VHS Rheinfelden

Herbst 2024 Semesterbeginn 16. September 2024 Workshops Info-Abende Vorträge Ausstellungen Kurse Volkshochschule Rheinfelden (Baden)

VHS-TEAM VHS-Leitung / Deutsch als Fremdsprache Veronika Plank Tel. 07623 72 40 17 veronika.plank@vhs-rheinfelden.de Fachbereichsleitung Fremdsprachen / VHS und Schule Anna Galea Gehrig Tel. 07623 72 40 15 galea-gehrig@vhs-rheinfelden.de Fachbereichsleitung Berufliche Bildung / Gesellschaft & Kultur Dr. Thomas Schmidt Tel. 07623 72 40 13 thomas.schmidt@vhs-rheinfelden.de Fachbereichsleitung Kreativität / Gesundheit Alexandra Papoutsakis Tel. 07623 72 40 30 papoutsakis@vhs-rheinfelden.de Fachbereich Sprachen Qualitätsmanagement / Datenschutz Mariem Haouachi Tel. 07623 7240 15 mariem.haouachi@vhs-rheinfelden.de Fachbereichsassistenz Gesellschaft & Kultur / Beruf / VHS und Schule Aline Stoll Tel. 07623 72 40 16 aline.stoll@vhs-rheinfelden.de Fachbereichsassistenz Gesundheit / Kreativ Biggi Reichenberg Tel. 07623 72 40 11 biggi.reichenberg@vhs-rheinfelden.de Fachbereichsassistenz Deutsch als Fremdsprache / Prüfungen Gabi Kromer Tel. 07623 72 40 12 gabi.kromer@vhs-rheinfelden.de Fachbereichsassistenz Fremdsprachen / VHS und Schule Zarife Yolcu Tel. 07623 72 40 19 zarife.yolcu@vhs-rheinfelden.de Rechnungswesen Elodie Alb Martin Tel. 07623 72 40 14 alb-martin@vhs-rheinfelden.de Anmeldung Assistenz der Leitung Carmen Oertlin Tel: 07623 72 40 17 carmen.oertlin@vhs-rheinfelden.de BANKVERBINDUNG Sparkasse Rheinfelden IBAN DE05 6835 0048 0002 0244 79 BIC SKLODE66 ÖFFNUNGSZEITEN Geschäftszeiten zu Semesterbeginn nur vom 09.09.2024 – 20.09.2024 Mo, Di, Mi, Do, Fr 09:30 – 12:00 Uhr Mo, Di, Mi, Do 14:30 – 20:00 Uhr Geschäftszeiten am Vormittag Mo, Di, Do, Fr 09:30 – 12:00 Uhr Geschäftszeiten am Nachmittag Mo, Di und Do 14:30 – 17:00 Uhr Mi 14:30 – 19:00 Uhr VORSTAND Gaby Dolabdjian, 1. Vorsitzende Dieter Meier, 2. Vorsitzender Anita Bischof Dr. Eveline Klein Hannelore Nuß Dario Rago Uwe Ziefle Ferien Herbstsemester 2024 Brückentag: 04.10.2024 Herbstferien: 28.10.2024 – 01.11.2024 Weihnachtsferien: 23.12.2024 – 03.01.2025 Beginn Frühjahrsemester: 17.02.2025 Gestaltung der Titelseite: Petra Böttcher

3 LIEBE FREUND*INNEN DER VHS RHEINFELDEN, wir haben mit Ihnen den 60. Geburtstag der VHS Rheinfelden in diesem Jahr gebührend gefeiert und freuen uns, zum Ausklang unseres Jubiläums besondere Filme aus den letzten drei Jahrzehnten zu zeigen (S. 9). Aus unserem Programm möchte ich Sie auf die besonderen Glanzstücke des Herbst-/Wintersemesters 2024/25 aufmerksam machen: – Im Fachbereich Gesellschaft zeigen wir die Ausstellung „Farbe und Philosophie - Pigmentations philosophiques“, in der der Künstler Ralph Spegelaere aus Rheinfeldens Partnerstadt Mouscron seine Werke präsentiert (S. 8). – Im Fachbereich Kreativ können Erwachsene und Kinder ab sieben Jahren malen, basteln, filzen und vieles mehr. Probieren Sie doch einen der vielen Workshops und Kurse (S. 20 bis 26) aus! – Im Fachbereich Gesundheit nutzen wir die Sommerpause für Fitness und Entspannung (S. 30). Vielleicht ist auch eins der Angebote ein Highlight für Sie? – Im Fachbereich Sprachen organisieren wir ein Sprachencafé, bei dem Sie Gelegenheit haben, in Ihrer Lieblingsfremdsprache mit Muttersprachler*innen in Austausch zu kommen (S. 53). – Im Fachbereich Berufliche Bildung laden wir die „IT_Neulinge“ zu unseren bewährten Computerkursen für Einsteiger*innen (S. 68) ein und wollen mit neuen Workshops auf kreative Anwendungen (ab S. 68) aufmerksam machen. Wir freuen uns, wenn Sie Lust und Zeit haben, bei einem der vielfältigen Angebote der VHS dabei zu sein. Veronika Plank und das Team der VHS Rheinfelden e.V. FOLGEN SIE UNS AUF INSTAGRAM & FACEBOOK vhs_rheinfelden VHS Rheinfelden

4 Japanisch 60 Koreanisch 61 Neugriechisch 61 Persisch 61 Polnisch 61 Portugiesisch 62 Rumänisch 62 Russisch 62 Schwedisch 62 Spanisch 63 Türkisch 64 BERUFLICHE BILDUNG Weiterbildungsberatung 66 Individuelles IT-Training 66 Individuelles Bewerbungscoaching 66 Social Media 66 Impulsabende 67 Basisausbildung Kommunikation und Coaching 67 Positive Psychologie 68 IT-Kurse 68 SAP© 71 Kreative IT-Anwendung 73 Softskills 75 Management & Leadership 75 Fortbildung für Erzieherinnen 75 VHS & SCHULE Lernförderung Realschule 77 Lernforderung Gymnasium 77 Hauptschulabschluss 78 Abendrealschule 78 Abendgymnasium 79 FAMILIENZENTRUM RHEINFELDEN 80 MUSIKSCHULE RHEINFELDEN 81 INHALTSVERZEICHNIS Infoseite 3 Einzelveranstaltungen 5 GESELLSCHAFT Ausstellungen 8 60 Jahre VHS 9 Exkursionen 10 Literatur & Theater 11 Kulturen nah & fern 11 Antike 12 Finanzen 13 Nachhaltigkeit 15 Demenz 16 Rheinfelden & Umgebung 16 Psychologie 16 Abendgespräche 17 Betriebsbesichtigungen 17 Grenzüberschreitendes Repair Café 18 KREATIV Literatur 19 Theater 19 Mode 20 Malen & Zeichnen 20 Plastisches Gestalten 22 Textiles Gestalten 23 Mut zur Masche 24 Nähen 24 Handwerken 25 Fotografie 26 Musikalische Praxis 28 GESUNDHEIT Sommer Highlights 30 Gesundheit im Gespräch 30 Entspannung 32 Yoga 34 Feldenkrais & Qi Gong 36 Wirbelsäulengymnastik 37 Pilates 38 Fitnessgymnastik 38 Zumba® 40 Stressbewältigung 41 Essen & Trinken 41 Kreatives Foodsharing 45 Schwimmen 46 Outdoor-Kurse 47 SPRACHEN Deutsch als Fremdsprache 52 Prüfungen 53 Einbürgerungstest 53 Albanisch 54 Alemannisch 54 Arabisch 54 Englisch 55 Cambridge Zertifikate 56 Französisch 57 Italienisch 58 CILS Zertifikat 60

5 Wichtige Hinweise So melden Sie sich an – Anmeldung über www.vhs-rheinfelden.de – per Email an info@vhs-rheinfelden.de – Anmeldekarte in den VHS-Briefkasten werfen – Anmeldung per Post – Persönlich in unserem Sekretariat Abmeldung vom Kurs Kostenlose Abmeldungen sind nur möglich über das VHS-Sekretariat und gemäß unserer „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ auf Seite 87. Abmeldungen bei der Kursleitung sind nicht zulässig. Bitte haben Sie dafür Verständnis! Wann buchen wir ab? Wenn Sie uns ein Mandat erteilt haben, so wird die Kursgebühr sofort nach Rechnungserhalt abgebucht. Nicht genügend Teilnehmende im Kurs? Wird die Mindestteilnahmezahl eines Kurses (in der Regel zehn) nicht erreicht, so kann die Veranstaltung nur durchgeführt werden, wenn die Teilnehmenden sich auf eine Unterrichtsverkürzung oder eine Gebührenaufzahlung bzw. eine Kombination von beidem verständigen. Dies wird ggf. am ersten Kurstag besprochen. Gäste aus dem Umland und aus der Schweiz: Herzlich Willkommen! Das Programm der Volkshochschule Rheinfelden steht allen Interessenten offen, und selbstverständlich freuen wir uns über Gäste aus dem Umland und der benachbarten Schweiz. Unsere Vorträge, Kurse und Seminare bieten gerade aus Schweizer Sicht ein sehr günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Selbstverständlich können Sie als Schweizer*in ihren Kurs bei uns bar oder mit EC-Karte bezahlen sowie mit einem SEPA-fähigen Konto überweisen. Ermäßigung und Rabatte Wir bieten ein umfangreiches Ermäßigungssystem. Informieren Sie sich darüber bei unseren „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ auf Seite 87. Allgemeine Geschäftsbedingungen finden Sie auf Seite 87. Foto: vhs Rheinfelden

6 EINZELVERANSTALTUNGEN AUF EINEN BLICK AUGUST 30.08.2024 16:00 Uhr VHS-Haus Vernissage zur Ausstellung 1: Farbe und Philosophie SEPTEMBER 16.09.2024 19:00 Uhr Online Online: Hauskaufformel, Ralf Schütt 16.09.2024 18:00 Uhr VHS-Haus Infoabend: Cambridge Kurse 18.09.2024 19:00 Uhr VHS-Haus Vortrag: Montenegro, Kurt Schlegel 29.09.2024 07:15 Uhr Xtern Exkursion: Campus Galli und Stadt Meßkirch, Paul Schmidle OKTOBER 09.10.2024 19:30 Uhr VHS-Haus Vortrag: Kleine Finanzkunde für Grenzgänger*innen, Dr. Michael Ritzau 12.10.2024 19:00 Uhr VHS-Haus Vernissage zu Ausstellung 2: „Zeichne mir die Freiheit“, Denis Ruff 15.10.2024 19:30 Uhr VHS-Haus Vortrag: Abwasser und Reinigung, Melanie Wasmuth 16.10.2024 19:00 Uhr VHS-Haus Film aus den 90ern: Fight Club, Thomas Schmidt 18.10.2024 13:30 Uhr Xtern Überraschungswanderung Dinkelberg, Thomas Schmidt 19.10.2024 09:00 Uhr Xtern Einen Tag lang pilgern von Rheinfelden nach Schopfheim, Maria Kannen-Schmidt 19.10.2024 10:00 Uhr Xtern Praktischer Klimaschutz für Jeden, Joachim Schlageter 21.10.2024 17:00 Uhr VHS-Haus Nach Worten fischen: Kommunikation mit Menschen mit Demenz, Petra Endres 22.10.2024 19:00 Uhr VHS-Haus Vortrag: Das Wichtigste zum Elternunterhalt, Björn Tesche 23.10.2024 19:00 Uhr VHS-Haus Abendgespräch: Gemeinderatswahl 2024 und die kommenden fünf Jahre, Veronika Plank 23.10.2024 18:00 Uhr VHS-Haus Führung 1 zur Ausstellung „Zeichne mir die Freiheit“, Denis Ruff 26.10.2024 18:45 Uhr Online Online: Mietnomaden vermeiden mit der Einfach-Sicher-Vermieten Formel, Ralf Schütt 26.10.2024 10:00 Uhr Xtern Praktischer Klimaschutz für Jeden, Joachim Schlageter NOVEMBER 04.11.2024 19:00 Uhr Online Online: Geld verdienen mit Immobilien, Ralf Schütt 05.11.2024 19:30 Uhr VHS-Haus Vortrag: Bewässerungsmethoden, Melanie Wasmuth Nähen Malen und Zeichnen Kreativ-Club Kochen Zumba® Kurse für Kinder Junge VHS Kurse für Kinder und Jugendliche Filzen QR-Code scannen und anmelden!

7 05.11.2024 19:00 Uhr Online Online: Meine erste Baufinanzierung, Ralf Schütt 05.11.2024 19:00 Uhr VHS-Haus Vortrag: Indianische Spiritualität, Kurt J. Rosenthaler 06.11.2024 19:00 Uhr VHS-Haus 100 Jahre „Der Zauberberg“ – ein Jahrhundertroman von Thomas Mann, Jörg Moritz-Reinbach 11.11.2024 18:30 Uhr Online Online: Impulsabend Kommunikation & Coaching, Veronika Plank 13.11.2024 18:00 Uhr VHS-Haus Führung 2 zur Ausstellung „Zeichne mir die Freiheit“, Denis Ruff 13.11.2024 19:00 Uhr VHS-Haus Film aus den 00ern: Gran Torino, Thomas Schmidt 19.11.2024 19:00 Uhr VHS-Haus Vortrag: Die 12 Rauhnächte, Carola Bachthaler 20.11.2024 19:00 Uhr VHS-Haus Vortrag: Schnarchen und Schlafapnoe, Dr. Peter Becker 21.11.2024 19:00 Uhr VHS-Haus Musikprogramm: Platero und der Herbst, Dietmar Fulde 26.11.2024 20:30 Uhr Online Online: Fünf Schufa-Geheimnisse, Ralf Schütt 27.11.2024 19:00 Uhr VHS-Haus Abendgespräch zum Thema Spiritualität, Veronika Plank DEZEMBER 12.12.2024 19:00 Uhr VHS-Haus Film aus den 10ern: Ziemlich beste Freunde, Thomas Schmidt JANUAR 07.01.2025 19:30 Uhr VHS-Haus Vortrag: Trinkwasserversorgung, Melanie Wasmuth 11.01.2025 19:00 Uhr VHS-Haus Vernissage zur Ausstellung Mehrdimensional Digital, John Foster 13.01.2025 18:30 Uhr Online Online: Impulsabend Kommunikation & Coaching, Veronika Plank 13.01.2025 19:00 Uhr VHS-Haus Vortrag: Verkehrsknoten Dreiländereck, Rolf Reißmann 14.01.2025 19:00 Uhr VHS-Haus Vortrag: Erben und Vererben, Björn Tesche 20.01.2025 07:30 Uhr VHS-Haus Abendgespräch zum Thema Adoption und Pflegekinder, Veronika Plank 24.01.2025 07:30 Uhr Xtern CERN – Wo die Elementarteilchen unterwegs sind, Thomas Schmidt FEBRUAR 03.02.2025 19:00 Uhr VHS-Haus Vortrag: Photovoltaik – dem Klima zuliebe, Nicole Römer 10.02.2025 18:30 Uhr Online Online: Impulsabend Positive Psychologie 11.02.2025 19:30 Uhr VHS-Haus Vortrag: Wasser in Haushalt und Gewerbe, Melanie Wasmuth 13.02.2025 19:00 Uhr VHS-Haus Vortrag: Korea – Land der Morgenstille, Hui Hwa Wiesner Oh Volkshochschule Rheinfelden Crashkurs Outlook Töpfern Spanisch für Anfänger*innen Fotokurse Gitarrenkurs Klassiker im VHS-Programm Cardio Aktiv Teppichweben QR-Code scannen und anmelden! Foto VHS: Martin Dietsche

GESELLSCHAFT 8 Ihre Ansprechpartner*in: Dr. Thomas Schmidt Tel. 07623 7240 13 thomas.schmidt@vhs-rheinfelden.de Aline Stoll Tel. 07623 7240 16 aline.stoll@vhs-rheinfelden.de AUSSTELLUNGEN 242-100010 Die Philosophie in der Kunst La philosophie dans l‘art Ausstellung vom 30. August bis 27. September 2024 „Ich liebe das Leben, die Kunst, die Menschen, die Philosophie,“ sagt Ralph Spegelaere. aus Mouscron, Rheinfeldens belgischer Partnerstadt. Der autodidaktische Maler arbeitet hauptsächlich in Öl und vorwiegend nachts, zwischen Wachen und Schlafen, eine Art loszulassen und so seine Gefühle, seine Wertvorstellungen in leuchtenden Farben auf der Leinwand zum Ausdruck zu bringen. Er verbindet stets Malerei und Philosophie, seine Gemälde bewegen sich zwischen Realität und Fiktion und regen die Betrachtenden zu tiefgründigem, intimem Nachdenken an. Vernissage am Freitag, 30. August 2024, 17:30 Uhr in der VHS Cafetaria 242-100020 Zeichne mir die Freiheit! Ausstellung vom 02. Oktober bis 15.November2024 Das Comics-Buch von Denis Ruff ist noch im Entstehen und beschäftigt sich mit den großen Fragen des Lebens. Die Hauptfigur ist der Comiczeichner René, der sich als Foto: Ralph Spegelaere Foto: Denis Ruff Philosoph viele Gedanken über die Freiheit macht. Seine Freundin Valerie ist eher praktisch veranlagt und kann mit den hochgeistigen Aussagen von René wenig anfangen. Trotzdem will sie im Gespräch mit ihm herausfinden, wo die Freiheit eigentlich zu Hause ist. René und Valerie unterhalten sich auf Französisch, aber die Zeichnungen und deutsche Untertitel beziehen auch die "Nicht-Franzosen" sehr gut mit ein. Denis Ruff möchte mit seinen Comics zur Diskussion anregen, dazu ist bei der Vernissage und bei zwei Führungen am 23.10.2024 und 13.11.2024 um jeweils 18 Uhr Gelegenheit. Vernissage am Samstag, 12. Oktober 2024, um 18 Uhr in der VHS Cafeteria. Sektempfang und unterhaltsame Gespräche erwarten die Besucher*innen. 242-100024 Führung 1 zur Ausstellung • Leitung: Denis Ruff • VHS-Haus, Foyer • Mittwoch, 23. Oktober 2024, 18:00 – 20:00 Uhr • kostenlos 242-100026 Führung 2 zur Ausstellung • Leitung: Denis Ruff • VHS-Haus, Foyer • Mittwoch, 13. November 2024, 18:00 – 20:00 Uhr • kostenlos 242-100030 Burundi Ausstellung vom 18. November bis 20.Dezember.2024 Seit mehr als 40 Jahren bilden partnerschaftliche Beziehungen zwischen Menschen aus Burundi und BadenWürttemberg eine Brücke über Grenzen und Entfernungen hinweg. Was in den 1960er Jahren mit persönlichen Beziehungen begann, entwickelte sich in den 1980er Jahren zu einer Parlamentspartnerschaft. Heute sind es zahlreiche Partnerschaftsinitiativen der baden-württembergischen und der burundischen Zivilgesellschaft, Kirchen, Kommunen und der Politik. Die Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ) koordiniert die Partnerschaft, fördert den Austausch und stärkt die Beziehungen durch unterschiedliche Begegnungsformate und Vernetzung. Die Wanderausstellung „AMAHORO BURUNDI – Partnerland voller Facetten" bietet Gelegenheit, die unten genannten Themen einer breiten Gesellschaftsschicht näher zu bringen und die Partnerschaft gegenüber neuen Zielgruppen bekannt zu machen. Darüber hinaus soll die Ausstellung dazu anregen, Teil der Partnerschaft zu werden und so zu den Menschen in Burundi langfristig eine Beziehung aufzubauen.

GESELLSCHAFT 9 242-100040 Mehrdimensional Digital Ausstellung vom 07. Januar bis 28. Februar 2025 John Fosters Kunst ist mehrdimensional. Seine digitalen Bilder entstehen mit oder durch eine Geschichte aus seinem Leben, und diese Geschichten machen die Bilder zu einem Gesamtkunstwerk. Von experimentativ futuristisch bis absolut witzig im Stil der 50er, taucht man ein in eine abenteuerliche, andere Welt. Vernissage am Samstag, 11. Januar 2025, um 19:00 Uhr in der VHS Cafeteria. Sektempfang und unterhaltsames Programm. Es erwartet die Besucher*innen ein Genuss auf verschieden Ebenen. 60 JAHRE VHS Die VHS Rheinfelden wird 60 Jahre alt und möchte die vergangenen sechs Jahrzehnte Revue passieren lassen. Was eignet sich besser als die Filme dieser Jahre, die als Kassenschlager Hunderttausende von Kinobesuchern begeistert haben und heute die Vergangenheit wieder in die Gegenwart rücken können. Im vergangenen Frühjahr-/Sommersemester 2024 war jeweils ein Film aus den 60er, 70er und 80er Jahren zu sehen, Filme der folgenden drei Jahrzehnte kommen jetzt im Herbst-/Wintersemester 2024/25 zur Aufführung. INFO Anmeldung ist erwünscht. 242-100061 Fight Club Kinofilm aus den 90ern Mit Fight Club gelang David Fincher eine meisterhafte Adaption des Erfolgsromans von Chuck Palahniuk. Der Film trifft den hypnotisierenden Rhythmus der Vorlage und ihren untergründigen Humor, übernimmt die pointierten Dialoge und übersetzt den literarischen Stil auf geniale Weise in filmische Mittel. Die toxische Selbstermächtigung junger Männer, die ihr Abgehängtsein feiern und dem Kapitalismus den Krieg erklären, entwickelt sich bei Fincher noch stärker als in der Vorlage zu einer abseitigen Parallelgesellschaft. INFO USA 1999, 139 Min., FSK 18 • VHS-Haus, Cafeteria • Mittwoch, 16. Oktober 2024, 19:00 – 21:30 Uhr • kostenlos Foto: John Foster Foto: Pixabay 242-100071 Gran Torino Kinofilm aus den 00ern Nach Million Dollar Baby übernahm Clint Eastwood für Gran Torino nach vier Jahren Leinwandpause wieder eine Hauptrolle. Auch hier führte er wieder selbst Regie und produzierte. Der Film thematisiert unter anderem die HmongEmigranten in Detroit. Diese Gruppe von Einwanderern kamen auf der Flucht vor dem Kommunistischen Regime in Laos während der 1970er Jahre in die USA. Gran Torino ist nicht nur der erste Kino-Spielfilm, der diese Bevölkerungsgruppe thematisiert, sondern besetzte schon während der Produktion Crewmitglieder und Statisten aus der HmongGemeinde. INFO USA 2008, 116 Min., FSK 12 • VHS-Haus, Cafeteria • Mittwoch, 13. November 2024, 19:00 – 21:30 Uhr • kostenlos 242-100081 Ziemlich beste Freunde Kinofilm aus den 10ern Ziemlich beste Freunde (OT: Intouchables) war – auch zur Überraschung der Produzenten – ein unglaublicher Überraschungserfolg. Binnen kurzer Zeit sahen über zehn Millionen Franzosen die Geschichte um die klassenübergreifende Freundschaft. Offensichtlich spricht Ziemlich beste Freunde ein Thema an, das den Franzosen aus der Seele spricht, denn gerade in Frankreich ist die Trennung zwischen den sozialen Klassen extrem mit der ethnischen Zugehörigkeit verbunden, was gerade in den sozial schwachen französischen Vorstädten immer wieder für Aufstände sorgt. INFO F 2011, 112 Min., FSK 6 • VHS-Haus, Cafeteria • Donnerstag, 12. Dezember 2024, 19:00 – 21:30 Uhr • kostenlos

GESELLSCHAFT 10 EXKURSIONEN 242-100110 Campus Galli und Stadt Meßkirch Kulturhistorische Tagesfahrt Das vor zwölf Jahren begonnene, nicht unumstrittene „Beispiel experimenteller Archäologie“ vor den Toren der ehemaligen, über 1000 Jahre alten Residenzstadt Meßkirch ist das Ziel dieser VHS-Fahrt. Am Vormittag lassen wir uns auf dem weitläufigen Gelände die Handwerks- und Bautechniken zeigen, mit denen im Laufe der kommenden Jahrzehnte der in der Kunstgeschichte so berühmte St.Galler Klosterplan dreidimensional realisiert werden soll. Am Nachmittag wenden wir uns den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Meßkirchs zu wie z.B. dem historischen Zentrum, dem Renaissanceschloss mit Hofgarten oder der Stadtpfarrkirche St.Martin. Fahr- und Tagesplan: 7:15 Uhr Grenzach (Sparkasse Fahrtrichtung Rheinfelden), 7:20 Uhr Wyhlen (Hebelschule), 7:45 Uhr Rheinfelden (VHS) (bei Bedarf Zustiege in Schwörstadt, Brennet, Bad Säckingen, Albbruck), Meßkirch: geführter Rundgang Campus Galli, Mittagspause in Meßkirch, 14-16:30 Uhr geführter Stadtrundgang und Schlossbesuch, 17:30 Uhr Rückfahrt, Ankunft in Rheinfelden ca. 20:15 Uhr, in Grenzach ca. 20:40 Uhr INFO Schriftliche Anmeldung bis 23. September 2024. • Leitung: Paul Schmidle • Sonntag, 29. September 2024, 07:15 – 20:40 Uhr • Gebühr: 96,00 € 242-100120 Mouscron – Brügge – Lille – Tournai vom 1. Mai bis 4. Mai 2025 Vorbesprechung der vier-tägigen Busreise mit einem bunten Mix aus Kunst, Kultur und Architektur Rheinfeldens belgische Partnerstadt Mouscron ist erneut Ziel der Busreise auf den Spuren von Geschichte, Architektur und Kunst. Das Grenzland- und Folkloremuseum der Stadt, die berühmte Kathedrale von Tournai, Neues aus Lille und vor allem Brügge stehen auf dem Programm. Ein Highlight wird auch die Vernissage unserer heimischen Künstlerin Anja Dumke-Kleefeldt mit Fotografien, Collagen und Keramik im restaurierten Hôtel de Ville, dem Rathaus von Mouscron sein. Foto: Schloss Meßkirch Foto: Pixabay Brügge INFO Die VHS ist nur Vermittlerin dieser Reise. Veranstalter ist die Blass Travel GmbH. Das detaillierte Programm mit Anmeldeformular liegt im Foyer aus. • Leitung: Ulrike Maunz / Gaby Dolabdjian • VHS-Haus, Cafeteria • Montag, 11. November 2024, 19:00 – 21:00 Uhr • kostenlos 242-100130 Cern: Wo die Elementarteilchen rasen Ein Besuch im weltgrößten Teilchenbeschleuniger in Genf Grundlagenforschung: Was ist ihre Bedeutung und zu welchem Ende betreibt man sie? 23 Staaten betreiben gemeinsam mit über 3000 Mitarbeiter*innen am Genfer See auf der Grenze zwischen Frankreich und der Schweiz mit CERN das weltweit größte Forschungszentrum auf dem Gebiet der Teilchenphysik. Mit einem Jahresbudget von rund eine Milliarde Euro und über 12 000 Gastwissenschaftlern aus mehr als 110 Nationen wird auf friedliche und kollegiale Weise versucht, unsere Welt von den kleinsten elementaren Teilchen bis hin zu unserem Universum als Ganzes zu verstehen. INFO Abfahrt ist um 07.30 Uhr von der VHS Rheinfelden mit dem Reisebus. Weitere Zustiegsmöglichkeiten werden noch bekannt gegeben. Der Besuch des CERN beginnt um 13:00 Uhr und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen dieser gewaltigen, Dutzende von Kilometern umfassenden unterirdischen Großforschungseinrichtung. Eine Einführungsveranstaltung zur Organisation der Exkursion und mit verständlichen Grundlagen der TeilchenPhysik findet am Montag, 20. Januar 2024 um 19:00 Uhr in der Cafeteria statt und ist für alle Mitreisenden kostenlos. INFO Anmeldeschluss: 20. Dezember 2024. • Leitung: Thomas Schmidt • Treffpunkt VHS-Haus • Freitag, 24. Januar 2025, 07:30 – 21:00 Uhr • Gebühr: 80,00 € Foto: Pixabay

GESELLSCHAFT 11 LITERATUR UND THEATER 242-100100 Platero und der Herbst Das Programm „Platero und der Herbst“ ist ein poetisch-musikalisches Programm für die ganze Familie. Im ersten Teil wird von der Freundschaft zwischen dem Dichter und dem Esel Platero erzählt, und im zweiten Teil sind Eigenkompositionen von Günter Mantel sowie Texte und Gedichte zum Thema Herbst, zu einem unterhaltsamen Ganzen zu hören. Das Programm dauert ca. 100 Minuten und wird gegen Zuschauer-Kollekte dargeboten. Diese Veranstaltung ist eine Kooperation mit der Stadtbibliothek Rheinfelden. • Leitung: Dietmar Fulde / Günter Mantel • VHS-Haus, Cafeteria • Donnerstag, 21. November 2024, 19:00 – 20:30 Uhr • kostenlos, Spendenkasse 242-100150 100 Jahre „Der Zauberberg“ Ein Jahrhundertroman von Thomas Mann Ein einfacher junger Mensch reist von Hamburg ins Schweizer Hochgebirge und besucht seinen Cousin in einem Lungensanatorium. Aus den anfangs von Hans Castorp, der zentralen Romanfigur, geplanten drei Besuchswochen in Davos werden „sieben Märchenjahre seiner Verzauberung“. Was der Romanheld „bei Denen dort Oben“ an geistigen, sozialen und amourösen Abenteuern zu bestehen hat, schlägt seit 100 Jahren weltweit Leser*innen in seinen Bann. Wie ist die Wirkung des Romans zu deuten? Was fasziniert heutige Leser*innen an den Geschehnissen im „Berghof“ rund um Hofrat Behrens, Lodovico Settembrini und Madame Chauchat? Wie aktuell ist also „Der Zauberberg“ genau 100 Jahre nach seinem Erscheinen? INFO Fünf kurze Lesungen von Persönlichkeiten aus beiden Rheinfelden führen in das Themengeflecht des Romans (Zeit, Krankheit, Tod, Liebe…) hinein. In einem Podiumsgespräch zeigen sich die verschiedenen Zugänge zu dem Text von Thomas Mann. • Leitung: Jörg Moritz-Reinbach • VHS-Haus, Cafeteria • Mittwoch, 06. November 2024, 19:00 – 21:00 Uhr • kostenlos Foto: Fulde Foto: Pixabay KULTUREN NAH & FERN 242-102100 Montenegro Vortrag Kurt Schlegel ist seit neun Jahren als Lehrer in Montenegro tätig, wird aus dem immer noch unbekannten Land berichten und einige Geheimtipps offenbaren. Montenegro ist die geheimnisvolle Schöne auf dem Balkan, tiefe Schluchten laden zum Rafting ein, Sandstrände zum Baden und Tauchen, Berge zum Wandern. Kurt Schlegel wird von seinen Erfahrungen als Deutschlehrer in Montenegro berichten, von Land und Leuten erzählen und erklären, warum so viele Leute in Montenegro deutsch sprechen und so deutschfreundlich sind. Ein Angebot im Rahmen der Initiative "Volkshochschulen für Europa" (www.vhseuropa.de) INFO Anmeldung ist erwünscht. • Leitung: Kurt Schlegel • VHS-Haus, Cafeteria • Mittwoch, 18. September 2024, 19:00 – 20:30 Uhr • kostenlos 242-102105 Korea: Land der Morgenstille Vortrag Tauchen Sie ein in die pulsierende Welt Koreas – ein Land, das seine reiche Vergangenheit mit der Gegenwart verwebt. Erleben Sie die Evolution von mächtigen Dynastien zu einer blühenden Demokratie. Hangul, die revolutionäre Schrift, und eine Küche, die mit Kimchi und Bulgogi die Sinne belebt, sind Zeugen der tiefen kulturellen Wurzeln. Korea steht an der Spitze der globalen Innovation – von bahnbrechender Technologie bis hin zum weltweiten Phänomen K-Pop. Entdecken Sie mit uns die fesselnde Symbiose aus Tradition und Fortschritt. • Leitung: Hui Hwa Wiesner Oh • VHS-Haus, Cafeteria • Donnerstag, 13. Februar 2025, 19:00 – 20:30 Uhr • kostenlos Foto: Pixabay Foto: Pixabay

GESELLSCHAFT 12 242-102110 Verkehrsknoten Dreiländereck Vortrag Um und in Basel bündeln sich Verkehrswege von europäischer Bedeutung und dies, obwohl der Raum dafür sehr begrenzt ist. Doch der Knoten wird in diesen Jahren neu geschnürt. Mit umfangreichen Neu- und Umbauten soll nicht nur eine Verbesserung der Verkehrsflüsse erfolgen, Straßen, Gleise und der Rhein sollen leistungsfähiger werden. Verkehrsjournalist Rolf Reißmann beobachtet seit vielen Jahren die Planungen und Veränderungen. Er spricht über Ziele, Kapazitäten und Veränderungen, berücksichtigt dabei auch Be- und Entlastungen für die Anwohner von Weil bis Liestal, von St. Louis bis Rheinfelden. INFO Anmeldung ist erwünscht. • Leitung: Rolf Reißmann • VHS-Haus, Cafeteria • Montag, 13. Januar 2025, 19:00 – 20:30 Uhr • kostenlos 242-102115 Die Hamas: Zwischen Widerstand, Terror und Krieg gegen Israel Vortrag Seit 2007 greift die Hamas von Gaza aus Israel mit Raketen an. Mitten in der innenpolitischen Krise in Israel verübten die Hamas und verbündete Milizen im Gazastreifen am 7. Oktober 2023 ihren brutalen Terrorangriff, worauf Israel mit aller Härte zurückschlägt. Joseph Croitoru ist deutscher Historiker und Journalist. Er kennt die Lage in Nahost sehr gut und hat mehrere Bücher geschrieben, sein neuestes Buch „Die Hamas-Herrschaft über Gaza, Krieg gegen Israel“ erschien 2024. INFO Anmeldung ist erwünscht. • Leitung: Joseph Croitoru • VHS-Haus, Cafeteria • Dienstag, 14. November 2024, 19:00 – 20:30 Uhr • kostenlos 242-109120 Indianische Spiritualität Vortrag „Den“ Indianer gibt es nicht, so wenig wie „den“ Europäer. So verschieden wie ein Norweger von einem Griechen ist, so verschieden sind die indigenen Völker der „Grossen Schildkröteninsel“ (so heisst Foto: Pixabay Foto: Kurt Rosenthaler der Kontinent bei vielen Indianervölkern). In Nordamerika allein gibt es etwa 400 indigene Völker mit ihren Sprachen, Kulturen und auch „Medizinen“. Kurt J. Rosenthaler, der während Jahrzehnten immer wieder durch Nordamerikas Indianerreservate gereist ist und auch längere Zeit in Pueblo-Reservaten im Südwesten und Sioux-Reservaten in South Dakota gelebt hat, hat sich intensiv mit der Denk- und Handlungsweise der Indianer auseinandergesetzt, zahlreiche Berichte in der Presse und im Rundfunk veröffentlicht und unzählige Vorträge zu diesem Thema gehalten. Er untermauert sein Referat mit Bildern, die auf seinen Reisen und Aufenthalten entstanden sind: Fotografien und Dias (damals alles noch analog aufgenommen), Tagebuch Aufzeichnungen, Skizzen, Aquarelle und Acrylbilder. INFO Anmeldung ist erwünscht. • Leitung: Kurt J. Rosenthaler • VHS-Haus, Cafeteria • Dienstag, 05. November 2024, 19:00 – 20:30 Uhr • Gebühr: 7,00 € Abendkasse ANTIKE Wasserwirtschaft in der Antike Die Wasserwirtschaft spielte eine zentrale Rolle in der Entwicklung antiker Gesellschaften. Gerade in Regionen mit geringen Regenfällen war die Sicherung der Wasserversorgung mit Trinkwasser, zur landwirtschaftlichen Bewässerung und für die verschiedenen Handwerke ein zentraler Motor für die Gesellschaftsstruktur und die technologische Entwicklung. Wir schauen uns verschiedene Beispiele an, wie die Herausforderungen in unterschiedlichen Regionen und Kulturen der Antike gemeistert wurden. Diese Veranstaltungsreihe ist eine Kooperation der Volkshochschulen Rheinfelden, Grenzach-Wyhlen und Wiesental. In diesem Herbst-/Wintersemester 2024/25 finden vier Veranstaltungen statt, jeweils eine in der VHS Grenzach-Wyhlen und Wiesental und zwei in der VHS Rheinfelden. INFO Anmeldung ist erwünscht. 242-102120 Abwasser und Reinigung Vortrag 1 • Leitung: Melanie Wasmuth • VHS-Haus, Cafeteria • Dienstag, 15. Oktober 2024, 19:30 – 21:00 Uhr • Gebühr: 8,00 € Abendkasse Foto: Pixabay

GESELLSCHAFT 13 242-102122 Bewässerungsmethoden Vortrag 2 • Leitung: Melanie Wasmuth • VHS Grenzach-Wyhlen • Dienstag, 05. November 2024, 19:30 – 21:00 Uhr • Gebühr: 8,00 € Abendkasse 242-102123 Trinkwasserversorgung Vortrag 3 • Leitung: Melanie Wasmuth • VHS Wiesental • Dienstag, 07. Januar 2025, 19:30 – 21:00 Uhr • Gebühr: 8,00 € Abendkasse 242-102124 Wasser in Haushalt und Gewerbe Vortrag 4 • Leitung: Melanie Wasmuth • VHS-Haus, Cafeteria • Dienstag, 11. Februar 2025, 19:30 – 21:00 Uhr • Gebühr: 8,00 € Abendkasse RECHT & FINANZEN 242-103000 Kleine Finanzkunde für Grenzgänger*innen Vortrag Die Situation der Grenzgänger*innen bei Versicherungen, Altersvorsorge, Steuern und Geldanlage ist komplex, da zwei Systeme, das deutsche und das schweizerische, beachtet werden müssen. In beiden Ländern gibt es immer wieder Änderungen wie die schon beschlossene AHV-Reform und die aktuelle Reform der 2. Säule. Daher haben Grenzgänger*innen viele Fragen: Wie werden die Schweizer Renten in Deutschland besteuert? Lohnt sich ein Pensionskasseneinkauf? Was ist von einer Direktversicherung für Grenzgänger*innen zu halten? Woran muss man denken, wenn man seine Schweizer Stelle aufgibt? Im Vortrag beleuchtet Dr. Michael Ritzau, ehemals Vizepräsident der Novartis Pensionskasse II, heute bankenunabhängiger Honoraranlageberater und Buchautor aus unabhängiger Sicht die Situation deutscher Grenzgänger in der Schweiz. INFO Anmeldung ist erforderlich. • Leitung: Dr. Michael Ritzau • VHS-Haus, Cafeteria • Mittwoch, 09. Oktober 2024, 19:30 – 21:00 Uhr • Gebühr: 7,00 € Abendkasse Foto: Pixabay 242-103006 Erben und Vererben Vortrag Wenn Eltern ins Pflegeheim müssen, und die Kosten nicht durch Rente, Pflegeversicherung, Vermögen, Rückforderungsansprüche oder Ehegattenunterhalt gedeckt werden können, geht es um den Elternunterhalt. Seit dem 1. Januar 2020 gilt eine Einkommensgrenze von 100.000 €, ab der überhaupt erst Unterhalt gezahlt werden muss. Wie der Unterhalt bestimmt wird und woran noch zu denken ist, trägt Rechtsanwalt Björn Tesche vor, der im Familien- und Erbrecht in zwei Jahrzehnten Anwaltstätigkeit reichhaltige Beratungspraxis hat. INFO Anmeldung ist erwünscht. • Leitung: Björn Tesche • VHS-Haus, Cafeteria • Dienstag, 21. Januar 2025, 19:00 – 20:30 Uhr • kostenlos 242-103010 Das Wichtigste zu Vollmachten und Verfügungen Vortrag Ob bei Krankheit oder im Alter, bestmöglich versorgt möchten alle sein. Damit das auch gewährleistet ist, gilt es, sich bereits frühzeitig mit seinen Wünschen und Bedürfnissen im Ernstfall auseinanderzusetzen. Wer soll mich vertreten? Wer kann sich um mich kümmern? Mithilfe von Verfügungen und Vollmachten können medizinische, betreuende und finanzielle Regelungen im eigenen Sinne festgehalten werden. Inhalte: Die eigenen Interessen wahren: Vorsorgemöglichkeiten im Überblick, Vollmachten und Vorsorge: mögliche Regelungen im Alltag, Form und Wirksamkeit von Vollmachten, Vermögensangelegenheiten rechtzeitig regeln, Patientenverfügung - was soll mit mir passieren, wenn ich nicht mehr allein entscheiden kann? Kurzer Einblick in die Sorgerechts- und Betreuungsverfügung, Erstellung, Aufbewahrung, Widerruf von Verfügungen und Vollmachten. Der Vortrag ist kostenfrei und wird ermöglicht durch den Vortragsservice der Sparkassen Finanzgruppe Beratungsdienst Geld und Haushalt. INFO Anmeldung ist erwünscht. • Leitung: Björn Tesche • VHS-Haus, Cafeteria • Dienstag, 22. Oktober 2024, 19:00 – 20:30 Uhr • kostenlos Foto: Pixabay Foto: Pixabay

GESELLSCHAFT 14 Online-Kurse zum Thema Finanzen und Immobilien Der unabhängige Finanzberater Ralf Schütt aus Hamburg hat in vielen Bereichen der Finanzwelt „vor und hinter den Kulissen“ gearbeitet. Aktienkauf und – verkauf, Vermögensverwaltung, Handel mit Wertpapieren, Investitionen in Immobilien, Handelsvertretung im Finanzbetrieb und Maklertätigkeiten in Hypotheken und Immobilien. Dabei hat er eine wichtige Erfahrung gemacht: Nur mit guter Beratung lassen sich teure Fehler vermeiden. Zum Nutzen seiner Klienten möchte er sein Insiderwissen weitergeben. 242-103020 Online: Hauskaufformel Viele fühlen sich beim Hauskauf überfordert. Laut einer Umfrage der Union West ordnete die große Mehrheit der befragten Mieter ihr Wissen über den Immobilienkauf nur als befriedigend und gar nicht vorhanden ein. Nicht nur Mieten, auch andere Kosten steigen unaufhörlich. Taugt die eigene Immobilie als Altersvorsorge? In diesem Praxiskurs erfahren Sie, wie Sie in 5 kinderleichten Schritten in Ihr Eigenheim kommen: Wie und wo fange ich an? Wie viel Haus kann ich mir leisten? Wie viel Eigenkapital brauche ich wirklich? Am Ende des Seminars kennen Sie „alle“ Fallen und halten die praxiserprobte „12-Punkte-Risiko-Checkliste“ in Händen, die Sie vor verhängnisvollen und teuren Fehlern schützt und Sie Ihrem Haus näher bringt. INFO Anmeldung ist erforderlich. • Leitung: Ralf Schütt • Zoom • Montag, 16. September 2024, 19:00 – 20:55 Uhr • Montag, 23. September 2024, 19:00 – 20:55 Uhr • Montag, 30. September 2024, 19:00 – 20:55 Uhr • Gebühr: 38,00 € – 61,00 € Die Gebühr ist abhängig von der Zahl der Teilnehmenden. 242-103030 Online: Meine erste Baufinanzierung 17 Fallen bei der Hausfinanzierung: 1. Wie gehe ich systematisch vor? 2. Was sind die Unterschiede zwischen Direktbanken, Sparkassen und Onlineportalen? 3. Welche Nachteile und 4. welche Vorteile haben diese? 5. Was sind die häufig gestellten Fragen in der Baufinanzierung, und 6. welche Fragen eigentlich gestellt werden? 7. Welche Fragen hätte ich vor dem Unterschreiben des Darlehensvertrages stellen sollen? 8. Klärung der Fachwörter. 9. Was muß ich, 10. was könnte ich, und 11. was sollte ich auf gar keinen Fall meinem Banker erzählen? Foto: Ralf Schütt 12. Darlehensvertrag: Was muß ich im Kleingedruckten beachten? 13. Welche Rolle spielt die Schufa, und 14. wann spielt sie eine Rolle? 15. Was sollte ich bei der Wahl meiner Bank alles beachten – über den Zinssatz hinaus? 16. Mythos: „kostenlose“ Sondertilgung 17. Marketing-Tricks der Banken. INFO Anmeldung ist erforderlich. • Leitung: Ralf Schütt • Zoom • Dienstag, 05. November 2024, 19:00 – 20:55 Uhr • Dienstag, 12. November 2024, 19:00 – 20:55 Uhr • Dienstag, 19. November 2024, 19:00 – 20:55 Uhr • Gebühr: 38,00 € – 61,00 € Die Gebühr ist abhängig von der Zahl der Teilnehmenden. 242-103040 Online: Geld verdienen mit Immobilien Acht eklatante Fehler, die Sie mehrere 10.000,00 Euro kosten könnten: 1. Welche Fehler machen (fast) alle Immobilienverkäufer? 2. Wo liegt das Hauptinteresse eines Immobilienmaklers? 3. Selbst verkaufen oder 4. über einen Immobilienmakler? Was sind die 5. Vor- und 6. Nachteile? 7. Meinen Immobilienverkauf planen – geht das? 8. Was muß ich beachten? INFO Anmeldung ist erforderlich. • Leitung: Ralf Schütt • Zoom • Montag, 04. November 2024, 19:00 – 20:55 Uhr • Montag, 11. November 2024, 19:00 – 20:55 Uhr • Montag, 18. November 2024, 19:00 – 20:55 Uhr • Gebühr: 38,00 € – 61,00 € Die Gebühr ist abhängig von der Zahl der Teilnehmenden. 242-103050 Online: Mietnomaden vermeiden Dieses Seminar richtet sich an Vermieter, die sichere und entspannte Mieter haben wollen, statt Streß, Mietausfall oder Gerichtstermine! Laut einer Umfrage der größten Immobilienplattform Deutschlands hatten 52% der Befragten schon einmal schlechte Erfahrungen mit Mietnomaden. Der Schaden lag zwischen 1000 und 5000, in der Spitze bei 25.000 Euro. „Wie kann ich mich also vor Mietnomaden langfristig schützen?“ Der Dozent Ralf Schütt hatte selbst schon viele „schlaflose Nächte“ aber noch nie eine Mietnomaden. Sie erhalten in diesem Seminar nicht nur viele Praxistipps aus 28 Jahren eigener Vermietung. Worauf sollten Vermieter bei einem neuen Mieter am meisten achten? Einkommensnachweise, Bonitätsauskunft oder persönlicher Eindruck? Überschlagen Sie einmal, wieviel Sie falsche Mieter bisher gekostet haben: Mietausfall, Anwalt, Handwerker? Am Ende des Seminars kennen Sie die Werkzeuge und wissen, wie Sie diese in der richtigen Reihenfolge einsetzen. Sie können endlich wieder „ruhig

GESELLSCHAFT 15 schlafen“! Dieser Kurs kann mit dem Kurs "Schufa-Geheimnisse, die Sie vor Ihrem Immobilienkauf kennen sollten" kombiniert werden. INFO Anmeldung ist erforderlich. • Leitung: Ralf Schütt • Zoom • Samstag, 26. Oktober 2024, 18:45 – 20:15 Uhr • Gebühr: 38,00 € – 61,00 € Die Gebühr ist abhängig von der Zahl der Teilnehmenden. 242-103055 Online: Fünf Schufa-Geheimnisse Fünf SCHUFA-Geheimnisse, die Sie vor Ihrem Immobilienkauf kennen sollten: 1. Welchen Einfluß hat die SCHUFA auf meine (geplante) Hausfinanzierung? 2. Wie bekomme ich die richtige SCHUFA kostenlos? 3. Wie lese ich die SCHUFA richtig? Ab welchem SchufaScore wird es „eng“ für meine Immobilienfinanzierung? 4. Wie kann ich meine SCHUFA leicht verbessern? 5. Welche Daten sammelt die Schufa über mich (kaum bekannt)? Woher bekommt sie diese? Dieser Kurs kann mit dem Kurs "Mietnomaden vermeiden mit der Einfach-Sicher-Vermieten Formel" kombiniert werden. INFO Anmeldung ist erforderlich. • Leitung: Ralf Schütt • Zoom • Dienstag, 26. November 2024, 20:30 – 22:00 Uhr • Gebühr: 38,00 € – 61,00 € Die Gebühr ist abhängig von der Zahl der Teilnehmenden. NACHHALTIGKEIT 242-104000 Motorsägen-Grundlehrgang Thomas Faißt, ausgebildeter Forstwirt, Dipl. Forstingenieur (FH) und von der zuständigen Berufsgenossenschaft SVLFG akkreditierter Lehrgangsleiter, bietet zweitägige Motorsägen-Grundlehrgänge an. Er unterrichtet nach den aktuell geltenden Vorschriften und mit modernster Ausrüstung. Die nach PEFC- und FSC-Kriterien zertifizierten Wälder sehen in ihren Anforderungen zur Zertifizierung vor, dass alle Personen, die in diesen Wäldern mit der Motorsäge (EMS) arbeiten, einen Nachweis über die Teilnahme an einem Motorsägen-Grundlehrgang führen müssen. Die steigende Anzahl privater Brennholzaufbereiter in öffentlichen Wäldern und die damit verbundenen Gefahren im Umgang mit der EMS und der Waldarbeit im Allgemeinen machen diese Forderung unbedingt notwendig. Die Teilnehmenden lernen alles Wichtige zur und um die Motorsäge: Pflege und Wartung, Unfallverhütung und den praktischen Umgang mit Foto: Pixabay der Motorsäge bis hin zur Fällung von Bäumen im Wald. Für die praktischen Lehrgangübungen wird zwingend eine Persönliche Schutz-Ausrüstung (PSA) benötigt, bestehend aus: Helmkombination mit Gesichts- und Gehörschutz, Arbeitshandschuhe, Schnittschutzhose und Sicherheitsschuhe mit Schnittschutz. INFO Bitte Motorsägen und Werkzeug (Spalthammer, Axt, Keile) mitbringen! Waldbesitzer*innen erhalten über ihre Berufsgenossenschaft eine Förderung von 60,00 €. Anmeldung ist erforderlich. • Leitung: Thomas Faißt • VHS-Haus • Freitag, 08. November 2024, 13:30 – 19:00 Uhr • Samstag, 09. November 2024, 08:30 – 17:00 Uhr • Gebühr: 215,00 € 242-104113 Photovoltaik – dem Klima zuliebe Vortrag Auch im Schwarzwald sind die Folgen des Klimawandels nicht zu übersehen: extreme Trockenheit und Hitze, Stürme etc. Andernorts kommt es z. B. zu verheerenden Überschwemmungen oder zum Steigen der Meeresspiegel. Der beschleunigte Verzicht auf die Nutzung fossiler Energieträger und die damit einhergehende Reduzierung klimaschädlicher CO2-Emissionen sind die entscheidenden Instrumente, um den Klimawandel aufzuhalten. Photovoltaik bietet hierfür vielfältige Möglichkeiten. Der Vortrag gibt Informationen zum Bau der eigenen PV-Anlage, über die erforderlichen Komponenten und über wirtschaftliche, rechtliche und organisatorische Aspekte. Auch Fragen zur PV-Pflicht beim Neubau von Wohngebäuden werden im Vortrag beantwortet. INFO Anmeldung ist erwünscht. • Leitung: Nicole Römer • VHS-Haus, Cafeteria • Montag, 03. Februar 2025, 19:00 – 20:30 Uhr • kostenlos Praktischer Klimaschutz für Jeden Exkursion Gärtnermeister Joachim Schlageter gibt Einblick in einen Permakultur-Garten in Niederhof und zeigt an praktischen Beispielen, welche Möglichkeiten es für Humusaufbau und Wassermanagement gibt. Eingeladen sind alle Klimaschutz-Interessierten mit dem Ziel, zusammen an nachhaltigen Lösungen zu arbeiten. Die Anfahrt erfolgt von Murg kommend auf der Hauptstraße in Niederhof, im Ortszentrum an der Kreuzung links in die Hartrichstraße einbiegen und bis zum Friedhof durchfahren. Dort erwartet Joachim Schlageter die Teilnehmenden. Die beiden Termine sind alternative Termine. Foto: Pixabay

GESELLSCHAFT 16 242-104210 Termin 1 • Leitung: Joachim Schlageter • Treffpunkt Niederhof/Murg, Friedhof • Samstag, 19. Oktober 2024, 10:00 – 13:00 Uhr • kostenlos 242-104220 Termin 2 • Leitung: Joachim Schlageter • Treffpunkt Niederhof/Murg, Friedhof • Samstag, 26. Oktober 2024, 10:00 – 13:00 Uhr • kostenlos DEMENZ 242-105002 Nach Worten fischen – Kommunikation mit Menschen mit Demenz Vortrag Die Kommunikation mit Menschen mit Demenz ist für das gesamte Umfeld oftmals eine Herausforderung. Wie kann es gelingen, eine Brücke zu dem Menschen zu bauen, der sich verändert? Petra Endres hat selbst viel Erfahrung im Kontakt mit Betroffenen gesammelt und daraus das Sprachmodell des Assoziativen Dialogs entwickelt. Auf erfrischend bodenständige Art öffnet sie Türen zum Verständnis. Ein Abend für Angehörige, Interessierte, aber auch die Fachöffentlichkeit. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Seniorenbüro Rheinfelden statt. • Leitung: Petra Endres • VHS-Haus, Cafeteria • Montag, 21. Oktober 2024, 17:00 – 19:00 Uhr • kostenlos RHEINFELDEN UND UMGEBUNG 242-109030 Überraschungswanderung Dinkelberg Der Dinkelberg ist ein landwirtschaftliches Juwel ganz in der Nähe von Rheinfelden. Hier kann man Überraschendes entdecken. Mit Thomas Schmidt, Biologe und langjähriger Naturführer, und Herbert Bächle, Agraringenieur und Bodenkundler, suchen Sie sich kurzfristig ein interessantes Ziel aus und freuen sich auf alle Teilnehmenden, die Lust und Zeit haben, auf einer ca. acht Foto: Pixabay Foto: Pixabay bis zehn km langen Wanderstrecke ca. drei Stunden lang den Dinkelberg näher kennenzulernen. INFO Anmeldung ist erwünscht. • Leitung: Thomas Schmidt / Herbert Bächle • Treffpunkt: 13:30 Uhr an der VHS Rheinfelden, von dort aus gemeinsam zum Bus um 13:49 Uhr an der Haltestelle „Post“ in Richtung Dinkelberg. • Freitag, 18. Oktober 2024, 13:30 – 17:00 Uhr • kostenlos 242-109040 Einen Tag lang pilgern von Rheinfelden nach Schopfheim Pilger sind auf der Reise zu einem spirituellen oder heiligen Ort und nehmen sich dazu mehrere Tage, Wochen oder Monate Zeit. Diese Pilgerreise dauert einen Tag und lädt dazu ein, sich darauf einzulassen, was gerade passiert. Vielleicht möchten wir den Alltag vergessen, uns auf uns selbst besinnen oder uns in der Natur spüren. Auf dem Weg gibt es verschiedene Angebote, das eigene Erleben zu vertiefen. Maria Kannen-Schmidt, Theologin und geistliche Begleiterin, und Thomas Schmidt, Biologie und Naturführer, sind auf spanischen, französischen und deutschen Jakobswegen gepilgert und freuen sich darauf, mit Gleichgesinnten auf dem Weg zu sein. Wandererfahrung ist hilfreich. Die Gruppe der Teilnehmenden entscheidet, ob die anspruchsvollere Route über Niedereichsel und Oberminseln (ca. 16 km) oder die einfache Route über Unterminseln (ca. 14 km) in Frage kommt. Vom Ziel Schopfheim kommt man mit dem Zug oder Bus wieder gut nach Hause. INFO Anmeldung ist erforderlich. • Leitung: Maria Kannen-Schmidt / Thomas Schmidt • Treffpunkt VHS Haus • Samstag, 19. Oktober 2024, 09:00 – 16:00 Uhr • kostenlos PSYCHOLOGIE 242-109050 Positive Perspektiven für Paare Workshop Dieser Workshop für Paare bietet Ihnen die Gelegenheit, sich als Paar Zeit füreinander zu nehmen und sich in aller Ruhe mit der Theorie einer glücklicheren Beziehung zu beschäftigen. Zudem bekommen Sie tolle Werkzeuge, Foto: Pixabay Foto: Pixabay

GESELLSCHAFT 17 die Sie zukünftig in Ihrer Partnerschaft einsetzen können. Lassen Sie sich überraschen und nutzen Sie die einmalige Gelegenheit, diesen Workshop zu besuchen. Sie erlernen Interventionsmöglichkeiten, um die drei Hauptbereiche einer Beziehung zu stärken: Freundschaft, Intimität und positive Perspektive, INFO Anmeldung ist erforderlich. • Leitung: Gözde Dundar • VHS-Haus • Samstag, 21. September 2024, 15:00 – 18:00 Uhr • Samstag, 19. Oktober 2024, 15:00 – 18:00 Uhr • Samstag, 23. November 2024, 15:00 – 18:00 Uhr • Gebühr: 90,00 € ABENDGESPRÄCHE 242-109090 Abendgespräch mit Vertreter*innen des neu gewählten Gemeinderates Nach der Wahl am 9. Juni 2024 hat sich der Gemeinderat Rheinfelden neu konstituiert. Dies nimmt Veronika Plank, die Leiterin der VHS Rheinfelden, zum Anlass, Vertreter*innen der gewählten Parteien zum Abendgespräch einzuladen. Die Veranstaltung findet diesmal in einem besonderen Format statt: Die Vertreter*innen des Gemeinderates sitzen nicht auf einem Podium und stellen sich dort den Fragen zu politischen und gesellschaftlichen Themen, sondern sie verteilen sich an den Tischen der Cafeteria und kommen bei jeder Frage mit verschiedenen Gästen aus dem Publikum ins Gespräch. Damit soll die Möglichkeit gegeben werden, Vertreter*innen des Gemeinderates auf besondere Weise persönlich kennenzulernen. Zum Abschluss des Abends wird zum Sekt-Apero geladen. INFO Anmeldung ist erwünscht. • Leitung: Veronika Plank • VHS-Haus, Cafeteria • Montag, 23. Oktober 2024, 19:00 – 21:00 Uhr • kostenlos 242-109100 Abendgespräch: Spiritualität Veronika Plank, die Leiterin der VHS Rheinfelden, macht sich an diesem Abend auf die Suche nach Spiritualität und bekommt dabei Unterstützung von Maria Kannen-Schmidt, Gymnasiallehrerin für katholische Religion, und Jörg Hinderer, evangelischer Pfarrer und Krankenhausseelsorger. INFO Anmeldung ist erwünscht. • Leitung: Veronika Plank • VHS-Haus, Cafeteria • Mittwoch, 27. November 2024, 19:00 – 20:30 Uhr • kostenlos 2242-109110 Abendgespräch: Adoption und Pflegekinder In der Reihe der Abendgespräche sind an diesem Abend Adoption und Pflegeelternschaft das Thema. Veronika Plank, die Leiterin der VHS, lädt dazu Pflegeeltern aus Rheinfelden ein und spricht mit ihnen über deren Erfahrungen. Folgende Fragen werden thematisiert: Welche Voraussetzungen müssen Pflegeeltern erfüllen, um Pflegekinder aufzunehmen? Was sind die Schwierigkeiten? Worin unterscheidet sich Bereitschafts- und Dauerpflege? Welche Unterstützung gibt es bei der Tätigkeit als Pflegeeltern? Ein Vertreter der sozialen Dienste wird anwesend sein. Fragen aus dem Publikum sind willkommen. INFO Anmeldung ist erwünscht. Diese Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Familienzentrum Rheinfelden statt. • Leitung: Veronika Plank • VHS-Haus, Cafeteria • Montag, 20. Januar 2025, 19.00 – 20.30 Uhr • kostenlos BETRIEBSBESICHTIGUNGEN Es gibt so vieles zu entdecken in unserer Stadt! Die Bürgerstiftung Rheinfelden möchte in Kooperation mit der WST Rheinfelden (Wirtschaftsförderung) zu einer stärkeren Identifikation der Bürgerschaft mit der lokalen Wirtschaft beitragen. Denn diese bietet nicht nur Arbeitsplätze, sondern leistet Großartiges, Innovatives, Besonderes, wodurch deren Bekanntheit weit über die Stadt- und Landesgrenzen hinausreicht. Die Erfahrung in den zurückliegenden Semestern hat gezeigt, dass es aus betriebsbedingten Gründen oftmals schwierig ist, Terminvereinbarungen, die langfristig im Voraus getroffen wurden, einzuhalten. Daher werden die konkreten Unternehmen und Besuchsdaten ca. ein Monat vorab über die Homepage der VHS, Presse und Crossiety bekanntgegeben. 242-109200 Termin 1 INFO Anmeldung ist erforderlich. • Leitung: Gaby Dolabdjian • Termin wird kurzfristig bekannt gegeben. • kostenlos

GESELLSCHAFT 18 242-109210 Termin 2 INFO Anmeldung ist erforderlich. • Leitung: Gaby Dolabdjian • Termin wird kurzfristig bekannt gegeben. • kostenlos GRENZÜBERSCHREITENDES REPAIR CAFÉ Was macht man mit einem Toaster, der nicht mehr funktioniert? Oder mit einem Fahrrad, bei dem das Rad schleift? Wegwerfen? Warum sollte man, wenn die Schäden doch mit relativ geringem Aufwand behoben werden können? In den Niederlanden begann eine Bewegung, die es sich unter dem Namen Repair Café zur Aufgabe gemacht hat, einen Kontrapunkt in unserer vom Wegwerfen geprägten Gesellschaft zu setzen. Viele Gegenstände und Geräte funktionieren nicht mehr, weil eine Kleinigkeit kaputt gegangen ist. So kann es passieren, dass ein CD-Spieler nicht mehr funktioniert, weil ein kleines Plastikteil den Deckel nicht mehr geschlossen hält. Der Materialwert beläuft sich auf wenige Cent, aber zu beschaffen ist das Ersatzteil nicht. Wozu auch, ist man geneigt zu denken, wo doch ein neues Gerät billig zu bekommen ist? Nachhaltig ist anders! Wir produzieren immer mehr Müll und entsorgen dabei auch Sachen, die eigentlich noch lange Zeit benutzbar wären, wenn man Fachleute hätte, die einem die kleine Reparatur erklären. Genau hier setzt die Idee des Repair Cafés an. Menschen bringen ihre kaputten Gegenstände mit zum monatlichen Repair Café (alle geraden Monate in die VHS, alle ungeraden Monate in der Schweiz). Dort zeigen Ihnen die Fachleute, wie Sie die Reparaturen selbst ausführen können, und legen auch selbst Hand mit an. Dadurch reduzieren wir im Idealfall gemeinsam die Müllberge, und sie gehen mit einem wieder zu gebrauchenden Gegenstand nach Hause. INFO Anmeldung ist erwünscht. Termine in Rheinfelden/Baden Samstag, 12. Oktober 2024, 10:00 – 14:00 Uhr Samstag, 14. Dezember 2024, 10:00 – 14:00 Uhr Samstag, 08. Februar 2025, 10:00 – 14:00 Uhr • Ort: VHS-Haus Termine in Rheinfelden Schweiz Samstag, 07. September 2024, 10:00 – 14:00 Uhr Samstag, 09. November 2024, 10:00 – 14:00 Uhr Samstag, 11. Januar 2025, 10:00 – 14:00 Uhr • Ort: Rotes Haus, Habich-Dietschy-Str. 1, CH-Rheinfelden Bürgertreffpunkt Gambrinus Friedrichstrasse 6 79618 Rheinfelden (Baden) Tel. 07623 | 95 - 460 oder - 430 d.cimander@rheinfelden-baden.de Der Bürgertreffpunkt Gambrinus ist ein Treffpunkt für alle, die Interesse daran haben, Gemeinschaft zu erleben. Sie können hier Kaffee trinken, sich mit Freunden und Verwandten treffen, Karten spielen oder einfach einen Plausch halten, neue Kontakte suchen und finden oder gemeinsam weitere Aktivitäten ins Leben rufen. Unser Angebot entnehmen Sie bitte dem Monatsprogramm, das u.a. im Gambrinus, im Bürgerbüro oder in den Ortsverwaltungen erhältlich ist oder unter www.rheinfelden.de/Buergertreffpunkt-Gambrinus zu finden ist. Wir freuen uns auf Sie! Doris Cimander, Bianca Doleske, Heidi Kuder und alle Engagierten des Bürgertreffpunktes Gambrinus. Bürgertreffpunkt Gambrinus Friedrichstrasse 6 79618 Rheinfelden (Baden) Tel. 07623 | 95 460 www.rheinfelden.de Der Bürgertreffpunkt Gambrinus ist ein Treffpunkt für alle, die Interesse daran haben, Gemeinschaft zu erleben. Ehrenamtliche Helfer sind jeden Tag für Sie da: Sie können hier Kaffee trinken, sich mit Freunden und Verwandten treffen, Karten spielen oder einfach einen Plausch halten, neue Kontakte suchen und finden oder gemeinsam weitere Aktivitäten ins Leben rufen. Die folgenden Angebote finden - wenn nicht anders vermerkt - jede Woche statt. Zusätzliche Termine entnehmen Sie bitte dem Monatsprogramm, das u.a. im Gambrinus, im Bürgerbüro BÜRGERTREFFPUNKT GAMBRINUS

RkJQdWJsaXNoZXIy MjYwMDQ=