. Anna KKH, Still-Café „Säuglingspflegekurs 18:00 Uhr für werdende Eltern“, Anmeldung: Tel.: 09661 520-420 oder E-Mail an: stillberaterin@kh-as.de. 09.09. Maxl der Spielebus, Kreisjugendring Amberg- 14:00 bis Sulzbach, KoJa AM Tel. 09621 10-1709 17:00 Uhr Feuerwehrhaus Weigendorf. 10.09. Hahnenkammlauf, FC Edelsfeld, Sportplatz Edelsfeld. 10.09. Sulzbach-Rosenberg, Spitalkirche St. Elisabeth 19:00 Uhr „Orgelpfeifen erklinget!“ Vortrag zur Restaurierung der Hößler-Orgel. Referent: Orgelbaumeister Christoph Schindler, Steffen Kordmann und KMD Gerd Hennecke, Orgel. Eintritt frei! 11.09. Führung: Tag des offenen Denkmals im 11:00 Uhr Stadtmuseum, Luitpoldplatz 25. 11.09. Führung: Tag des offenen Denkmals in der 14:00 Uhr Hofapotheke, Luitpoldplatz 6. 11.09. Stadtführung für Familien: Tag des offenen 14:00 Uhr Denkmals, Geschichtsbrunnen neben Rathaus. 11.09. Sulzbach-Rosenberg, Spitalkirche St. Elisabeth 11:00, 12:00, 13:00, 14:00 und 15:00 Uhr, musikalische Vorstellung der Hößler Orgel durch KMD Gerd Hennecke. 11.09. Theaterspiel durch die Jahrhunderte, 15:00 Uhr AOVE GmbH, Tel.: 09664 952467 Frohnberg 1, 92256 Hahnbach. 12.09. St. Anna KKH, Still-Café „Beikost – Wie sieht die 09:30 Uhr Ernährung eines Babys ab dem 6. Lebensmonat aus?“ Anmeldung: Tel.: 09661 520-420 oder E-Mail an: stillberaterin@kh-as.de. 15.09. Kabarett mit Luise Kinseher, Arbeiterkamerad- 20:00 Uhr schaftsverein Sulzbach-Rosenberg, Dultplatz. 16.09. St. Anna KKH, „Inkontinenz und Beckenboden- 15:00 Uhr schwäche der Frau“, Anmeldung: Tel.: 09661 520-342 oder E-Mail an: GynAmb@kh-as.de 16.09. Die jungen Zillertaler, Arbeiterkameradschafts- 20:00 Uhr verein Sulzbach-Rosenberg, Dultplatz. 17.09. Schlacken-Hofflohmarkt, Schlacken e.V., 09:00 Uhr Gasthaus Kreiner Siebeneichen. TERMINE Serenade mit Allerlei Blech Freitag, 02.09.2022 im Hof der Buchhandlung Volkert Sulzbach-Rosenberg, Neustadt 6 Ein kurzweiliger Abend mit allerlei Musik aus verschie- denen Zeiten von Sonate bis zum Marsch vom Menuett zur Samba von Volksmusik zum Ragtime von fetzig bis zum Träumen. Corona bedingt bitte Voranmeldung bei der Buchhandlung Volkert 09661-6812373 o. info@buchhandlung-volkert.de) Beginn 19:00 Uhr, Einlass ab 18:30 Uhr, EINTRITT FREI, für Getränke ist gesorgt. Spenden für: Alle Termine auf unserer Homepage unter: www.prosuro.de/entdecken/veranstaltungen Vom 3. bis 5. September 2022 Rosenberger Kirwa Die Ist-noch-gut-Station als Vertreter des Schlackenvereins hat zur Rosenberger Kirwa am 3. Und 4. September einiges auf die Beine gestellt hat. So wird das gesamte Areal zwischen Gänsbrunnen und Feuerwehr neu belebt. Auf dem Blendinger-Parkplatz steht ein Podest, auf dem am Samstag die Band Amberger Spritznhaus-Musik spielen wird. Dazwischen ist das Areal der Istnoch-gut-Station. Es werden Getränke aller Art angeboten, vor allem verschiedene Bowlen in Gläsern oder auch für Gruppen in der sogenannten Gesellschaftsgröße. Am Nachmittag gibt es Küchl von Ingeborg Kreiner und an Kaffee dazu wird auch gedacht. An beiden Tagen werden die Kreiners zudem ihren Bratwurststand anfeuern. Schäuferl und Enten in limitierter Menge gibt es am Sonntagmittag vom Kreiner nur gegen Vorbestellung. Am Sonntag spielen die G´schamigen. Im Umfeld des Areals geht beim Heidtmann wie immer die Post ab. Der Götz Georg ist sowieso eine feste Größe im Kirwa-Geschehen. Dann wird Mike Sichelstiel in diesem Bereich seinen Smoker aufstellen. Und Töney vom Old Baileys hat den ganzen Parkplatz für Party zur Verfügung. Auf geht’s zur Sofa Nacht 2022 Bereits zum dritten Mal findet am 24. September in Rosenberg die Sofanacht statt. An Bewährten und interessanten Plätzen wird es Musik, Literatur und Theater geben (so Corona will). Der Eintritt beträgt wie in den vergangenen Jahren 12 Euro. Das Geld wird wieder in Rosenberg investiert. So wurden zum Beispiel die Getränke beim Ramadama-Tag spendiert oder das offene Bücherregal finanziert, für das zurzeit ein neuer Platz gesucht wird. Der Verkauf der Eintrittskarten findet ab der Kirwa statt. Die Anzahl ist limitiert. Weitere Informationen unter www.rosenbladl.de oder Telefon 09661/ 81 11 01.

15 17.09. Kinderprogramm Donikkl, Arbeiterkamerad- 15:00 Uhr schaftsverein Sulzbach-Rosenberg, Dultplatz. 17.09. Joe Williams Band, Arbeiterkameradschaftsverein 20:00 Uhr Sulzbach-Rosenberg, Dultplatz. 17.09. Simultankirche St. Josef Niederärndt 20:00 Uhr „Die Legende des Hugeburc“ Ein Mysterienspiel mit Musik, Darstellung und Text, Ensemble Ars Lunetis, Ulrike Steinmetz, Sprecherin, Konzeption KMD Gerd Hennecke Eintritt frei! 18.09. Dingldangl & Friends, Arbeiterkameradschafts- 15:00 Uhr verein Sulzbach-Rosenberg, Dultplatz. 22.09. bis Besenfest, pro Su-Ro 24.09. Geschäftswelt Sulzbach-Rosenberg. 22.09. St. Anna KKH, „Krankenhaus und Demenz – 18:30 Uhr Praxistipps für Angehörige und Pflegende“, Anmeldung: Tel.: 09661 520-402 oder E-Mail an: pflegedirektion@kh-as.de 23.09. Musik im Garten des Café „MINERVA“, 17:00 Uhr Buchhandlung Dorner. 24.09. Tag der Vereine beim Besenfest, pro Su-Ro Innenstadt Sulzbach-Rosenberg. 24.09. Klima- und Repair-Café in Neukirchen/Etzelwang, 13:00 bis ZEN Ensdorf, Kath. Kirche in Etzelwang. 16:00 Uhr 24.09. Sofa-Nacht in Rosenberg, Informationen unter www.rosenbladl.de oder Telefon 09661/ 811101. 26.09. St. Anna KKH, Still-Café „Mein Kind kommt in 09:30 Uhr die Kindertagesstätte/in den Kindergarten“, Anmeldung: Tel.: 09661 520-420 oder E-Mail an: stillberaterin@kh-as.de. 27.09. Christuskirche, Lesung mit Margot Käßmann, 19:00 Uhr Buchhandlung Dorner. 28.09. Vortrag: Der große Sulzbacher Stadtbrand 19:30 Uhr von 1822, Historische Druckerei Seidel. 30.09. 75. Todestag von Missionar Johann Flierl, Konzert 19:00 Uhr in der Kirche St. Willibald in Fürnried/Birgland „Melodies of the People“mit Katharina Flierl und Eric Schüßler. 01.-02.10. Großer Schlackenmarsch, Info: www.schlacken.com Schafkopf von den Profis lernen ***Hotel-Gasthof „Zum Bartl“ Familie Lotter Glückaufstr. 2 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel. 09661 87615 0 Fax 09661 87615 61 Web www.zum-b E-Mail info@zum-b 92237 Sulzbach-Rosenberg, Glückaufstr. 2 (Feuerhof) www.zum-bartl.de – Telefon 09661/87615-0 – info@zum-bartl.de Genießen Sie den Sommer in unserem sonnigen und gemütliche Biergarten! • großer, eigener Parkplatz • direkt am Radweg Sulzbach-Hahnbach • Kinderspielgeräte direkt beim Biergarten in Sichtweite • reichhaltige Speisekarte u.a. Burger, Brotzeiten, Schnitzel u.v.m Veranstaltungshinweis: 08. September 2022 – traditionelles Knöcherlessen Wir freuen uns auf Sie! Ihre Familie Lotter Dritter Abschnitt, vorletzter Satz: Der ursprüngliche Laden wurde mittels eines Wanddu ehemaligen Bäckerei um Einiges vergrößert. richtig: u Sechster Abschnitt, letzter Satz: Trennungsfehler bei „Treuerabatt“ richtig: Treue-raba für das Inserat habe ich die Größe des Logos und die verändert: Rosenberger Straße 20 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel: 09661/ 54875 Öffnungszeiten: Mo bis Fr 08:30 – 18:00 Uhr Sa 08:30 – 13:00 Uhr Die neue Herbstkollektion ist da! Anzeige(n) für Volkshochschule AM-SUL KdNr.: 507698 Die vhs Amberg-Sulzbach startet am 26.09.2022 ins Herbst-/ Wintersemester. Neu im Programm sind ein Krippenbaukurs, kunstvolle Tortengestaltung sowie Knigge- und Resilienzkurse. Wir bieten Exkursionen nach Tschechien und ins Haus der Bayerischen Geschichte nach Regensburg an. Im November ist die Ausstellung der Verbraucherzentrale „Rette die Welt … zumindest ein bisschen“ im LCC zu sehen mit umfangreichen Begleitprogramm zu den Themen Nachhaltigkeit und Umweltschutz. Unsere neuen Programmhefte liegen an allen bekannten Stellen bereit. Die vhs Amberg-Sulzbach ist weiterhin ein regionaler Stützpunkt der Verbraucherbildung Bayern. Stützpunkte der Verbraucherbildung vermitteln Wissen und Kompetenzen rund um den Konsumalltag und bürgen mit dem Siegel für Neutralität und Unabhängigkeit der Bildungsangebote. Die Bildungsangebote mit dem Siegel der Verbraucherbildung sind für Teilnehmer*innen kostenlos. Volkshochschule Landkreis Amberg-Sulzbach Verbraucherbildung Bayern in der vhs Amberg-Sulzbach Verbraucherbildung Baye n Anmeldung ab sofort bei der vhs Amberg-Sulzbach: 09661-80294 Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Früher in Rente? Tipps und Hinweise mit Herrn Hermann Scharl, Donnerstag, 29.09.2022, von 19.30 - 21.00 Uhr, in Hirschau/kath. Pfarrheim Früher in Rente? Tipps und Hinweise mit Herrn Hermann Scharl, Mittwoch, 05.10.2022, von 19.30 - 21.00 Uhr, in Hahnbach/Schule Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht mit Herrn Herbolzheimer, Dienstag, 08.11.2022, von 19.30 - 21.00 Uhr, in Hirschau/kath. Pfarrheim Einführung in den Aktienhandel - Die besten Aktien auswählen mit Paulina Lolov, Mittwoch, 09.11.2022, von 19.00 - 21.00 Uhr, Online mit Paulina Lolov, Donnerstag, 10.11.2022, von 19.00 - 21.00 Uhr, Online Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht mit Herrn Herbolzheimer, Donnerstag, 17.11.2022, von 19.30 - 21.00 Uhr, in Freudenberg/Schule Smart-Surfer Teil 1 (unterwegs im Internet) mit Christa Weny, Freitag, 25.11.2022, von 16.15 - 17.45 Uhr, vhs Amberg-Sulzbach, LCC Smart-Surfer Teil 2 mit Christa Weny, Freitag, 02.12.2022, von 16.15 - 17.45 Uhr, vhs Amberg-Sulzbach, LCC Einführung in ETF´s - ETF´s auswählen mit System mit Paulina Lolov, Dienstag, 17.01.2023, von 19.00 - 21.00 Uhr, Online mit Paulina Lolov, Dienstag, 24.01.2023, von 19.00 - 21.00 Uhr, Online Smart-Surfer Teil 3 mit Christa Weny, Freitag, 20.01.2023, von 16.15 - 17.45 Uhr, vhs Amberg-Sulzbach, LCC Smart-Surfer Teil 4 mit Christa Weny, Freitag, 27.01.2023, von 16.15 - 17.45 Uhr, vhs Amberg-Sulzbach, LCC Datenschutz Teil 1 mit Christa Weny, Dienstag, 07.02.2023, von 17.00 - 19.00 Uhr, vhs Amberg-Sulzbach, LCC Datenschutz Teil 2 mit Christa Weny, Donnerstag, 09.02.2023, von 17.00 - 19.00 Uhr, vhs Amberg-Sulzbach, LCC Achtung: Anzeige verkleinert! E-Datum: 10.09.2022 / Auftrags-Nr.:2466790 / Ausgabe: 1 Tageszeitung / Rubrik: 770 Veranstaltungen Die Siedlergemeinschaft Feuerhof in Sulzbach-Rosenberg will nun Jedermann und Jederfrau den Einstieg ins wohl beliebteste Kartenspiel der Bayern ermöglichen. An vier Abenden vom Anfänger zum richtigen Schafkopfass – das ist das Ziel. Dieser Grundkurs ist offen für alle Altersstufen. Im Hotel-Gasthof „Zum Bartl“, trifft sich ab dem 6. Oktober immer donnerstags von 19 bis 20.30 Uhr eine neue Schafkopf-Lerngruppe (13./27./3.11). Teilnehmergebühr: für Mitglieder der SG-Feuerhof 15,00 €, Nichtmitglieder 20,00 € einschließlich Schafkopfkarten, Kartenschüsserl und Startgebühr für den Preisschafkopf am 10. November, inkl. Brotzeit). Anmeldeschluß: per Mail: info@feuerhof.de oder telefonisch bei Walter Heldrich, Tel. 09661 4704.

16 Die Arbeiterkameraden feiern 140jähriges Jubiläum Die Gründung des ArbeiterVerein mit Krankenunterstützungs-Kasse jetzt Arbeiterkameradschaftsverein SulzbachRosenberg und Umgebung e.V. erfolgte vor 140 Jahren. Dies nimmt der Vorstand zum Anlass das Jubiläum feierlich zu begehen. Vom 16. bis 18. September 2022 finden die Festtage am Dultplatz Sulzbach-Rosenberg statt. Eröffnet wird das Event am Freitag, 16.09.2022 um 19.00 Uhr im großen Bierzelt mit der Band „Die jungen Zillertaler“. Konzertkarten können bei den Vorverkaufsstellen Tourismusbüro Sulzbach-Rosenberg, Buchhandlung Dorner, Buchhandlung Volkert oder okticket.de erworben werden. Für Vereine oder Gruppen gibt es ein Spezialangebot. Bei Abnahme von 7 Karten erhält man 1 zusätzliche Karte gratis. Das nächste Highlight ist der Auftritt des Partymachers „DONIKKL“ am Samstagnachmittag. Wer kennt nicht das Fliegerlied „So ein schöner Tag“. Wir möchten, dass dieser Nachmittag für Jung und Alt ein unvergessliches Erlebnis wird. Am Abend sorgt die „Joe Williams Band“, der erfolgreichste Party Act aus Bayern, für ausgelassene Partystimmung mit Musik zum Abtanzen und Abrocken. Der Sonntagmorgen beginnt um 09.30 Uhr mit einem Gottesdienst im Zelt. Anschließend Frühschoppen mit kurzen Grußworten von Landrat Richard Reisinger und 1. Bürgermeister Michael Göth. Die Birgländer Musikanten spielen zur Unterhaltung auf. Am Nachmittag sorgen „Dingl Dangl & Friends“ für Stimmung bis zum Ende der Veranstaltung. Am Samstag und Sonntag ist jeweils der Eintritt frei. Die Arbeiterkameraden laden zu dieser Festivität die Bevölkerung sehr herzlich ein. Wer kennt den Verein nicht? Gegründet wurde er am 01. Oktober 1882. Vereinszweck war ursprünglich Familien und Arbeiter in der Bergbauzeit in Notsituationen zu unterstützen. Das 19. Jahrhundert war geprägt vom industriellen Fortschritt und den Preis zahlten die Arbeiter, welche oft 14 bis 16 Stunden schufteten. Bei Krankheit konnte der Verein die in Not geratenen Familien entsprechend unterstützen. In kürzester Zeit stieg damals die Zahl der Mitglieder auf 150. Anfang Januar 2022 lag der Mitgliederstand bei 540. In den langen Jahren hat sich auch der Vereinszweck geändert. Die Geselligkeit rückte mehr in den Vordergrund. So ist das Osterbrunnenfest weit über die Grenzen der Oberpfalz hinaus bekannt. Gründungsprotkoll AKV Auch die Urlaubsfahrten innerhalb Deutschlands und ins benachbarte Ausland und die diversen Wanderungen, Ausflüge und Busfahrten sind sehr beliebt. Unterstützt werden regelmäßig mit den erwirtschafteten Gewinnen bei den Festen und durch die vielfältigen Bastel- und Handarbeiten die u. a. beim Osterbrunnen und am Weihnachtsmarkt angeboten werden, soziale Einrichtungen wie Kindergärten, Amberger Tafel. KUNO, Lebenshilfe und auch Einzelpersonen. Auch in der Zukunft wird der Verein gesellschaftliches und soziales Engagement zeigen. Osterbrunnenfest Sprechzeiten: Mo 7.30 - 12.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr  Di 8.00 - 12.00 Uhr u. 15.00 - 19.00 Uhr Mi 12.00 - 19.00 Uhr  Do 7.30 - 14.00 Uhr  Fr 8.00 - 12.00 Uhr u. 13.00 - 16.00 Uhr Das Team der Zahnarztpraxis Götz freut sich auf Ihren Besuch! Uhlandstraße 10 · 92237 Sulzbach-Rosenberg · Telefon 09661 53262 E-Mail: praxis@zahnarzt-sulzbach-rosenberg.com Inh.: Christine Humbs Albert-Schweitzer-Str. 3 · 92237 Sulzbach-Rosenberg Meisterbetrieb Michael Schötz Tel. 09661/81 36 50 Fliesen & Kachelöfen e Fliesen Natursteine Kachelöfen Kaminöfen Besuchen Sie uns auf der Messe Inh.: Christine Humbs Albert-Schw tz r-Str. 3 · 92237 Sulzbach-Rosenb rg Meisterbetrieb Michael Schötz Tel. 09661/81 36 50 Fliesen & Kachelöfen Fliesen Natursteine Kachelöfen Kaminöfen Besuchen Sie uns auf der Messe Inh.: Christine Humbs Albert-Schweitzer-Str. 3 · 92237 Sulzbach-Rosenberg Meisterbetrieb Michael Schötz Tel. 09661/81 36 50 Fliesen & Kachelöfen e Fliesen Natursteine Kachelöfen Kaminöfen Besuchen Sie uns auf der esse Bitte beachten: lange Lieferzeiten Tauschen Sie jetzt Ihren alten Heizeinsatz gegen einen effektiveren Neuen und machen so Ihre Kachelofenanlage fit für die Zukunft. Auftragsnummer: 0002301873 AuftragsPosition: 1 Jetzt günstig Heizeinsatz tauschen! Tausche Sie jetzt Ihren alten Heizeinsatz g gen inen effektiveren Neuen und mache so Ihre Kach lofenanlage fit für di Zukunft. Jetzt Heizeinsätze tauschen

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=