pro Su-Ro - Bergstadtbote Oktober 2022

An alle Haushalte Bergstadtbote Oktober 2022 Ammerthal Birgland Edelsfeld Etzelwang Gebenbach Hahnbach Hirschbach Illschwang Königstein Neukirchen Poppenricht Sorghof Trasslberg Vilseck Weigendorf Sulzbach-Rosenberger Das Informationsblatt des Wirtschafts- und Kulturforums www.prosuro.de Die diesjährigen Spieler der Theatergruppe des HTV Stamm Mit Jobbörse! VHS-Kammermusikreihe startet Radtour zu altehrwürdigen Kirchlein UnternehmerFrauen im Handwerk

2 Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, Liebe Leserinnen und Leser, am 7. Oktober wird das oft verschobene Solokonzert „Ganz Aloa“ des Vollblutmusikers Fenzl in der Historischen Druckerei Seidl nachgeholt, am 14. Oktober kommt zum ersten Mal das „Tyrol Music Project“ in die Herzogstadt. Karten sind erhältlich im Vorverkauf in Sulzbach-Rosenberg bei den Buchhandlungen Volkert und Dorner und in der Tourist-Information/Kulturwerkstatt im Rathaus. Online unter www.okticket.de, www. kulturwerkstatt-onlline.net. Telefonische Informationen unter 09661/510-110. Die jeweils geltenden CoronaRegeln sind zu beachten. Glückauf! Michael Göth Erster Bürgermeister in den 34 Jahren ihres Bestehens haben sich unsere Schlemmerwochen zu einem herausragenden kulinarischen Ereignis entwickelt und sind dadurch beste Werbung für eine gewachsene gastronomische Kultur in Stadt und Region. Ein Feuerwerk an Vielfalt präsentieren vom 15. Oktober bis 15. November die Schlemmerwirte: Brauerei-Gasthof Sperber Bräu: „Pasta Deluxe: Nudeln aus aller Welt“ Ristorante- Pizzeria Imperatore: „L’arte Cullinaria Mediterranea“ Hotel-Gasthof Zum Bartl: „Tlachd ann an Soidle Albannach – Genuss im schottischen Stil“ Gasthof Zum Wulfen: „¡Hola! & Servus. spanish and bavarian tapas“ Landhotel Weisses Ross: „Reise durch Malaysia“ Landhotel Neukirchner Hof: „Jamas! Griechisch - Mediterran“ Gasthaus Laurer, Sunzendorf: „Tour de France – Kulinarische Reise durch Frankreich“ Gasthaus Zum Ritter, Eckeltshof: „Florenz – Italienische Lebensfreude und Genusskultur“ Freuen wir uns auf die 34. Schlemmerwochen in Sulzbach-Rosenberg und im Sulzbacher Bergland! Nähere Informationen erhalten Sie in der Tourist-Info im Rathaus oder unter www. schlemmerwirte-suro.de. Hochzeitscrashkurs 59,00 EUR p. P. So, 16. Okt 2022, 18:45 - 19:45 Uhr bis 13. Nov 2022 So, 20. Nov 2022, 15:15 - 16:15 Uhr bis 11. Dez 2022 Einsteigerkurs 90,00 EUR p. P. So, 16. Okt 2022, 18:45 - 19:45 Uhr bis 11. Dez 2022 So, 15. Jan 2023, 15:15 - 16:15 Uhr bis 12. März 2023 Anmelden und weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Website www.melissawalter.de oder telefonisch unter 09661 / 8890739 Tanznächte für Standard/Latein & Salsa finden bei uns einmal im Monat Freitag Abend statt. Wir freuen uns auf Sie! Euer Team der ADTV Tanzschule Melissa Walter 26,90 35,00

3 Sämtliche Artikel geben die Meinung des Verfassers, nicht die Meinung des Herausgebers wieder. Für unverlangt eingesandte Manuskripte wird keine Gewähr übernommen. Rücksendung nur gegen Rückporto. Redaktionsschluss ist jeweils der 10. jedes Monats für die darauffolgende Ausgabe. Bitte geben Sie Ihre Beiträge bei Optik Klenck (Tel. 09661/4800) ab. Verantwortlich für Wirtschaftsbeiträge und Werbung: pro Su-Ro, Redaktion, Frühlingstraße 12, 92237 Sulzbach-Rosenberg. Verantwortlich für den Inseratenteil: die Inserenten. Die Redaktion des Bergstadtboten ist bevollmächtigt Anzeigen und Texte ohne Angaben von Gründen abzulehnen. IMPRESSUM Bergstadtbote für Sulzbach-Rosenberg und Umland. Herausgeber pro Su-Ro INHALT An alle Haushalte Bergstadtbote Oktober 2022 Ammerthal Birgland Edelsfeld Etzelwang Gebenbach Hahnbach Hirschbach Illschwang Königstein Neukirchen Poppenricht Sorghof Trasslberg Vilseck Weigendorf Sulzbach-Rosenberger Das Informationsblatt des Wirtschafts- und Kulturforums www.prosuro.de Die diesjährigen Spieler der Theatergruppe des Heimat- und Trachtenverein Stamm Mit Jobbörse! VHS-Kammermusikreihe startet Radtour zu altehrwürdigen Kirchlein UnternehmerFrauen im Handwerk Ihr Ansprechpartner für Inserate: Frau Yvonne Rösel, Geschäftsstelle pro Su-Ro, Frühlingstraße 12, Telefon (09661) 810746, Telefax (09661) 810748, info@bergstadtbote.de Nächste Ausgabe 26.10.2022 Inseratengestaltung, Satz und Layout: KRAS…medien, Klaus Rösel, Sulzbach-Rosenberg Druck: Druckzentrum Der neue Tag, Weiden Titelbild: Marion Steger Der Bürgermeister informiert _______________________2+3 Erfolgsgeschichte „Schriftenreihe“ ________________4+5 Herz und die Seele der Handwerksbetriebe ________6+7 Landkreiskrankenhäuser begrüßen ihre neuen Azubis__ 8 „Der Wiesenwalzen-Skandal“ _____________________ 9 Jobbörse ___________________________________ 10+11 Gewinnspiel ___________________________________ 12 Gedächtnistraining im Freien _____________________ 13 Termine_______________________________________ 14 Ayurvedischer Couscous-Salat ____________________ 15 Internationaler Tag der älteren Generationen ________ 16 Radtour zu altehrwürdigen Kirchlein _______________ 17 Apotheken-Notdienste __________________________ 18 VHS-Kammermusikreihe startet ___________________ 18 Kulturwerkstatt _________________________________ 19 verändert: Rosenberger Straße 20 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel: 09661/ 54875 Öffnungszeiten: Mo bis Fr 08:30 – 18:00 Uhr Sa 08:30 – 13:00 Uhr Große Auswahl an Winterstiefel Rosenberger Str. 8 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel. 09661/51599 NeueBettwäsche für denHerbst undWinter Mako-Satin, Feinflanellevon Janine, IrisetteundEstella

4 Seltsam: Ihren Anfang gab es so eigentlich gar nicht. Und doch hat sie sich im Lauf dreier Jahrzehnte prächtig gemausert! In dieser Zeit ist die „Schriftenreihe des Stadtmuseums und Stadtarchivs Sulzbach-Rosenberg“ auf 33 Bände (mit insgesamt gut 6.600 Seiten) angewachsen. Das rege Interesse daran ließ die gedruckte Lokalhistorie unserer Stadt zur Erfolgsgeschichte werden. Doch von vorne! 1992 erinnerte im Stadtmuseum eine erste große Sonderausstellung an die Einführung der Reformation 450 Jahre zuvor. Dazu gab die damalige Museumsleiterin Elisabeth Vogl M.A. einen ausführlichen Katalog heraus, im Format 21 x 21 cm und mit opulenter Bebilderung. Das Wort „Schriftenreihe“ sucht man in dem Band aber vergeblich. Zu diesem Zeitpunkt war eben noch nicht geplant, eine Serie zu begründen. Zum zündenden Funken wurde im Jahr darauf das nächste Ausstellungsprojekt: über den 1793 hier geborenen Bibelübersetzer Joseph Franz von Allioli. Als man dazu ebenfalls eine Begleitpublikation konzipierte, befanden Museumsleiterin Vogl, Stadtarchivar Hartmann und ihr Team, es sollte nun ganz offiziell eine feste Serie entstehen. Man erklärte den Reformationskatalog nachträglich zu Band 1, gab dem Allioli-Buch die Nr. 2 – die „Schriftenreihe“ war geboren! Noch im selben Jahr folgten zwei weitere Werke, zur sanierten Friedhofskirche St. Georg und über „100 Jahre Evangelischer Männerbund“. Typisch für die liebevoll gestalteten Geschichtsbände waren das handliche Quadratformat, der flexible Einband und der dreispaltige Satzspiegel. Letzterer wurde 1998 mit Band 10 (zum Evang.-Luth. Dekanatsgebäude) auf zwei Spalten geändert. Aus der (Schriften-)Reihe tanzte 1999 die Stadtgeschichte „Eisenerz und Morgenglanz“ mit 856 Seiten. Zahlreiche Autoren aus Stadt und Region arbeiteten neun Jahre daran. Die zwei stattlichen Teilbände im Schuber waren mit „Hardcover“ gebunden und erschienen im Großformat (fast DIN A-4). Gleiches gilt für die Festschrift „150 Jahre Maxhütte“ (Bd. 18/2003), Bernhard Piegsas Dissertation über die Stadt vor/während/nach dem NaziRegime (Bd. 21/2005) und die große Festschrift „350 Jahre Wittelsbacher Fürstentum Pfalz-Sulzbach“ (Bd. 22/2006). Für einen Festeinband entschied man sich auch beim Rathausbuch 2004 (Bd. 20), bei der J. E. v. Seidel-Festschrift 2008 (Bd. 23), Band 30 zur Eröffnung der Ehemaligen Synagoge (2013) sowie Adolf Ranks Straßennamen-Buch 2021 (Bd. 31) – alle im kleineren Quartformat. Ein Exot in der Serie ist Nr. 27 (2010) mit losen Farbnachdrucken ebenso putziger wie historisch informativer Ansichten von Sulzbach, Königstein, Breitenstein und Parkstein. Sie stammen aus einer Prachthandschrift von 1783, die das Stadtarchiv erst kurz zuvor erwerben konnte. Originell sind die kleineren Hefte über Stickmustertücher (Bd. 9/1997), zum MH-Bierstreik (Bd. 26/2010), das Bilderbuch über Bertha von SulzRosenberger Straße 98 (Dultplatz) Sulzbach-Rosenberg · Tel. 09661/6252 www.moebelmuench.de Gm b H Im Einklang mit der Natur Mittlerweile füllt die Schriftenreihe ganze Regalschränke, wie das Verkaufs-Display im Eingangsbereich des Stadtmuseums beweist. (Fotos: ml) 30 Jahre – 33 Bände: Erfolgsgeschichte „Schriftenreihe“ Dr. Markus Lommer, Heimat(er)kunde(n) Nr. 28

5 bach als Kaiserin Irene von Byzanz (Bd. 28/2012) und über altes Blechspielzeug (Bd. 29/2012). Einen thematischen Schwerpunkt der Schriftenreihe bildet, was für unsere Ortshistorie nicht verwundert, die Kirchen- und Religionsgeschichte. Mit elf Nummern steht ein Drittel der Bände ganz in diesem Zeichen, neun weitere enthalten Abschnitte zu Themen aus diesem Spektrum. Für die wissenschaftliche Qualität der Reihe spricht unter anderem, dass in ihr vier Doktorarbeiten erschienen (Bd. 11, 15, 17, 21). Zugleich zeichnen sich die Bände durch eine meist populäre, zumindest für ‚Laien‘ verständliche und anschauliche Aufbereitung aus. Die Schriftleitung liegt bei Stadtarchivar Johannes Hartmann, der fast immer auch Satz und Layout besorgt. Meist Vier der beliebtesten Nummern: die kleinen Hefte Bierstreik und Bertha sowie die stattlichen Bände Synagoge und Straßennamen. erschienen die Bände im Eigenverlag der Stadt, hie und da zusammen mit dem einstigen Amberger „Buch & Kunst-Verlag Oberpfalz“. Als besonderes Merkmal kann auch die durchwegs ‚sozialverträgliche‘ Preisgestaltung gelten – vor ein paar Jahren wurden die meisten Preise sogar nochmals reduziert. Längst sind nicht mehr alle Bände erhältlich. Als vergriffen meldet das Stadtmuseum aktuell die Nummern 5, 17, 18 und 19. Manch andere Stadt beneidet uns um die repräsentative Schriftenreihe, die durchDie Schriftenreihe ist im Buchhandel und über das Stadtmuseum/-archiv erhältlich (auch online). Infos: https:// www.suro.city/schriftenreihe-des-stadtmuseums-und-stadtarchivs-sulzbach-rosenberg/ (incl. Prospekt für Bd. 1-30). – Vergriffene Bände findet man ab und zu im antiquarischen Internethandel, z.B. unter www.antiquariat.de oder www.booklooker.de Bestattungen www.ms-bestattungen.de Georg-Schiffer-Str. 4 24 Stunden 0 96 22 / 704 330 5 SULZBACH-ROSENBERG Kugelplatz 7 24 Stunden 0 96 61 / 813 624 0 Jedem Leben ein Zeichen setzen Für Sie im gesamten Landkreis und auf allen Amberger Friedhöfen Links das neueste ‚Kind‘ der Reihe über die Ursprünge der Sulzbacher Grafen (2022 von Dr. Mathias Hensch), rechts zwei der größten Bände (2005/06). Bruckner - Neustadt 1 - 92237 Sulzbach-Rosenberg - Tel. 09661/8 Reichert GmbH - Dr.-Aigner-Straße 6 - 92224 Amberg - Tel. 09621 Busreisen 2021 02.11. – 07.11. Bad Kohlberg - Luxus an der Ostsee genießen ab Tagesfahrten 2021 28.07. Landesgartenschau Ingolstadt, inkl. Eintritt 04.08. Brombachsee, inkl. Schifffahrt 18.08. Landesgartenschau Ingolstadt, inkl. Eintritt 28.08. Glasdorf Arnbruck 01.09. Bundesgartenschau Erfurt, inkl. Eintritt 08.09. "Goldene Stadt" Prag, inkl. Stadtführung 18.10. "Goldene Stadt" Prag, inkl. Stadtführung Ab Mittwoch 07.07.2021 starten wir wieder unsere allseits beliebten „Fahrten ins Bla p.P. Ausführliche Informationen erhalten Sie in unseren Büros Bruckner & Reichert. Bruckner - Neustadt 1 - 92237 Sulzbach-Rosenberg - Tel. 09661/812910 Reichert GmbH - Dr.-Aigner-Straße 6 - 92224 Amberg - Tel. 09621/49490 Busreisen 2021 02.11. – 7 Bad Kohlberg - Luxus an der Ostse genieß n ab € 498,-- Tagesfahrt n 2021 28.07. Landesgartensch u I golstadt, inkl. Eintritt € 45,-- 04.08. Brombachsee, inkl. Schifffahrt € 39,-- 18.08. Landesgartensch u Ingolstadt, inkl. Eintritt € 45,-- 28.08. Glasdorf Arnbruck € 28,-- 01.09. Bundesgartensch u Erfurt, inkl. Eintritt € 65,-- 08.09. "Goldene Sta t" Prag, inkl. Stadtführung € 39,-- 18.10. "Goldene Sta t" Prag, inkl. Stadtführung € 39,-- Ab Mittwoch 07.07.2021 starten wir wi der uns r allseits be i b en „Fahrten ins Blaue“ p.P. Ausfü rliche Informationen erhalte Sie in uns re Büros Bruckner & Reichert. Bruckner-Neustadt1-92237Sulzbach-Rosenberg-Tel.09661/812910 Reichert - Dr.-Aigner-Straße 6 - 92224 Amberg - Tel. 09621/49490 Tagesfahrten 2022 16.10. „Goldene Stadt“ Prag, inkl. Stadtführung € 39,-- Weihnachtsmärkte 2022 26.11. Striezelmarkt Dresden € 49,-- 26.11. Adventszauber Ingolstadt und K chlbauers Turmwe hnacht € 37,-- 03.12. Weihnachtsmarkt Erfurt € 45,-- 04.12. Mit dem Schiff zum Christkind auf die Fraueninsel im Chiemsee € 49,-- 08.12. Christkindlmärkte und Shopping in München € 39,-- 10.12. Vorweihnachtlicher Bayerischer Wald St. Englmar – Schweinhütt € 45,-- 10.12. Salzburger Adventsingen „Schnee in Betlehem“ inkl. EK ab € 129,-- 17.12. Weihnachtsmarkt Schloss Guteneck € 35,-- 17.12. Weihnachtsmarkt in der Westernstadt Pullman City inkl. Eintritt € 49,-- 18.12. Weihnachtsmärkte Prag € 44,-- Alle Preise pro Person sowie Abfahrten ab Sulzbach-Rosenberg und Amberg! Ausführliche Informationen erhalten Sie in unseren Büros Bruckner & Reichert oder unter www.ferien-freund.de. aus zum guten Ruf und erfolgreichen Marketing der geschichtsträchtigen Kulturstadt „Su.-Ro.“, zu Identitätsbildung und Heimatbewusstsein, aber auch zur soliden Information von interessierten Gästen mit beiträgt. Wie viele Bände davon stehen in Ihrem Regal…?!

6 B a u u n t e r n e h m e n www.gnan-koeper.de Bauen zum Wohlfühlen a Großalbershof 32 · 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel. (0 96 61) 815 88-0 · Fax (0 96 61) 815 88-29 Ihr Partner für nachhaltiges Bauen Erfahrung teilen, vernetzt sein… Jetzt Mitglied werden! Rufen Sie mich gerne an: Andrea Seitz - 1. Vorsitzende Telefon 09661 / 813942 www.ufh-amberg-sulzbach.de Arbeitskreis Amberg-Sulzbach UnternehmerFrauen im Handwerk Die UnternehmerFrauen im Handwerk, sind schon immer ganz vorne dabei, wenn es ums Anpacken geht, um Realismus und Pragmatismus. Die Frauen im Handwerk sind Top Managerinnen, sind entweder selbst Chefin, führen und managen einen Handwerksbetrieb oder sind mitarbeitende Ehefrauen, Partnerinnen oder Töchter. Es sind vor allem sie, die den Laden schmeißen, die sich um die Personalführung kümmern, darum, dass die Rechnungen gestellt und bezahlt werden und dass die neuesten betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Vorgaben umgesetzt werden. Die UnterDie UnternehmerFrauen im Handwerk e.V. im Arbeitskreis Amberg-Sulzbach können in diesem Jahr auf ihr 30. Bestehen zurückblicken. Herz und die Seele der Handwerksbetriebe Unser Cafe ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Wanderungen. Auf der Höhe 1 · 92265 Edelsfeld · Telefon 0 96 65-4 50 Fax 0 96 65-84 72 · info@cafe-heldrich.de · www. cafe-heldrich.de Für uns sind Kaffee, Kuchen und Torten mehr als nur Lebensmittel – Sie sind Lebensmittelpunkt. Unser Cafe ist ein hervorragender Ausgangspunkt für Wanderungen. Auf der Höhe 1 · 92265 Edelsfeld · Telefon 0 96 65-4 50 Fax 0 96 65-84 72 · info@cafe-heldrich.de · www. cafe-heldrich.de Für uns sind Kaffee, Kuchen und Torten mehr als nur Lebensmittel – Sie sind Lebensmittelpunkt.

7 Gärtnerei Hubner Nonnhof 4, 92262 Birgland Tel. 09666/188612, Fax 09666/188613 Beet– und Balkonpflanzen, Stauden und Sträucher, Zimmerpflanzen, Gemüsepflanzen, Rosen in großer Auswahl Hochzeitsfloristik, Trauer– und Grabfloristik, Geschenke und Accessoires Unsere kommenden Events: 21. und 22. Oktober: Allerheiligenausstellung 19. und 20. November: Adventsausstellung Für unsere Gärtnerei, den Verkauf und den Haushalt suchen wir Verstärkung (Minijob/Voll- o. Teilzeit). Bei Interesse bitte melden. Aust raße 2 ▪ 92224 Amberg ▪ Tel . 09621 .97313 info@holzner-holzbau.de ▪ www.holzner-holzbau.de G E S T A L T U N G € W W W . B U E R O † W I L H E L M . D E , F O T O € P E T R A K E L L N E R nehmerFrauen sind das Herz und die Seele der Handwerksbetriebe, das Herz und die Seele der Wirtschaftsmacht von Nebenan. Was sie hier Leisten wird gesehen, wird wertgeschätzt, verdient Dank und Respekt. Gerade jetzt, in Zeiten, in denen die Betriebe mit großen Kostenbelastungen konfrontiert sind, es an Fachkräften, Auszubildenden und Betriebsnachfolgern fehlt, sind sie es, die mit Mut und Kraft auch diese Herausforderungen annehmen und die Betriebe zusammenhalten. Das Vereinsmotto „Erfahrung teilen“, „Führung übernehmen“ und „Vernetzt sein“ zeigt, dass die Frauen sich in vielen Bereichen gegenseitig unterstützen. Das Jahresprogramm des Arbeitskreises ist daher immer eine ambitionierte Zusammenstellung vonFachvorträgen, Betriebsführungen und gesellschaftlichen Veranstaltungen. Interessierte Damen sind jederzeit herzlich willkommen, denn wir brauchen die Frauen im Handwerk, die sich in gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Verbänden einbringen. Und die Frauen sind es auch, die immer mehr und immer selbstbewusster in vermeintlichen Männerdomänen alle Vorurteile widerlegen. Mit der Kampagne „Handwerk ist hier auch Frauensache“, die der Bundesverband der UnternehmerFrauen ins Leben gerufen hat, wird die Botschaft verbreitet, dass im Handwerk Mädchen und Frauen willkommen sind. Auch wenn sich vieles verbessert hat, ist das Denken in Rollen und Klischees trotzdem hartnäckig. Umso wichtiger ist es gerade für Frauen selbstbewusst zu sein, auf sich zu vertrauen, den eigenen Willen und die persönlichen Ziele nie aus den Augen zu verlieren und rein nach Interesse und Fähigkeiten einen Beruf zu wählen. Mit der Kampagne soll erreicht werden, dass Frauen im Handwerk stärker wahrgenommen werden und sie signalisiert, dass sie im Handwerk willkommen sind. Zusammen mit geladenen Ehrengästen aus dem Handwerk, Wirtschaft und Politik, feiern die UnternehmerFrauen ihr 30. Jubiläum am 8. Oktober 2022 im Capitol im Sulzbach-Rosenberg. Die Vorstandschaft der UnternehmerFrauen im Handwerk e.V. von links nach rechts: Sabine Falk (Öffentlichkeitsarbeit), Maria Singer (Ehrenvorsitzende und Beisitzerin) Angela Sperber (Beisitzerin), Maria Blödt (stellv. Vorsitzende), Andrea Seitz (Vorsitzende), Annerose Schubert (Schriftführerin), Rita Weber (Beisitzerin). Nicht im Bild: Claudia Füssel (Schatzmeisterin) und Martina Falk (zweite Schriftführerin).

8 Zum Start ins neue Ausbildungsjahr begrüßt das Kommunalunternehmen insgesamt 23 Auszubildende. 16 junge Frauen und Männer starteten zum 1. September in die generalistische Pflegeausbildung zum/zur Pflegefachmann/-frau (m/w/d). Johanna Graf, Xenia Hartmann, Elena Bauer, Julia Suttner und Juanita Valdez absolvieren jeweils ihre Ausbildung zur Medizinischen Fachangestellten an den beiden Standorten in Sulzbach-Rosenberg und Auerbach. Noah Apfelbacher wird zum Kaufmann für Büromanagement ausgebildet. In Zusammenarbeit mit dem Centrum für Kommunikation, Information und Bildung (cekib) des Klinikums Nürnberg wird Yesim Celen außerdem zur Operationstechnischen Assistentin im St. Anna Krankenhaus ausgebildet. Das Kommunalunternehmen „Krankenhäuser des Landkreises Amberg-Sulzbach“, zu 16 Azubis zum/r Pflegefachmann/-frau an ihrem ersten Arbeitstag im St. Anna Krankenhaus mit Kursleitung Susanne Reiff (3. von rechts). Bilder: M. Ehras Unsere Azubis zur Medizinischen Fachangestellten und zum Kaufmann für Büromanagement mit den beiden Ausbilderinnen Christine Arnold und Ingrid Kröner, Landrat und Vorstand Landkreiskrankenhäuser begrüßen ihre neuen Azubis dem das St. Anna Krankenhaus in Sulzbach-Rosenberg und die St. Johannes Klinik in Auerbach gehören, zählt mit aktuell rund 80 Auszubildenden zu den großen Ausbildungsbetrieben im Landkreis Amberg-Sulzbach. Landrat und Klinikleitung ließen es sich nicht nehmen, die Auszubildenden an ihrem ersten Arbeitstag offiziell zu begrüßen und ihnen für die bevorstehenden Ausbildungsjahre alles Gute zu wünschen. „Wir freuen uns, dass wir erneut viele junge Menschen beim Start ins Berufsleben begleiten und unterstützen können“, betont Vorstand Roland Ganzmann. Nähere Informationen zu unseren Ausbildungsberufen finden Sie auf unserer Homepage www.kh-as.de/de/karriere/ausbildungsplaetze. Landrat, Klinik- und Schulleitung begrüßen die neuen Auszubildenden an ihrem ersten Schultag mit einem keinen Willkommensgeschenk.

9 Die Theatergruppe des Heimat- und Trachtenverein Stamm, unter Leitung von Marion Steger, probt bereits zum diesjährigen Drei-Akter und freut sich auf einen unterhaltsamen Abend im Kettelerhaus Rosenberg. Im Lagerhaus treibt der korrupte Geschäftsführer Hubert (Anton Stümpfl) sein Unwesen. Über schwarze Kanäle bezieht er hochgiftige Pflanzenschutzmittel und verkauft sie den Bauern. Der junge Lagerhausverwalter Peter (Wolfgang Übler) versteht sich mit seinem Chef überhaupt nicht und weigert sich, das Gift zu verkaufen. Um die Spritzmittel nicht in Umlauf zu bringen, füllt Peter mit Unterstützung seiner Susi (Ines Speckner) das Gift in eine Wiesenwalze und verkauft stattdessen Apfel- und Traubensaft. Als jedoch die Magd Paula (Karin Niebler), die nicht gerade mit überdurchschnittlicher Intelligenz gesegnet ist, das „Wasser“ aus der Wiesenwalze in einen Zuchtkarpfenteich ablässt, beginnt die Suche des Polizisten Norbert (Dr. Lars Romfeld) nach den Schuldigen. Als Paula dann plötzlich verschwindet, wird gegen die 3 Bauern Emil (Stefan Fuchs), August (Markus Stauber) und Fritz (Günter Graf), sowie der Besitzerin des Zuchtkarpfenteichs Gisela von Battenbach (Elke Reichenberger) auch noch wegen Mordes ermittelt. Kartenvorverkauf Freitag, 21.10. und Donnerstag 27.10. von 18-20 Uhr im Kettelerhaus Rosenberg. Oder täglich von 18 - 20 Uhr telefonisch unter 09661 81 27 29, oder an der Abendkasse. Eintritt 8,00 €. „Der Wiesenwalzen-Skandal“ Die Theatergruppe des Heimat- und Trachtenverein Stamm nach dem großen Erfolg im Jahr 2019. Zur Aufklärung des Falls lädt Sie der Heimat- und Trachtenverein ganz herzlich zu folgenden Terminen ein: Samstag 29.10. 14 Uhr und 19.30 Uhr Sonntag 30.10. 19.30 Uhr Samstag 05.11. 19.30 Uhr Sonntag 06.11. 19.30 Uhr Samstag 12.11. 19.30 Uhr Für das leibliche Wohl, mit Getränken und kleinen Brotzeiten, sorgt der Heimat- und Trachtenverein Stamm, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Rosenberger Straße 18 Sulzbach-Rosenberg Telefon 09661/41 61 teka-sulzbach2@t-online.de • Unterhaltungselektronik • Satellitenanlagen • Haus- und Einbaugeräte • Kundendienst

10 J O B Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort: Mehrere Callcenter Agenten (m/w/d) Ihre Aufgaben: Bearbeitung von telefonischen und schriftlichen Bestellungen, Kundenanfragen, sowie E-Mail Bearbeitung Wir bieten Ihnen: Langfristige Festanstellung in Voll- bzw. Teilzeit Ein vielfältiges Arbeitsgebiet Leistungsorientierte Bezahlung Unsere Anforderungen: Kenntnisse im Umgang mit dem PC bewerbung@buerofit.de Bürofit GmbH & Co.KG Rummersrichter Weg 3 92256 Hahnbach Tel: 0172 / 86 72 932 Die Amberger Werkzeugbau GmbH ist ein seit mehr als 50 Jahren etabliertes Unterneh- men mit zwei Werken in Sulzbach-Rosenberg und einem in Cluj-Napoca/Ro. Wir fertigen Werkzeuge und Stanzteile für namhafte, internationale Firmen aus der Automobil-, Elektro- und Möbelindustrie. WIR SUCHENVERSTÄRKUNG FEINWERKMECHANIKER/WERKZEUGMACHER (m/w/d) MITARBEITER LOGISTIK (m/w/d)  Auszubildende ab 01. September 2023 als FEINWERKMECHANIKER/WERKZEUGMACHER (m/w/d) Mehr Infos zu den Stellenangeboten unter: www.ambergerwerkzeugbau.de/karriere Kontakt: Personalabteilung J. Haller · Tel. 09661.1052-0 · jhaller@ambergerwerkzeugbau.de Falls Sie gerade auf Mitarbeitersuche sind, bieten wir Ihnen mit unserem November-Bergstadtboten eine günstige Plattform für Ihr Stellengesuch an. Kostengünstig erreichen Sie knapp 18.000 Haushalte und viele Firmen nutzen unsere Vorteile. Erscheinungstag: Mittwoch, 26. Oktober 2022 Anzeigenschluss für Stellenangebote: Montag, 17. Oktober 2022. Auflage: 18.000 Exemplare – Verteilung über die Tageszeitung/ OWZ + Auslagestellen (z.B. Rathaus, versch. Einzelhändler) Die letzte Ausgabe können Sie gerne auch unter folgenden Link noch einmal durchblättern: https://www.prosuro.de/bergstadtbote/2022/BSB_09_2022.pdf Verteiler Bergstadtbote WIRTSCHAFTS- UND KULTURFORUM SULZBACH-ROSENBERG E.V.

11 JOBBÖRSE Mit unserer Jobbörse erreicht Ihr Stellengesuch preiswert und zuverlässig knapp 18.000 Haushalte in Sulzbach-Rosenberg, Ammerthal, Birgland, Edelsfeld, Etzelwang, Gebenbach, Hahnbach, Hirschbach, Königstein, Neukirchen, Poppenricht, Sorghof, Traßlberg, Vilseck und Weigendorf. Informationen unter Telefon 09661/81 07 46 Du bist Physiotherapeut:in? Dann komm in unser Team. Physiotherapie Roßmann aktiv www.physio-suro.de Tel: 09661-877 321 Auftragsnum AuftragsPos Schießstätte 1 92237 Sulzbach-Rosenberg Telefon 09661/87550 Alu – Fenster – Türen Alu – Glas – Fassaden Partner Fachrichtung: Konstruktionstechnik Zu bewerben ab sofort 1. 9. 2023 (Ausbildungsbeginn) Auszubildende Metallbauer (m/w/d) Auftragsnummer: 0002100436 AuftragsPosition: 1 Wir wünschen viel Erfolg in den neuen Räumen! Wiesenstraße 5 • 92278 Illschwang Telefon 09666/188860 • Fax 09666/18886-29 www.bauunternehmen-margraf.de Diehl Metall bietet individuelle Lösungskonzepte im Bereich der Metall- verarbeitung für Anforderungen unterschiedlichster Branchen. Im strate- gischen Geschäftsfeld Diehl Brass Solutions setzen wir Standards für moderne Legierungen. Unser Produktportfolio umfasst anspruchsvolle und qualitativ hochwertige Messinghalbzeuge aus einem breit gefächer- ten Legierungsprogramm, die in vielen Bereichen des täglichen Lebens zu finden sind. Zudem bieten wir mit unseren innovativen bleifreien Legie- rungen bereits heute Werksto ösungen für eine nachhaltige Zukunft. WIR SUCHEN AKTUELL: • Facharbeiter (m/w/d) / Maschinen- und Anlagenführer (m/w/d) • Mitarbeiter (m/w/d) Rohlager und Gießerei • Gabelstaplerfahrer (m/w/d) • Sachbearbeiter (m/w/d) mit Assistenzaufgaben Produktion • Sachbearbeiter (m/w/d) Einkauf • Facheinkäufer (m/w/d) • Administrator (m/w/d) SCM-Systeme • Projektingenieur (m/w/d) Energieversorgung Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung: www.diehl.com/metall AUS TRADITION: ZUKUNFT! „ICH SORGE DAFÜR, DASS AUS METALLEN PRODUKTE FÜR IHR TÄGLICHES LEBEN WERDEN.“ Thomas Scheidgen, Meister Rohrpressen, kümmert sich um den reibungslosen Ablauf im Fertigungsbereich. J O B

12 GEWINNSPIEL Einzulösen in allen teilnehmenden Geschäften des Wirtschafts- und Kulturforum pro Su-Ro e.V. Den 10,– Euro Gutschein gibt es diesmal von 1 2 3 4 5 6 8 7 Wer das richtige Lösungswort hat, wird unter den Einsendungen als Gewinner ermittelt und in der nächsten Ausgabe bekannt gegeben. Einsendeschluss: 18.10.2022 Gewinnen Sie einen Einkaufsgutschein im Wert von zehn Euro. Lösen Sie das Rätsel und senden Sie uns den Lösungsbegriff an: pro Su-Ro, Redaktion, Frühlingstraße 12, 92237 Sulzbach-Rosenberg Viel Spass beim RÄTSELN! Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Teilnehmer akzeptieren bei Ziehung die Veröf fentlichung von Name und Anschrif t. Gewonnen hat Kreszenz Hiltel aus Iber, und kann den pro Su-Ro-Einkaufsgutschein bei Ristorante Pizzeria IMPERATORE, Sulzbach-Rosenberg, abholen. 1 2 3 4 5 6 7 8 Makadi Bay, Rotes Meer, Agypten 7 Tage vom 11.10.2022 bis 18.10.2022 Flug ab Nürnberg · Superior Doppelzimmer · All lnclusive · 2 Erwachsene 2.294,00 € Gesamtpreis TUI BLUE Makadi**** Euer Reisebüro Ottmann Team Rosenberger Str. 6 · 92237 Sulzbach-Rosenberg · Tel. 09661 4960 info@ottmann-reisebuero.de · www.ottmann-reisebuero.de Lasst den grauen Herbst hinter euch und verlängert den Sommer, wir beraten euch gerne MASCOT® WORKWEAR BOX € 129,95 Zzgl. MwSt. = 149,95 € 222,48 € incl. MwSt. *** so lange Vorrat reicht *** Dieselstraße 20 · 92237 Sulzbach-Rosenberg Telefon 09661/20 54 · Telefax 09661/5 46 73 www.eisen-esche.de · info@eisen-esche.de G m b H Fachhandel

13 Im Rahmen der Demenzwochen findet die Veranstaltung „Spaziergang mit leichten und unterhaltsamen Gedächtnisübungen“ in Sulzbach-Rosenberg statt. Ein Training nach dem Programm Denkpfad® – so Irene Hug vom Gesundheitsamt Amberg-Sulzbach – bedeutet, sich in der freien Natur zu bewegen, dabei gleichzeitig die Sinne anzuregen und zusätzlich Denkaufgaben zu lösen. Hintergrund hierfür ist, dass jede Bewegung die Durchblutung des Gehirns fördert und sich bei gleichzeitiger körperlicher und geistiger Aktivität neue Synapsen (Schaltstellen) im Gehirn bilden oder alte wieder aktiv werden können. Je komplexer die Bewegung ist, desto mehr Gehirnaktivität ist notwendig. Aber keine Angst, Gedächtnistraining im Freien das hört sich vielleicht kompliziert an, wir reden von Fingerübungen oder einfachen koordinativen Übungen mit Armen und Beinen, die beinahe jeder leicht bewerkstelligen kann. Und der Spaß kommt dabei auch nicht zu kurz, denn auch Fröhlichkeit und Geselligkeit haben weitere positive Effekte auf unser Gehirn. Die Teilnehmer erhalten in 75 Minuten viele Anregungen und sollen Lust bekommen, ihre bevorzugten Übungen zu Hause weiter zu führen. Bereits zehn Minuten täglich reichen aus, um die Merk- und Konzentrationsfähigkeit zu verbessern. Neugierig geworden? Dann schauen Sie am 4. Oktober um 17.00 Uhr im Stadtpark in Sulzbach vorbei. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. G. Peter Kachelofen und Luftheizungsbau Meisterbetrieb Dieselstraße 6 92237 Sulzbach-Rosenberg E-Mail info@peter-ofenbau.de Facebook: Ofen Peter Telefon 09661/5400040 · Telefax 09661/5400049 BLUMEN HONIG BLUMEN – PFLANZEN – FLORISTIK Heinrich-Böll-Str.11, 92237 Su.-Ro.,Tel.: 09661 4509,www.blumen-honig.de Ab Mitte Oktober große Allerheiligen-Ausstellung! Große Auswahl an Blumen und Pflanzen für die Herbstdekoration in Haus und Garten. Sprechzeiten: Mo 7.30 - 12.00 Uhr u. 14.00 - 18.00 Uhr  Di 8.00 - 12.00 Uhr u. 15.00 - 19.00 Uhr Mi 12.00 - 19.00 Uhr  Do 7.30 - 14.00 Uhr  Fr 8.00 - 12.00 Uhr u. 13.00 - 16.00 Uhr Das Team der Zahnarztpraxis Götz freut sich auf Ihren Besuch! Uhlandstraße 10 · 92237 Sulzbach-Rosenberg · Telefon 09661 53262 E-Mail: praxis@zahnarzt-sulzbach-rosenberg.com „Spaziergang mit leichten und unterhaltsamen Gedächtnisübungen“. Schauen Sie am 4. Oktober um 17.00 Uhr im Stadtpark in Sulzbach vorbei. Bild: KRAS…medien

14 02.10. Öffentliche Führung im Johann-Flierl-Museum 14:30 Uhr Johann-Flierl-Museum, Fürnried, Schulstr. 2 02.10. Baby- und Kinderbasar, Turnhalle Sebastian-- Kneipp-Grundschule, Schulstraße 2, Edelsfeld 02.10. Konzert im Tiffany, Sulzbacher Straße 6, 20:00 Uhr 92256 Hahnbach 04.10. „Minerva liest“ im Oktober – in der Histor- 09:30 Uhr ischen Druckerei Seidel - Klassiker und Neuer- scheinungen werden vorgestellt – Eintritt kosten- los 05.10. St. Anna KKH, „Säuglingspflegekurs für werdende 18:00 Uhr Eltern“. Anmeldung: Tel.: 09661 520-420 oder E-Mail an: stillberaterin@kh-as.de. Großer Veran- staltungsraum, die Teilnahme ist kostenlos. 07.10. FENZL - Ganz aloa! | Kulturwerkstatt Sulzbach-- 20:00 Uhr Rosenberg, Kleinkunstbühne Historische Drucke- rei Seidel, Luitpoldplatz 4, Sulzbach-Rosenberg 07.10. bis Jugendleiterschulung Modul II, Interessierte ab 15 09.10. Jahren | Kreisjugendring Amberg Sulzbach, Tel.: KoJa - Tel. 09661 52858, Edelweißhütte, Nähe Happurg, Deckersberg 34, 91230 Happurg 10.10. St. Anna KKH Still-Café „Ein Baby will getragen 09:30 Uhr werden?“ Referentin ist Christin Metzger (zerti- fizierte Trageberaterin der Trageschule Hamburg) Anmeldung: Tel.: 09661 520-420 oder E-Mail an: stillberaterin@kh-as.de. Großer Veran- staltungsraum, die Teilnahme ist kostenlos. 12.10. SEGA Fachtag | SEGA e.V., Sulzbach-Rosenberg 08:30 bis König-Rupprecht-Saal, Zeughausstraße 2, 92224 15:00 Uhr Amberg 12.10. Seniorennetz Amberg-Sulzbach: Workshop Tipps 14:00 bis & Tricks Windows 10/Writer-Programme, VHS, 16:00 Uhr Obere Gartenstraße 3. Anmelden bei VHS 09661-80294 oder info@vhs-as.de 13.10. Jahreskonzert der Bergknappenkapelle mit dem 20:00 Uhr Gospelchor „Voices of Joy“ | Christuskirche, 92237 Sulzbach-Rosenberg 15.10.. Flohmarkt in Siebeneichen. 09:00 Uhr Anmeldungen für Verkäufer per email unter pe- ter-ostermann-schlacken@online.de oder 09661/ 9455. Heißen Leberkäse und Weißwurstfrüh- stück (gegen Vorbestellung) und zwar ab 09:00 im Gasthaus Kreiner unter 09661/7684. Ge- tränke, Kaffe und Kuchen sind ebenfalls im Gast- haus erhältlich. Veranstalter: Schlacken e.V. 17.10. Sr. Anna KKH Still-Café „Die Hausapotheke – 09:30 Uhr richtige Anwendung von Arzneimitteln“ mit Apo- thekerin Annett Sawhney. Anmeldung: Tel.: 09661 520-420 oder E-Mail an: stillberaterin@ kh-as.de. Großer Veranstaltungsraum, die Teil- nahme ist kostenlos. 17.10. Stadtbibliothek Sulzbach-Rosenberg: Märchen- 15:00 Uhr Montag – Vorlesestunde für Kinder mit Basteln 22.10. Lesung mit Martin Walker und Richard Reisinger 18:30 Uhr Buchhandlung Volkert, Kleinkunstbühne Histo- rische Druckerei Seidel, Sulzbach-Rosenberg TERMINE Egal ob Notverglasung, Scheibentausch bei Glasbruch oder Montage von neuen Scheiben – die Experten von Amberger Glas sind für Sie jederzeit erreichbar und kümmern sich darum dass Sie schnellstmöglich wieder den vollen Durchblick haben. Unsere Leistungen umfassen das volle Spektrum – vom Aufmaß, über die Notverglasung bis zur Montage Ihrer neuen Scheibe kommt alles von Profi-Hand. Ihre SOS-Nummer für Glasreparaturen: 09621/4717-47 – 24 Stunden am Tag / 7 Tage die Woche für Sie erreichbar! Amberger Glas GmbH & Co.KG Fuggerstr. 34 - 92224 Amberg // Telefon: 09621 4717-0 info@amberger-glas.de // www.amberger-glas.de GROSSE GLAS-AUSSTELLUNG – BESICHTIGUNG UND BERATUNG: MO–DO 7:30–16:30 Uhr, FR. 7:30–15 UHR +++Ein Glasbruch ist doch kein Beinbruch...+++ ... zumindest nicht wenn Sie unsere Nummer für Notfälle parat haben!

15 22.10. „Tête-à-Tête“ - Lesung mit Martin Walker & 19:00 Uhr Richard Reisinger, Historische Druckerei Seidel, www.kultopf.de 22.10. 10 JAHRE EIRE MUSIC, Capitol Bild & Bühne, In19:30 Uhr fos: www.capitolkino.com Karten bei NT-Ticket.de 23.10. Blech & Swing | St. Georg-Kirche, Königstein 26.10. Literaturarchiv Sulzbach-Rosenberg: „Weggehen 19:00 Uhr und Wiederkommen“ Lesung und Gespräch mit den Schriftstellern Johannes Laubmeier und Chris- toph Peters im Capitol, Bayreuther Straße 4. Kar- ten: www.literaturarchiv.de 29.10. „Text und Lied von zweien, die wissen, was sie 19:30 Uhr tun“ Ein Abend mit Theobald Fuchs und Michael Ströll, Gasthaus Landkutsche, Vorverkauf: Buch- handlung Volkert, Infos: www.kultopf.de 29.10. Konzert „Lucky Punch“, Capitol Bild & Bühne 20:00 Uhr Vorverkauf: nt-Ticket, Infos: www.capitolkino.com 30.10. Gottesdienst mit Regionalbischof Stiegler in der 10:00 Uhr Christuskirche in Schwend | 92262 Birgland 30.10. Festgottesdienst „Ein feste Burg ist unser Gott“ | 18:00 Uhr Christuskirche, 92237 Sulzbach-Rosenberg Couscous ist unglaublich schnell zubereitet. Die Kombination mit Kürbis und Karotten bringt Farbe auf den Teller, die gesunden Gewürze wärmen von innen und helfen der Verdauung. Der Salat eignet sich als Hauptspeise oder Beilage und kann hervorragend vorbereitet werden für Büro oder Schule. Zutaten für 4 Portionen 250 g Couscous 400 ml Salzwasser 300 g Kürbis 200 g Karotten 3 EL Rosinen 2 EL Olivenöl 2 TL Zimt 1 TL Kumin gemörsert ½ TL Kurkuma gemahlen 1 TL Salz Dressing: 5 EL Zitronensaft 2 EL Olivenöl 1 TL Salz Zubereitung: Kürbis und Karotten in kleine Würfel schneiden und mit Olivenöl, Kumin, Zimt, Kurkuma und Salz vermengen. In einer Auflaufform 25 – 30 Minuten im Ofen rösten lassen. Couscous und Rosinen mit kochend heißem Salzwasser übergießen und 5 Minuten quellen lassen. Das Gemüse zum Couscous geben und vermischen. Anschließend mit dem Dressing abschmecken und etwas durchziehen lassen. Der Salat schmeckt hervorragend mit einem Joghurt-Dip oder mit einer Tahini-Soße aus Tahini, Olivenöl, Salz und Knoblauch. Ayurvedischer CouscousSalat mit Herbstgemüse Ein Klassiker ayurvedisch gewürzt. Foto: SAHANA Ayurveda Praxis Inh. Markus Sindel Uhrmachermeister Luitpoldplatz 3, Sulzbach-Rosenberg Auftragsnummer: 0002471037 AuftragsPosition: 1 Neustadt 6 · Sulzbach-Rosenberg · Tel 09661-812373 www.buchhandlung-volkert.de Amor Towles - Lincoln Highway Lincoln Highway erzählt die ergreifende Odyssee von vier vaterlosen Jungen entlang der ersten Autobahn Amerikas. In der Tradition der amerikanischen Road Novel geschrieben - eine Feier der Jugend, des Abenteuers und Unterwegssein. BUCHHANDLUNG VOLKERT Buchtipp September 2022 Amor Towles LincolnHighway C. Hanser Verlag, 576 Seiten 26,00 Euro

16 Schon gewusst? Dieser Welttag findet jährlich am 1. Oktober statt – heuer zum 32. Mal seit seiner Ausrufung durch die Vereinten Nationen 1990. Die UN Generalsversammlung erklärte diesen Tag, um auf die Chancen und anstehenden Herausforderungen in Bezug auf die immer älter werdende Gesellschaft aufmerksam zu machen und gleichzeitig die Diskriminierung älterer Menschen zu reduzieren. Im letzten Jahr stand der Tag unter dem Motto „Digitale Gerechtigkeit für alle Altersgruppen“. Passend – denn: die Erfahrungen aus der Corona-Zeit zeigten, Digitalisierung kann zwar eine Erleichterung mit sich bringen – sei es in Bezug auf digitale Notrufsysteme, den Saugroboter, GesundheitsApps zur Erinnerung an die Einnahme von Arzneimitteln oder die Nutzung von Kommunikationstechnologien, um weiterhin aktiv im Austausch mit Freunden und Familie zu bleiben. Hier wurde aber auch mehr denn je deutlich, wie wichtig gleichberechtigte Zugangschancen zu digitalen Lösungen sind. Ältere Menschen ab 76 Jahren haben wesentlich seltener Zugang zum Internet als Menschen zwischen 46 und 75 Jahren: Während in der jüngsten Gruppe der 46- bis 60-Jährigen eine nahezu vollständige AbInternationaler Tag der älteren Generationen deckung erreicht ist und die mittlere Altersgruppe (61 bis 75 Jahre) nicht weit davon entfernt liegt, verfügt knapp die Hälfte der Menschen in der höchsten Altersgruppe noch immer über keinen Internetzugang und kann somit nicht von digitalen Möglichkeiten profitieren. Dass digitale Gerechtigkeit aber nicht nur eine Frage des Alters ist, zeigen die bestehenden Geschlechter- und Bildungsunterschiede im Zugang zum Internet. So verfügen vor allem Frauen und Menschen mit niedriger Bildung im Alter seltener über einen Internetzugang als Männer und Menschen mit einem höheren Bildungsabschluss. Bei den „älteren Menschen“ handelt es sich also nicht um eine homogene Gruppe. Die ungleiche hoerakustik-honisch.de Hörakustik Honisch – 3 x in der Region Anja Schwerhoff geb. Honisch Neues Hörgerät benötigt? Bei uns sind Sie mit Sicherheit gut versorgt! 92237 Sulzbach-Rosenberg | Rosenberger Str. 99 Tel. 09661-90 68 00 91257 Pegnitz | Nürnberger Str. 20b Tel. 09241-80 82 890 91281 Kirchenthumbach | Bayreuther Straße 28 Tel. 09647-62 99 009 Kostenlose Parkplätze direkt bei allen Filialen! • Hörtest • individuelle Beratung • Hörgeräte zur Probe tragen • Hörgeräteanpassung • Hörgerätereparatur und -service • Hörgerätenachjustierung • Pädakustik (Hörakustik für Kinder) • Tinnitusberatung • professioneller Gehörschutz • Zubehör für Schwerhörige • In-Ear-Monitoring Chancenverteilung zur digitalen Teilhabe in der zweiten Lebenshälfte stellt eine vielschichtige Herausforderung dar. (Quelle: Deutsches Zentrum für Altersfragen, DEAS 2020) Als Volkshochschule (vhs) Amberg-Sulzbach widmen wir uns ganz bewusst dem lebenslangen Lernen und greifen diese Bedarfe und Lücken auf. Wir setzen uns ein für einen gleichberechtigten Zugang – im Übrigen für all unsere Angebote und über alle Altersgruppen hinweg. Dank unseres „Seniorennetz Amberg-Sulzbach e.V.“ bieten wir ein breites Angebot ohne Leistungsdruck besonders für Menschen ab 50 Jahren. Im Alter selbstbestimmt leben und an der Gesellschaft teilhaben können – unsere Kurse unterstützen Sie dabei. Vom absoluten Einsteiger ohne Vorkenntnisse bis hin zu speziellen Angeboten. Besonders beliebt ist auch unser Smart Surfer zum Ausbau der Medienkompetenz, gefördert über das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz. Infos zu den Veranstaltungen unter www.vhs-as.de, telefonisch 09661/80294, per Mail info@vhs-as.de

17 Heute sind unsere Ziele nicht die großen Pfarrkirchen, sondern sechs kleine, teils fast unscheinbare, alte Kirchlein im nördlichen Landkreis. Von der Nepomukstatue aus radeln wir durch die Karolinenstraße und an der B 14 entlang nach Feuerhof und Forsthof (km 5,0) nach Sinnleithen (km 7,5). Hier finden wir als erstes Ziel das Kirchlein „Jesus am Ölberg“ aus dem Jahre 1773 im Barockstil. Sinnleithen Nun geht es rechts nach Steinling hinunter, ab der Ortsmitte links bergauf und kurz nach der großen Eiche nach links steil hinauf Richtung Edelsfeld. Auf der Höhe geradeaus weiter und vor dem Friedhof (km 10,1) rechts ins Ortszentrum. Beim Gasthof „Zum Greifen“ links bergauf und nach der katholischen St.-Stephanuskirche rechts auf der Schulstraße durch das Neubaugebiet und an dessen Ende links und gleich wieder rechts. Niederärndt Nun taucht in ca. 600 m Entfernung schon das uralte, im romanischen Stil erbaute NieRadtour zu altehrwürdigen Kirchlein (36 km; hügelig; starke Steigungen zwischen Steinling und Edelsfeld und zwischen Pruihausen und Breitenstein) Im nördlichen Landkreis unterwegs – Tourenvorschlag von Franz Beyerlein derärndter Simultankirchlein St. Joseph auf (km 11,8). Wie in Sinnleithen wird auch hier noch jedes Jahr Kirchweih gefeiert. Es geht steil hinunter in die Ortschaft und dann nach links. Über Kleinalbershof und dann gerade über die Kreuzung mit der Straße VilseckMönlas nach Schmalnohe (km 14,0). Das uralte Kirchlein, früher St. Martin, heute St. Otto ist zwar schon sichtbar, aber der ziemlich schlechte, zum Glück kurze Weg dorthin hinter einem Pferdehof ist nicht gleich zu finden. Eine große Infotafel weist auf die Geschichte und die frühere große Bedeutung im Früh- und Hochmittelalter von Kirchlein und Ortschaft hin. Erst in den Jahren 2014-17 ist die zwischendurch abgebrannte und wiederholt veränderte Kirche aufwändig restauriert worden. Der Innenraum wurde mit einem barocken Altar ausgestattet. Wir kehren nicht zur Kreuzung zurück, sondern halten uns in der Ortsmitte gleich links und erreichen über Wegscheid Mönlas. Nun vorsichtig über die B 85 nach Pruihausen, dort erst rechts und gleich nach dem Gasthaus Jägerheim (km 16,8) links auf einen fast durchweg befestigen Flurbereinigungsweg, der zuerst leicht und dann immer steiler bergauf führt. Bald sehen wir die auf hohen Felsspornen erbaute Breitensteinkapelle vor uns. In der Ortschaft (km 19,6) stellen wir das Rad ab und klettern auf einer Treppe zum doppelstöckigen Kirchlein hinauf, das ebenfalls im romanischen Baustil errichtet und erst viel später mit einem barocken Altar ausgestattet wurde. Durch den oberen Eingang ist die Kapelle meist zugänglich, und von den Felsen aus kann man Ausblicke ins Nürnberger Land und in der anderen Richtung bis ins Fichtelgebirge genießen. Nun geht es bergab zur Staatsstraße Königstein-Neukirchen, auf die wir nach links einbiegen. Wir folgen ihr über Fichtenhof nach Holnstein (km 25,0). Holnstein Gegenüber dem zur Zeit geschlossenen Gasthof „Weißes Roß“ liegen Brauerei und Schloß Holnstein mit einer meist unzugänglichen Schloßkapelle. Vor dem Gasthof rechts ab, bald links zwischen Kinderspielplatz und Bolzplatz hindurch, an der ersten Verzweigung links, bis wir wieder auf die Straße nach Neukirchen stoßen. Diese überqueren wir und lassen das Rad ins im Wald versteckte Haghof laufen. An der Querstraße links bis zur Straße Holnstein-Röckenricht, dort nach rechts am Einzelhof mit der Hausnummer Hundsboden Nr 4 vorbei. Wir überqueren die Bahn (Vorsicht: Lichtampeln) und radeln bergab nach Röckenricht. Dort gleich nach dem ersten Haus nach links und weiter durch Fromberg (km 31,5). Vor Kleinfalz sehr vorsichtig über die B 85 und dann über Seidersberg zur Stadt. Bevor wir aber die „Alte Straße“ hinauf und über die B 14 zum Ausgangspunkt zurückradeln, stoppen wir noch kurz am Dreifaltigkeitskirchlein aus der Mitte des 18. Jahrhunderts. Einkehrmöglichkeiten in Feuerhof, Forsthof, Edelsfeld, Pruihausen und Kleinfalz Freitag, 30. September und Samstag, 1. Oktober ganztags Sonntag, 2. Oktober und Montag, 3. Oktober nur mittags bis 14.00 Uhr =================================================== Engelhardt Inge, Kleinfalz 3, 92237 Sulzbach-Rosenberg, Tel.09661/2848 Fax 09661/877207, e-Mail: zurlinde@gmx.net traditionelle Karpfenpartie ====================================== Freitag, 30. September und Samstag, 01. Oktober ganztags Sonntag, 02. Oktober und Montag, 03. Oktober nur mittags bis 14.00 Uhr ====================================== Engelhardt Inge, Kleinfalz 3, 92237 Sulzbach-Rosenberg, Tel.09661/2848 Fax 09661/877207, e-Mail: zurlinde@gmx.net traditionelle Karpfenpartie ====================================== Freitag, 30. September und Samstag, 01. Oktober ganztags Sonntag, 02. Oktober und Montag, 03. Oktober nur mittags bis 14.00 Uhr ====================================== Engelhardt Inge, Kleinfalz 3, 92237 Sulzbach-Rosenberg, Tel.09661/2848 Fax 09661/877207, e-Mail: zurlinde@gmx.net traditionelle Karpfenpartie ====================================== Freitag, 30. September und Samstag, 01. Oktober ganztags Sonntag, 02. Oktober und Montag, 03. Oktober nur mittags bis 14.00 Uhr ====================================== Engelhardt Inge Kleinfalz 3 92237 Sulzbach-Rosenberg Tel. 09661/2848 Fax 09661/877207 E-Mail: zurlinde@gmx.net -- Wir freuen uns auf Ihren Besuch -- Reservierung und gültige Corona-Vorschri bitte einhalten =================================================== Wir führen für Sie aus: Ökologische Innenanstriche, Bodenbelagsa beiten. Desweiteren führen wir aus. Trockenbau- Maurer- und Verputza beiten geringen Umfangs. Berufstätigen- und Seniorendienst. Bodenbeläge und Farbenverkauf: Fr. 14.00–17.00 Uhr Sa. 9.00–12.00 Uhr

18 Sulzbach-Rosenberg, Landkreis AS und nähere Umgebung Oktober NOTDIENSTE 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8. 9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30. 31. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. Di. Mi. Do. Fr. Sa. So. Mo. St. Anna Su.-Ro. Hofgarten-Apotheke Su.-Ro. Apotheke in der Fröschau Su.-Ro. Krötensee-Apotheke Su.-Ro. Schloss Hirschau / Linden Pommelsbrunn St. Anna Hahnbach Apothekereck Hirschau / Markgrafen Pommelsbrunn Bahnhof Hersbruck / Heidenaab Weiherhammer Marien Schnaittenbach / Citypark Hersbruck Marien Su.-Ro. / Spital Hersbruck St. Leonhard Vilseck / Stadt-Apotheke Hersbruck St. Anna Su.-Ro. Hofgarten-Apotheke Su.-Ro. Apotheke in der Fröschau Su.-Ro. Krötensee-Apotheke Su.-Ro. Schloss Hirschau / Linden Pommelsbrunn St. Anna Hahnbach Apothekereck Hirschau / Markgrafen Pommelsbrunn Bahnhof Hersbruck / Heidenaab Weiherhammer Marien Schnaittenbach / Citypark Hersbruck Marien Su.-Ro. / Spital Hersbruck St. Leonhard Vilseck / Stadt-Apotheke Hersbruck St. Anna Su.-Ro. Hofgarten-Apotheke Su.-Ro. Apotheke in der Fröschau Su.-Ro. Krötensee-Apotheke Su.-Ro. Schloss Hirschau / Linden Pommelsbrunn St. Anna Hahnbach Apothekereck Hirschau / Markgrafen Pommelsbrunn Bahnhof Hersbruck / Heidenaab Weiherhammer Marien Schnaittenbach / Citypark Hersbruck Musik ist ein Lebenselixier. Dieses wunderbare Tonikum, dieses legale und doch hochwirksame Dopingmittel gibt es im Kammermusikkreis der VHS Amberg-Sulzbach seit 1963. Die Jubiläumsreihe zum 60-jährigen Bestehen verspricht fünf hochkarätige, ganz unterschiedliche Musikerlebnisse: Nach dem German Hornsound-Quartett im Oktober folgt im November ein Konzert mit Harfe und Flöte. Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Landkreispartnerschaft mit dem französischen Canton Maintenon lädt im Januar das Duo Monasterium mit Oboe und Klavier zu einer musikalischen „Reise nach Frankreich“ ein. Klein, aber hochfein ist die Besetzung im Februar mit Geige und Klavier, während im März ein besonderer Höhepunkt auf die Kammermusikfreunde wartet: Die renommierte Pianistin Johanna Marie Hennig tritt zusammen mit dem KalianaStreichquartett auf. Nähere Informationen unter www.vhs-as.de/besondere-angebote/ kammermusikkreis. Alle Konzerte finden im Konzertsaal der Staatlichen Berufsschule, Neumarkter Str. 10 in Sulzbach-Rosenberg statt. Beginn ist immer um 19:30 Uhr, Einlass ab 18:45 Uhr. Die Konzertreihe kann bei der VHS abonniert werden (info@ vhs-as.de, 09661 / 80294). Ab Mitte September sind die Karten im Vorverkauf bei allen Geschäftsstellen des Neuen Tags und von NT-Ticket erhältlich, sowie online bei www.nt-ticket.de. Außerdem gibt es Karten an der Abendkasse. VHS-Kammermusikreihe startet in die 60. Konzertsaison 1. Konzert: Mittwoch, 12. Oktober 2022 Hornquartett german hornsound Christoph Ess; Sebastian Schorr; Stephan Schottstädt; Timo Steininger Primetime in der Wolfsschlucht Es hat fünf Jahre gedauert seit dem ersten Kontakt, bis jetzt die Jubiläumsreihe der VHS – Kammerkonzerte mit einem Gastspiel von german hornsound eröffnet werden kann. Diesem Quartett, das sich 2010 gegründet hat, ist es gelungen, sich durch sein außergewöhnliches Profil einen internationalen Namen zu machen. Alle vier Musiker stehen bei namhaften Orchestern als Solo-Hornisten unter Vertrag. In unserem Konzert würdigen sie Carl-Maria von Weber anlässlich des 200. Jahrestages der Uraufführung seiner romantischen Oper „Der Freischütz“ mit dem Konzert „Primetime in der Wolfsschlucht“. Neben Szenen aus dem „Freischütz“ binden sie mit Musik von Haydn, Mozart und Beethoven aus dem Geburtsjahr von Weber, Liedern und Werken seiner Zeitgenossen Schubert, Schumann und Mendelssohn, sowie Werken von Brahms und Wagner, die Webers Werk weitergeführt haben, einen bunten musikalischen Blumenstrauß – arrangiert für vier Hörner von german hornsound.

19 © Mike Heider 07.10.2022: FENZL Ganz aloa! Historische Druckerei Seidel, Luitpoldplatz 4, 92237 SulzbachRosenberg Beginn 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr Tickets: 16,95€ Wild, laut und voll ungezügelter Power – so kennen seine Fans den Fenzl von zahllosen schweißtreibenden Clubshows und energiegeladenen Festivalgigs in ganz Bayern. Doch der Multiinstrumentalist und Songwriter hat auch eine ganz andere Seite, die es jetzt erstmals live zu erleben gilt: „Ganz aloa“, ohne seine kongeniale FENZL-Band im Rücken, zeigt der Vollblutmusiker in seinem ersten Soloprogramm jene Facetten seines Schaffens, die bislang weitgehend im Verborgenen geschillert haben: Hautnah und unmittelbar am Publikum ist der Fenzl ganz bei sich und gewinnt mit Gitarre, Klavier, Percussion, Loops und – eh klar! – Kontrabass seinen Songs völlig neue musikalische Aspekte ab. Zudem treten in der „stripped down“-Version der Stücke jene unverwechselbaren Lyrics in den Vordergrund, die schon immer ein zentraler Teil der Faszination Fenzl waren; Geschichten von den Berg- und Talfahrten des Lebens, von der Liebe und vom Glück, aber auch vom Zweifeln und dem Tod. „Ganz aloa!“ ist Fenzl pur: ehrlich, musikalisch virtuos und mitreißend. 14.10.2022: TMP-Tyrol Music Project Historische Druckerei Seidel, Luitpoldplatz 4, 92237 SulzbachRosenberg Beginn 20.00 Uhr, Einlass 19.00 Uhr Tickets: 18,95€ Auf die Spezielle Mischung kommt es an! Unsere Welt wird immer kleiner und wir Menschen wachsen mehr und mehr zusammen. Das heißt nicht, dass wir unsere Eigenheiten und Traditionen aufgeben sollen – vielmehr sollten wir sie gegenüberstellen, zuhören und versuchen sie zu verstehen um ihnen etwas abgewinnen zu können. Dann kann eine ganz Spezielle Mischung entstehen. Eine Chilischote wagt den Tanz mit einem Kümmelbraten, ein Champagner trifft sich mit Limonengras in einem Sorbet und ein Krautinger zieht selbstbewusst seinen Hut vor einer Caipirinha. Wie ein Spitzenkoch versucht verschiedene Aromen zu einer Harmonie zusammenzufügen ohne deren Charaktere zu verwischen versucht TMP Klänge zu vereinen ohne deren Herkunft zu verleugnen. Natürlich will das Tyrol Music Project dabei ihre eigene Handschrift hinterlassen, durch unsere eigenen Ideen, und ihr Spiel auf ihren akustischen Instrumenten. © Tobias Guttmann Kulturwerkstatt Oktober 2022 lokalen Handel unterstützen Richtig einkaufen im Internet und damit 1.) Vermeiden Sie mit Ihren online-Bestellungen über üssige und weite Transportwege und schonen Sie damit Ressourcen. 2.) Finden Sie nicht auch entsetzlich, dass jeden Tag tonnenweise intakte Waren, o originalverpackt, aus den Rücksendungen vernichtet werden? 3.) Unterstützen Sie mit Ihrem Kaufverhalten Händler, die vor Ort Arbeitsplätze stellen. 4.) Wie hoch war die Spende für Ihren Verein, Ihre Schule oder Ihren Kindergarten, die Ihnen die großen online-Verkaufsplattformen gezahlt haben? 5.) Wo erhalten Sie kompetente Beratung? 6.) Wer leistet Ihnen den entsprechenden Service bei Reklamationen? 7.) Wer zahlt die Steuern für die Investitionen in Ihrer Stadt oder Gemeinde? 8.) Wie schaut Ihre Stadt oder Gemeinde aus, wenn es keine lokalen Geschä e und Gaststätten mehr gibt? Handel, Handwerk und Gewerbe vor Ort halten unserne Heimat lebens- uns liebenswert. WIRTSCHAFTS- UND KULTURFORUM SULZBACH-ROSENBERG E.V.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=