VHS Delmenhorst

Politik - Gesellschaft Politik - Gesellschaft 10 11 Verbraucherfragen Onlinevortrag: Energetische Sanierung – Schritt für Schritt zum energieeffizienten Haus In Zeiten von Klimawandel und Energiekrise wird die energetische Sanierung des Eigenheims immer wichtiger. Doch eine energetische Sanierung ist sehr aufwändig und kostspielig. Oder etwa nicht? Dieser Vortrag beantwortet Fragen zum Thema energetische Sanierung. Kleine oder große Schritte? Gibt es Fördergelder? Kann ich auch mit wenig Geld etwas erreichen? Planen Sie, Ihr Haus zu sanieren, oder wollen Sie sich einfach nur einen Überblick verschaffen? Fragen über Fragen, die in dem Vortrag beantwortet werden. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bremen statt. Kursnummer: 24A1130 Dipl. Ing. Raymond Krieger Donnerstag, 14.03.2024 18.00 - 19.30 Uhr 2 UStd., entgeltfrei Vortrag: Vorsorgevollmacht (In Kooperation mit dem Betreuungsverein Delmenhorst e. V.) Die Folgen von Unfällen und Krankheiten sind meistens der Grund, warum Menschen nicht mehr in der Lage sind, über ihre eigenen Angelegenheiten zu entscheiden und/oder diese umzusetzen. Für diese Situation kann man Vorsorge treffen. Für diesen Fall für sich vorzusorgen bedeutet, eine Vorsorgevollmacht oder eine Betreuungsverfügung zu erstellen. Wie das geht, was die Vorteile und was eventuelle Nachteile sind, das wird Ihnen in dieser Veranstaltung vermittelt. Der Dozent ist seit 1996 Berufsbetreuer, Fachbuchautor und Dozent in der Erwachsenenbildung. Derzeit ist er Geschäftsführer des Betreuungsvereins Delmenhorst e. V. und bestens vertraut mit allen Fragen zu Betreuung, Bevollmächtigung und Patientenverfügungen. Kursnummer: 24A9424 Rainer Sobotta Dienstag, 05.03.2024, 18.00 - 21.15 Uhr vhs, Am Turbinenhaus 11, Raum 2 3 UStd., 5,00 € Umwelt Der Reichsverband für Geburtenregelung und Sexualhygiene in Delmenhorst Es ging um Sexualaufklärung, Schwangerschafts- und Krankheitsverhütung sowie politisch um die Abschaffung der Paragraphen 218/19 des Strafgesetzbuches. Offiziell war der „Reichsverband für Geburtenregelung und Sexualhygiene“ nicht politisch orientiert, inoffiziell stand er den Ideen des Anarcho-Syndikalismus nahe. Seine Brisanz erhielt er vor allem als Antipode zu einer bürgerlich-kapitalistisch-christlichen Gesellschaft, die unwillig war, sich menschlichen Bedürfnissen adäquat zu stellen. Fragen wie beispielsweise, ob eine Frau vom Küssen schwanger werden kann, waren bitterer Ernst und zogen Verzweiflung und Selbstmorde nach sich. Wer hingegen öffentlich aufklären wollte, stand mit einem Bein im Gefängnis. Die Verbesserungen der Lebensbedingungen erforderten innerhalb der Arbeiterschaft zunächst eine drastische Verringerung der Kinderzahlen, die Schaffung hygienischer Verhältnisse und eine allgemeine Entlastung der Hausfrauen. Nicht zuletzt sollten durch freiwerdende Ressourcen die proletarischen Kräfte im Kampf um eine freie-sozialistische Gesellschaft gestärkt werden. Da bürgerliche Kräfte diese Problematiken konstant ignorierten, erreichte der „Reichsverband“ als notwendige Hilfsorganisation zu Beginn der 1930er-Jahre reichsweit mehrere 10.000 Mitglieder in Stadt und Land. Der Delmenhorster Reichsverband zählte im Jahre 1932 über 200 Mitglieder, geleitet von Martha Schroers. Kursnummer: 24A1106 Helge Döhring Donnerstag, 18.04.2024, 19.00 - 20.30 Uhr vhs, Am Turbinenhaus 11, Raum 2 2 UStd., entgeltfrei Heizen mit erneuerbaren Energien Heizen mit erneuerbaren Energien, wie Solarenergie, Wärmepumpen oder Biomasse, trägt zur Reduzierung von Treibhausgasemissionen bei. Diese Technologien helfen, die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen zu verringern und tragen dazu bei, nachhaltigere Energiequellen zu fördern. Investitionen in erneuerbare Heizsysteme spielen eine wichtige Rolle in der globalen Anstrengung, den Klimawandel einzudämmen. Davon betroffen ist auch Delmenhorst. In dem Vortrag möchten wir Ihnen tiefergehende Informationen sowie Möglichkeiten zur zukünftigen Wärmeversorgung für Delmenhorst vorstellen. Dieser Vortrag findet in Kooperation mit der StadtWerkegruppe Delmenhorst statt und kann kostenfrei besucht werden. Auf Grund der besseren Planbarkeit ist eine Anmeldung wünschenswert. Kursnummer: 24A5301 Philipp Fuß Dienstag, 13.02.2024, 18.30 - 20.00 Uhr vhs, Am Turbinenhaus 11, Raum 3 2 UStd., entgeltfrei Starkregen durch den Klimawandel Starkregenereignisse werden durch den Klimawandel intensiver und häufiger. Dies liegt an veränderten Wettermustern, die zu heftigeren Niederschlägen führen und erheblichen Schaden anrichten können. Davon betroffen ist auch Delmenhorst. In dem Vortrag möchten wir Ihnen tiefergehende Informationen sowie die Auswirkungen für Delmenhorst vorstellen. Dieser Vortrag findet in Kooperation mit der StadtWerkegruppe Delmenhorst statt und kann kostenfrei besucht werden. Auf Grund der besseren Planbarkeit ist eine Anmeldung wünschenswert. Kursnummer: 24A5302 Kevin Gaida Dienstag, 28.05.2024, 18.30 - 20.00 Uhr vhs, Am Turbinenhaus 11, Raum 2 2 UStd., entgeltfrei Dr. Grit Fisser, Programmbereichsleiterin Politik und Gesellschaft, im Gespräch mit Helge Döhring, einem neuen Kursleiter an der vhs Delmenhorst. Lieber Helge, als Kursleiter bis du neu an der vhs – ich weiß es, aber magst du allen anderen erzählen, wie du den Weg hierher gefunden hast? Durch einen Irrtum. Ich dachte, in der Volkshochschule liegt der Nachlass von Wilhelm Schroers, der 1981 starb. Allerdings stieß ich hier nur auf einen kleinen Teil der Materialien von Schroers, die sich im Besitz von Heiko Honisch, einem Freund Schroers, befanden, als er 2019 starb. Mein Leben genießend, sichtete ich diesen musterhaft präsentierten Nachlass vom Nachlass eine Weile und erläuterte der freundlichen Gastgeberin Frau Fisser auch, weshalb. Darauf erläuterte sie mir, dass sich der viel umfangreichere Teil des Nachlasses im gegenüber liegenden Industriemuseum befinde und so läutete ich auch dort. Allerdings könne ich gerne in die vhs wiederkehren, um vor Publikum über den „Reichsverband für Geburtenregelung und Sexualhygiene“ zu sprechen. Dieser würde gut in den Schwerpunkt für das nächste Veranstaltungssemester passen. Du hast Geschichtswissenschaften studiert und forschst nun „frei“. Was bedeutet das und warum ist dir das so wichtig? Ich bewunderte mal einen Professor, der etliche hervorragende Bücher geschrieben hatte. Naiv, wie ich war, sprach ich seine stipendierte Dissertation an. Er winkte nur ab und mir wurde mit den Jahren klar, dass souveräne Forschungsarbeit eine Mischung aus Kompetenz und Unabhängigkeit erfordert. Frei bedeutet für mich geistig und finanziell unabhängig. Ich bin Lohnarbeiter im Transportwesen und stelle meine Forschung in den Dienst freiheitlich-emanzipatorischer sozialer Bewegungen, wie sie auch von Wilhelm Schroers repräsentiert wurden. Er war in den 1920/30er-Jahren Aktivist der „Freien Arbeiter-Union Deutschlands“, einer anarcho-syndikalistischen Gewerkschaft. Deren Mitglieder hatten eine klassenlose Gesellschaft zum Ziel auf politisch föderalistischen Grundlagen auf anspruchsvollem solidarischen Kulturniveau. Dein Vortrag ist u. a. Teil deines Buchprojektes, in welchem du dein aktuelles Herzensthema bearbeitest, nämlich…. „Zwischen Hafenarbeit und Sexualhygiene. Anarcho-Syndikalismus an der Unterweser. Bremen, Bremerhaven, Delmenhorst, Worpswede“, und erscheint 2024 beim Verlag Edition AV. Vielen Dank für das Gespräch Helge. Ich bin gespannt auf das Buch und den Vortrag! © Helge Döhring

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=