VHS Delmenhorst

Titelthema: Gesundheit ist alles! Titelthema: Gesundheit ist alles! Heilsames Intuitives Malen - Bilder meiner Seele Gewinnen Sie über liebevoll angeleitete Malübungen neue Impulse für mehr Gelassenheit im Alltag, Stärkung Ihrer Selbstverbundenheit und einfach mehr Lebensfreude. In diesem Kurs können Sie Ihre Gedanken und Gefühle als intuitive Bilder spielerisch auf dem Papier ausdrücken und lernen, wie Sie z. B. emotionale Blockaden auflösen können. Dazu brauchen Sie nur die Bereitschaft zur Hingabe an den lebendigen, freien Malprozess. Um mehr über den Weg und die Wirkung des Heilsamen Intuitiven Malens zu erfahren, sprechen Sie uns gerne an. Sie benötigen keine künstlerischen Vorkenntnisse, und Materialien werden für Sie bereitgestellt. Kursnummer: 24A3307 Andrea Christiane Spring 3 x dienstags, 16.00 - 19.00 Uhr ab 09.04.2024 vhs, Am Turbinenhaus 11, Raum 14 12 UStd., 86,00 € Gesundheit ist alles! In diesem Semester führen wir unser Schwerpunktthema „Gesundheit ist alles!“ fort. Und wie im vorherigen Semester ist es uns wichtig, dieses Thema in seiner Ganzheitlichkeit zu betrachten. Kommen Sie doch am 8. Juni im Familienzentrum Villa vorbei. Hier beschäftigen wir uns einen Vormittag lang mit Themen rund um Prävention in der Kindergesundheit – damit Krankheiten gar nicht erst entstehen. Und bringen Sie Ihre Kinder einfach mit – Programm und Betreuung gibt es auch für die Kleinen. Um den sozialen Aspekt der Thematik geht es, wenn wir uns mit der Pflegeversicherung beschäftigen oder zu verstehen versuchen, wie wir besser mit den Herausforderungen einer Demenzerkrankung in unserem Umfeld umgehen können. Einen historischen Blick lassen die Veranstaltungen im Fachbereich Politik und Gesellschaft zu (S. 6 ff.). Und schließlich haben wir wieder viele Angebote im Programm, die Ihnen helfen, Ihre Gesundheit zu erhalten oder Gesundwerdung zu unterstützen, sei es beim intuitiven Malen, beim für Seele und Geist erholsamen Waldbaden oder der Ergänzung Ihres Speiseplans durch Wildkräuter. Beachten Sie bitte auch die vielfältigen weiteren Angebote im Bereich Bewegung und Ernährung auf den Seiten 22 - 31. Gesundheit ist alles – achten Sie bitte auch auf Ihre! Gesunde Wildkräuter - Ein nahrhafter Streifzug durch die Natur „Viele hundert Kräuter werden für wertlose Unkräuter gehalten und mit Füßen zertreten, anstatt dass man sie beachtet, bewundert und gebraucht.“ (Pfarrer Sebastian Kneipp) Essbare Wildpflanzen werden uns von der Natur geschenkt und bieten uns das ganze Jahr über eine gesunde und schmackhafte Bereicherung. Wildkräuter enthalten im Vergleich mit Kulturgemüsesorten ein Vielfaches an Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen. An Wegesrändern, im Wald oder auf Wiesen im Bereich des schönen Landschaftsschutzgebietes Steller Heide machen wir uns auf die Suche nach nahrhaften und weitverbreiteten Wildkräutern. Nebenbei erhalten Sie Informationen zu gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen der Kräuter sowie leckere Rezepte. Kursnummer: 24A9240 Dr. Astrid Vogel-Höpker Mittwoch, 29.05.2024, 11.00 - 12.30 Uhr Treffpunkt: Am Ende der Steller Straße (Ortsausgang Delmenhorst) 2 UStd., 13,40 € Im Einklang mit der Natur - Entspannung und Erholung beim Waldbaden Im Kurs werden wir tief in die Atmosphäre des Waldes eintauchen. Es geht um das bewusste Wahrnehmen von Geräuschen und Gerüchen sowie darum, den Wald zu fühlen. Achtsamkeit und bewusstes Atmen gehören dazu. Der Ursprung des Waldbadens liegt in Japan. Dort wird das Waldbaden schon sehr lange als Therapie angewendet. Mehr als 30 Jahre hat Professor Dr. Li die heilsamen Kräfte des Waldes erforscht. Das Waldbaden bzw. „in der Waldluft baden“, wie die wörtliche Übersetzung des „Shinrin yoku“ lautet, kann positive Effekte auf den Körper haben, z. B. im Sinne der Stressreduktion, bei der Senkung des Blutdrucks, bei der Verbesserung des HerzKreislauf-Systems oder bei der Verbesserung des Schlafs. Der Dozent ist Kurs- und Seminarleiter für Waldbaden sowie offizieller WALDWOHL®- Trainer für Wald-Gesundheit. Kursnummer: 24A9576 Reiner Hoppenberg Sonnabend, 04.05.2024, 15.30 - 17.45 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz am Tiergarten Delmenhorst (Oldenburger Landstraße), mit wetterfester Kleidung und festem Schuhwerk. 3 UStd., 21,50 € Die Pflegeversicherung: Durchblick im Leistungsdschungel Die Pflegeversicherung bietet zahlreiche finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten für die Pflege zu Hause, im Heim oder anderen Einrichtungen. Nahezu jede Leistung muss für sich beantragt werden. Was bedeutet Sachleistung, Kombinationsleistung oder Entlastungsleistung? Welches Budget steht für die Kurzzeitpflege bzw. Verhinderungspflege zur Verfügung? Und was ist damit gemeint, dass man bestimmte Leistungen „umwandeln“ kann? Der Kurs sorgt für Klarheit, damit Sie entsprechend Ihrem persönlichen Bedarf die richtige Unterstützung bekommen. Der Kurs richtet sich an pflegende Angehörige und Personen, die neu in einen Pflegegrad eingestuft werden, sowie Personen im Ehrenamt, die mit Pflege und Betreuung zu tun haben. Kursnummer: 24A9423 Marion Zimmermann Mittwoch, 28.02.2024, 16.30 - 19.45 Uhr vhs, Am Turbinenhaus 11, Raum 3 3 UStd., entgeltfrei Demenz verstehen „Vater wird immer vergesslicher!“ - „Mutter verlegt ständig ihre Sachen.“ - „Mein Partner verhält sich in letzter Zeit so unangemessen und behauptet Dinge, die nicht stimmen!“ Demenz ist eine Herausforderung für Familie und Partnerschaft. Sie verlangt Ihnen Geduld und Verständnis ab. Verständnis kommt von „Verstehen“. Darum ist es wichtig, dass Sie die Erkrankung verstehen lernen. Erst dann können Sie die Situation mehr und mehr annehmen und Ihr eigenes Verhalten, die Kommunikation und den Tagesablauf anpassen. In diesem Kurs wird es darum gehen, bestimmte Verhaltensweisen einordnen und wertschätzend und klar in Situationen reagieren zu können. Kursnummer: 24A9422 Marion Zimmermann 3 x montags, 18.15 - 21.30 Uhr ab 08.04.2024 vhs, Am Turbinenhaus 11, Raum 3 12 UStd., entgeltfrei Aktionstag für Familien: Spaß an Gesundheit Welche Zahnputztechniken gibt es? Wie lässt sich Bewegung gut in den Alltag integrieren und was braucht es für eine gesunde Ernährung? All diesen Fragen wird im Rahmen des Aktionstages nachgegangen. Die Teilnehmenden erwartet ein buntes Angebot mit interaktiven Beiträgen rund um die Themen „Zahnpflege“, „Bewegung“ und „Ernährung“. Zum Abschluss kochen und essen wir gemeinsam. Bitte an bequeme Kleidung und etwas zu trinken denken. Es sind nur Schuhe mit heller Sohle oder Socken zulässig. Für die Kinder besteht ein Betreuungsangebot. Kursnummer: 24A9490 Dozententeam Sonnabend, 08.06.2024, 10.00 - 15.00 Uhr Familienzentrum Villa, Oldenburger Str. 49, 27753 Delmenhorst 7 UStd., Erwachsene je 5,00 €, Kinder je 2,00 € 4 5 Kai Reske, Programmbereichsleiter Gesundheit im Gespräch mit Mariam Behtouei vom Familienzentrum Villa. Liebe Mariam, du bist im Familienzentrum Villa für den Familien- und Seniorenbereich leitend tätig. Kannst du uns beschreiben, wofür das Familienzentrum an sich steht und welche deine Aufgaben sind? Das Familienzentrum Villa ist eine Anlaufstelle sowohl für Familien, Eltern, Kinder, Jugendliche als auch Senioren. Neben Bildungs-, Beratungs- und Förderangeboten bieten wir auch jede Menge Möglichkeiten für Begegnungen an. Den Kern bildet bei uns die Offene Kinder- und Jugendarbeit, doch auch für Familien und Senioren gibt es zahlreiche Angebote. Unabhängig von der Art des Angebotes stehen immer der Austausch untereinander sowie das gemeinsame Miteinander im Fokus. Ich bin im Familienzentrum Villa vorrangig für den Bereich „Eltern, Familien und Senioren“ verantwortlich. Ich fungiere als Ansprechperson, habe stets ein offenes Ohr für die vielfältigen Belange unserer Besuchenden und organisiere bedarfsorientierte Angebote, was immer wieder aufs Neue eine spannende und zugleich herausforderndere Aufgabe ist, da es darum geht, die Interessen der Zielgruppe zu erfassen, um daraus ein möglichst ansprechendes Programm zu gestalten. Was motiviert dich besonders an deiner persönlichen Tätigkeit? Meine Aufgaben sind vielfältig und herausfordernd. Manchmal weiß man gar nicht, was einen so erwartet, denn durch die vielen individuellen Anliegen unserer Besuchenden werden oftmals Planungen kurzfristig durchkreuzt. Das erfordert viel Flexibilität und Kreativität und macht die Arbeit besonders für mich. Wenn ich dann noch positives Feedback erhalte, sind das für mich die schönsten Momente in meiner Arbeit. Wir haben für 2024 gemeinsam den Gesundheitstag geplant. Die Idee ging von dir aus. Wie kam es dazu und was erhoffst du dir für diesen Termin? Ich bin ein großer Fan von Kooperationen, da ich viele Vorteile darin sehe, sich mit anderen Institutionen und Kollegen zu vernetzen. Zudem probiere ich mit Blick auf unser Programm gerne Neues aus. Mir schwebte schon länger vor, etwas zum Thema „Gesundheit“ anzubieten, da im Austausch mit den Familien immer wieder Fragen zu „Ernährung“ oder „Bewegung“ aufgetaucht sind. Ich wollte diesen Bedarf gerne aufgreifen und freue mich nun, dass wir so viele Akteure für diesen Tag gewinnen konnten. Ich hoffe, dass die Teilnehmenden an diesem Tag viel Neues für sich und ihren Alltag mitnehmen, offene Fragen beantwortet und Sorgen ausgeräumt werden können. © Mariam Behtouei

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=