VHS Delmenhorst

Aktiv im Alter Aktiv im Alter 58 59 Der gräfliche Hof in Delmenhorst (1577-1647) Siebzig Jahre regierten Graf Anton II. (1550-1619), seine Ehefrau Gräfin Sibylla Elisabeth (1576-1630) und ihr gemeinsamer Sohn Graf Christian IX. (1612-1647) im Schloss Delmenhorst. Sie bildeten die sog. jüngere Linie der Grafschaft Oldenburg und Delmenhorst. Das Schloss Delmenhorst existiert nicht mehr, wir können es uns jedoch von außen und von innen erarbeiten. Nur wenige Gegenstände erzählen etwas über diesen Herrschaftsort, aber es gibt bildliche Darstellungen, umfangreiche Inventare über die Ausstattung der Räume, Küchenlisten, Haushaltsbücher und Nachlässe. Das Schloss war nicht nur ein Gebäude, sondern ein gräflicher Hof, an dem politisch, wirtschaftlich, kulturell, religiös und ganz alltagsbezogen gehandelt wurde. Schloss, Lustgarten und Kirche bildeten eine Einheit der herrschaftlichen Repräsentation, die in dem Vortrag vorgestellt werden soll. Eine Kooperation mit dem Heimatverein Delmenhorst e.V. Kursnummer: 22A1106 Dr. Herta Hoffmann, Historikerin und Oberstudienrätin i. R. Donnerstag, 17.02.2022, 19.00 - 20.30 Uhr VHS, Am Turbinenhaus 11, Raum 3 2 UStd., entgeltfrei (Anmeldung erforderlich) Sänger, Turner, Schützen sind der Freiheit Stützen Wie überall in Deutschland hat das Turnen und danach der aus England kommende Sport von der Mitte des 19. Jahrhunderts an in Delmenhorst Fuß gefasst. Turnen, zunächst von Jahn vor allem als Übung zur Wehrhaftigkeit eingeführt und betrieben, geriet dabei immer mehr in scharfe Konkurrenz zum Sport. Mit ihm traten die Prinzipien von Leistung, Konkurrenz und Rekord in den Vordergrund. Mit diesem Bezug wird die Frühgeschichte des Delmenhorster Sports vorgestellt. Berichtet wird von der Gründung der ersten Turnvereine (DTV, DTB, TV Deichhorst, TV Jahn) ebenso wie von den Straßenkickern in den Siedlungen des Industrieproletariats und ihren Fußballvereinen (FC Spiel und Sport von 1900, Fußballclub Herder-DBV) und der „frohen Schwimmerschar“ vom DSV 05. Auch Hockey und Tennis sowie der Kraft- und Boxsport gehören zu dieser historischen Tradition, die bis zum Beginn des I. Weltkrieges fortgeführt werden wird. Eine Kooperation mit dem Heimatverein Delmenhorst e.V. Kursnummer: 22A1107 Paul Wilhelm Glöckner, Diplompädagoge und Regionalhistoriker Donnerstag, 12.05.2022, 19.00 - 20.30 Uhr VHS, Am Turbinenhaus 11, Raum 3 2 UStd., entgeltfrei (Anmeldung erforderlich) Stadtgeschichte Delmenhorst: Architektur, Kultur und Wirtschaftsleben in unserer Region Online-Gesprächskreis Kultur, Architektur und die Vielfalt des Wirtschaftslebens in unserer Region bilden in diesem Halbjahr den Schwerpunkt - abgerundet durch gemeinsam vereinbarte Besichtigungen und Exkursionen zu den jeweiligen Themen. Wir diskutieren auch regionalgeschichtliche und regionalgeographische Darstellungen. Selbst wenn Sie nur gelegentlich teilnehmen können, sind Sie herzlich willkommen. Kursnummer: 22A1115 Fredo Behrens, Historiker und Geograph 22 x dienstags, 17.30 - 19.00 Uhr ab 11.01.2022 Online 44 UStd., 33,80 € PFLEGEFACHKRÄFTE (m/w/d) PFLEGEHELFER/-ASSISTENTEN (m/w/d) BEWERBUNG AN: Hermann Dirks, Goldenstedter Str. 26, 27793 Wildeshausen, hermann.dirks@bvo.de oder online unter bvo.de/karriere/stellenangebote AUSFÜHRLICHE INFOS UNTER WWW.BVO.DE/KARRIERE/STELLENANGEBOTE Als kommunaler Arbeitgeber bieten wir unseren Mitarbeitenden eine attraktive Vergütung und alle Sozialleistungen des öffentlichen Dienstes. Online-Vortrag: Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung In diesem Onlinevortrag der Verbraucherzentrale Bremen erfahren Sie, wie Sie informierte Entscheidungen in Fragen der Vorsorge treffen können. Viele Menschen wollen selbst bestimmen, wer sie im Krankheitsfall vertritt oder wie ihr Lebensende aussehen soll. Allerdings scheuen sie oft den Aufwand, da sie nicht wissen, worauf sie bei der Erstellung der Dokumente achten müssen. Das Interesse der Menschen, ihre Angelegenheiten zu regeln, ist enorm. Denn was passiert, wenn ein Angehöriger nicht mehr in der Lage ist, Entscheidungen zu treffen? Wer darf fällige Rechnungen überweisen, das Paket in der Postfiliale abholen oder Versicherungsangelegenheiten regeln? Die Beispiele zeigen, dass diese Frage nicht nur im medizinischen Bereich, sondern auch im Alltag schnell relevant werden kann. Um festzulegen, wer rechtliche und finanzielle Angelegenheiten im Ernstfall übernehmen soll, ist eine Vorsorgevollmacht empfehlenswert. Denn automatisch dürfen Ehepartner, Eltern oder Kinder nicht für Betroffene entscheiden. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bremen statt. Kursnummer: 22A1130 Nicole Bahn Dienstag, 22.02.2022, 17.00 - 18.00 Uhr Online 1 UStd., entgeltfrei Onlinevortrag: Ernährung im Alter - verlässliche Informationen im Internet finden Im Alter verändert sich vieles: Der Energiebedarf sinkt etwas, der Bedarf an Mineralien und Vitaminen hingegen nicht. Da ist es manchmal schwierig, sich ausgewogen zu ernähren. Die Verbraucherzentrale Bremen klärt in diesem Onlinevortrag auf: Wo finde ich verlässliche Informationen im Internet rund um das Thema Ernährung und was kann ich tun, um den Körper bestmöglich zu versorgen und ein jugendliches Gefühl lange zu erhalten? In diesem Vortrag gibt die Verbraucherzentrale Bremen hilfreiche Tipps und beantwortet Ihre Fragen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Bremen statt. Kursnummer: 22A1132 Sonja Pannenbecker Mittwoch, 23.03.2022, 16.00 - 17.00 Uhr Online 1 UStd., entgeltfrei

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=