VHS Bingen

Gesellschaft Wein und Whisky 53  Burns Night Musik: Paddy Schmidt Moderation: Claudia Weyl, Theo Metzger Das Burns Supper ist nicht nur in Schottland ein jährliches Fest zu Ehren des schottischen Nationaldichters Robert Burns. Es findet seit fast 250 Jahren jeweils Ende Januar statt, idealerweise an seinem Geburtstag, am 25. Januar. Gefeiert wird die Burns Night mittlerweile weltweit. Der Ablauf einer Burns Night folgt einem Ritual und beinhaltet ein dreigängiges schottisches Menü, das sogenannte Burns Supper. Beginnend mit einer Cock-A-Leekie Suppe, folgt dann das Nationalgericht der Schotten Haggis, Tatties (Stampfkartoffeln) and Neeps (Steckrüben). Als Nachtisch gibt es üblicherweise ein Trifle, dem ein Schuss Whisky beigemischt wird. Im lockeren Wechsel werden Gedichte von Robert Burns vorgetragen, schottische Lieder gespielt und es folgt die obligatorische Gedenkrede von Robert Burns, die an einige seiner Gedichte erinnert, aber durchaus auch Bezug zur aktuellen Politik haben kann. Die Teilnahmegebühr beträgt 81,00 € und beinhaltet das Drei-Gang-Menü, Musik und vier schottische Single Malt Whiskies (ausgeschenkt werden jeweils 2 cl). Weitere Getränke, z.B. Mineralwasser, Säfte, schottisches Bier und eine Auswahl weiterer Whiskies können an der Bar gekauft werden. Z 11050 – 26.01.2024, 19.00 Uhr, 1 x Fr. ZWOZWO-Stadtteilzentrum, Koblenzer Str. 22,55411 Bingen-Bingerbrück 81,00 € inkl. Essen und Getränke Anmeldung erforderlich  Single Malt Whisky schottischer Inseln Schottland besitzt eine sehr lange Küstenlinie, der insbesondere auf der Westseite zwei Inselketten vorgelagert sind. Die inneren und die äußeren Hebriden. Während es auf den äußeren Hebriden erst seit wenigen Jahren wieder eine Whiskybrennerei gibt, stehen auf den inneren Hebriden mit den Inseln Jura, Skye, Mull und Islay mehr als 10 weltbekannte Destillerien. Außerdem gibt es auf Arran sowie auf den Orkneys nördlich des schottischen Festlands zwei weitere Brennereien. Warum genießen die Brennereien der Inseln einen solch guten Ruf? Was macht den besonderen Reiz der Islands und Islay Malts aus? Folgen Sie unserem Malt Experten Theo Metzger auf die Inseln in Bild und Ton und verkosten Sie Whiskies von kaum getorft über kräftig-pfeffrig bis stark getorft. In der Kursgebühr sind 33 € für Whiskys enthalten. Z 10030 – Theo Metzger 23.02.2024, 19.00-22.15 Uhr, 1 x Fr. 60,00 € / 4 Ustd. bei 10-20 Personen  Whisky-Rundreise durch Schottland Die schottischen Single Malts sind mindestens so vielfältig wie Schottlands Landschaften, aus denen sie stammen. Während Blended Whisky ein Verschnitt verschiedener Ausgangsprodukte und Brennereien sind und geschmacklich für bestimmte Zielgruppen komponiert werden, müssen Single Malts einer Brennerei entstammen. Gerade bei Abfüllungen einzelner Fässer kann man erfahren, wie stark die Komponenten (von der Gerste bis zum Holz) den Einflüssen der Natur ausgesetzt sind und im Ergebnis variieren.

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=